Robert Olmstead Amerika landeinwärts

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Amerika landeinwärts“ von Robert Olmstead

Zwei junge Menschen, Vetter und Kusine, teffen sich an einem entscheidenden Punkt ihres Lebens. Raymond hat soeben sein Studium abgebrochen, und Juliet gibt das Kind, das sie von einem ungeliebten Mann bekommen hat, zur Adoption frei. Zusammen brechen die beiden auf und mit einer Harley-Davidson erkunden sie den amerikanischen Westen, lassen sich gefangennehmen von der kargen Schönheit der Landschaft. Sie erleben die Liebe und genießen das Gefühl grenzenloser Freiheit.

Echt klasse Buch! War sehr unterhaltsam.

— Perle

Stöbern in Romane

Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie

Schön geschriebener Roman, kurzweilig und facettenreich, leider mit Hollywood-Happyend

solveig

Wiener Straße

War mir zu schräg, konnte mich nicht überzeugen.

Sikal

Unter der Drachenwand

Für den verletzten Soldaten Veit Kolbe wird Mondsee zum Mikrokosmos,in dem unterschiedliche Gesinnungen und Lebensformen aufeinanderprallen

TochterAlice

Das Fell des Bären

Eine Vater-Sohn-Geschichte, die den Traum ein Held zu sein zur Wahrheit werden lässt.

Erdhaftig

Die Farbe von Winterkirschen

Anspruchsvoll erzählt: ein starker Inhalt mit einem in sich runden Abgang.

Erdhaftig

Schloss aus Glas (Filmausgabe)

Schon mehrfach gelesen - fesselnde, berührende, außergewöhnliche Familiengeschichte.

Wiebke_Schmidt-Reyer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Robert Olmstead - Amerika landeinwärts

    Amerika landeinwärts

    Perle

    11. October 2014 um 18:10

    Klappentext: Eine Frau, ein Mann und eine Harley-Davidson. Und die Weiten Noredamerikas. Von Pennsylvania aus fährt Raymond Redfield zu seiner Cousine Juliet nach New Mexico. Zwei Menschen treffen am Rande des Wahns aufeinander; zwei, die sich von der Wirklichkeit losgesagt haben. Zusammen brechen die beiden  auf, Trauer und Einsamkeit im Herzen, als Ziel immer den fernen Endpunkt bder Straße am Horizont. "Ein faszinierendes Buch" (NDR) "Amerika landeinwärts" wirkt im Ganzen wie eine prosaische, zeitgemäße Version von "Easy Rider". (Süddeutsche Zeitung) Eigene Meinung: Ein echt tolles Buch! Habe es vor einigen Wochen oder Monaten durch Bookcrossing in einem Cafe in Aachen mitgenommen und diese Tage gelesen. Es hat mich außerordentlich gut unterhalten. War sehr begeistert. Hab es gerne gelesen und hätte es am liebsten schneller gelesen, es war nur die Zeit nicht so vorhanden, deshalb hab ich 4 Tage gebraucht. Ich lasse es diese Tage im Urlaub wieder frei und hoffe, dass es meinen Nachfolgern genauso gefällt wie mir.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks