Robert Nozick

 3 Sterne bei 1 Bewertungen

Alle Bücher von Robert Nozick

Sortieren:
Buchformat:
Robert NozickAnarchie – Staat – Utopia
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Anarchie – Staat – Utopia
Anarchie – Staat – Utopia
 (1)
Erschienen am 01.01.2011
Robert NozickThe Normative Theory of Individual Choice
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Normative Theory of Individual Choice
The Normative Theory of Individual Choice
 (0)
Erschienen am 01.05.1990
Robert NozickInvariances
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Invariances
Invariances
 (0)
Erschienen am 15.10.2003
Robert NozickSocratic Puzzles
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Socratic Puzzles
Socratic Puzzles
 (0)
Erschienen am 15.09.1999
Robert NozickExamined Life
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Examined Life
Examined Life
 (0)
Erschienen am 01.10.1990
Robert NozickPhilosophical Explanations
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Philosophical Explanations
Philosophical Explanations
 (0)
Erschienen am 17.03.1983
Robert NozickThe Nature of Rationality
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Nature of Rationality
The Nature of Rationality
 (0)
Erschienen am 29.11.1994
Robert NozickPuzzles Socraticos
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Puzzles Socraticos
Puzzles Socraticos
 (0)
Erschienen am 30.06.2004

Neue Rezensionen zu Robert Nozick

Neu
El_Wurstos avatar

Rezension zu "Anarchie – Staat – Utopia" von Robert Nozick

Rezension zu "Anarchie – Staat – Utopia" von Robert Nozick
El_Wurstovor 6 Jahren

Ansichten eines Libertariers

Robert Nozicks Werk beschäftigt sich mit der Rechtfertigung eines Minimalstaates und bringt einen nicht Kontraktualistischen Ansatz (wobei er John Lockes Theorie als Basis für seine Arbeit benutzt). Es ist eine Philosophische Auseinandersetzung mit der Legitimation eines Staates und eine Gegenposition zu John Rawls - Eine Theorie der Gerechtigkeit.

Der Sohn einer amerikanischen Einwanderer Familie versucht uns die Weltsicht eines Libertariers zu erklären. Dabei ist eine Mischung aus Philosophischen Argumenten und dem Ansprechen der Intuitionen des Lesers. Dadurch das viele und sehr gut herausgearbeitete Beispiele von Nozick gebracht werden, wird man oft zum selber Nachdenken gebracht und liest nicht einfach nur eine Abfertigung. Dieser Schreibstil ist zwar sehr offen und angenehm, jedoch birgt auch dies die Gefahr, dass man bei gegenläufiger Argumentation nicht mehr wirklich nach voll ziehen kann wieso der Autor diesen Weg geht, An manchen Punkten ist man einfach komplett anderer Meinung im Vergleich zum Autor und die Argumente sind oft nicht so überzeugend wie er es gerne hätte.
Dieses Buch schafft es aber auch an einigen Punkten an die Intuition des Lesers heran zu kommen und bringt in diesen Fällen einen oft in Bedrängnis wenn einem auffällt wie voreingenommen wir von dem eigenen Staatsgebilde sind und wie anders die Europäischen Ansichten sind im Vergleich zu den USA.

Allgemein gesagt ist dieses Buch für alle die wissen wollen wie die libertarische Ansichten, die vor allem in den USA zu finden sind, aussehen. Dazu kommen viele gute Beispiele und Begründungen. Jedoch sollte keiner dieses Werk lesen der Probleme damit hat einige Fragen offen stehen zu lassen den dies macht Nozick des Öfteren, was mich an einigen Stellen selbst frustriert hat. Andererseits ist es von seiner Seite aus ein ehrlicher Umgang mit dem Thema und verdient auch Anerkennung.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks