Hochstaplernovelle

von Robert Neumann 
5,0 Sterne bei2 Bewertungen
Hochstaplernovelle
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Hochstaplernovelle"

Dandy, Elegant, Hochstapler. Wie Felix Krull und die Figuren Walter Serners bewegt sich Robert Neumanns Erzähler durch eine Welt, in der alles käuflich und alles Beute ist. Moral? Hinderlich. Skrupel? Überflüssig. Die Gesellschaft? Will getäuscht werden! Von der Côte d’Azur will er zur Insel der Kirke aus der Odyssee, auf der einst die Gefährten des homerischen Helden in Schweine verwandelt wurden. Doch er bleibt auf der kleinen Insel La Certosa in der Lagune von Venedig hängen ... 1930 als erster Teil einer geplanten Reihe »Blinde Passagiere – Versuch einer Typologie des Außenseitertums« im Verlag J. Engelhorns Nachf. erschienen und seit über 40 Jahren nicht mehr lieferbar, zeigt diese Novelle Robert Neumann als herrlich ironischen Erzähler. Leichthändig, raffiniert und trickreich erzählt er von betrogenen Betrügern – und entlarvt dabei eine Zeit, die der unseren in ihrer Gier verblüffend ähnlich ist.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783902498618
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:128 Seiten
Verlag:Edition Atelier
Erscheinungsdatum:01.09.2012

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    EditionAteliers avatar
    EditionAteliervor 3 Jahren
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 5 Jahren

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    „Die 1930 erstmals erschienene Novelle über einen skrupellosen Hochstapler, der mit seinem Leben ohne Moral der Zeit einen Spiegel vorhält.“
    - Helmut Schneider, wienlive

    „Die ‚Hochstaplernovelle‘ bietet [...] einen wunderbaren, ersten Einstieg in jenen Literaturzug, welcher den Kontinent Robert Neumann bereist.“
    – Michaela Preiner, european-cultural-news.com

    „Als Meister der geistvollen Camouflage handhabte [Neumann] alle möglichen Masken mit verspielter Souveränität. Darin spiegeln sich die schillernden zwanziger Jahre, jene Zeit der Glücksritter, Parvenüs und falschen Prinzen, denen Neumann in seiner blendenden ‚Hochstaplernovelle‘ ihr Denkmal gesetzt hat.“
    – Jörg Judersleben, Die Welt

    „Robert Neumanns ‚Hochstaplernovelle‘ berichtet von den Abenteuern des Falschspielers und Dandys Emil. Das amüsante und zeitkritische Buch aus dem Jahr 1930 ist nun als dritter Band der Reihe ‚Wiener Literaturen‘ wieder aufgelegt worden.“
    - Wiener Zeitung

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks