Der Einsatz von Externen

Cover des Buches Der Einsatz von Externen (ISBN:9783838661483)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der Einsatz von Externen"

Diplomarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1,3, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt (Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Betriebswirtschaftslehre), Veranstaltung: Lehrstuhl für ABWL, Personal und Organisation, Prof. Dr. Max Ringlstetter, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:§Der Einsatz von Externen ist ein empirisches Phänomen, das aus dem betrieblichen Alltag vor allem in Unternehmen der IT-Branche nicht mehr wegzudenken ist. Die Wissenschaft hat sich bisher allenfalls mit Teilaspekten dieses Phänomens auseinandergesetzt. Externe werden im Rahmen der vorliegenden Arbeit als im und für das Unternehmen tätige Personen verstanden, die mit diesem keinen Arbeitsvertrag abschließen, sondern überwiegend über Werk- und Dienstverträge beschäftigt werden. Ihr Einsatz wird vor allem bezüglich zweier besonders praxisrelevant erscheinender Aspekte betrachtet: der Entscheidung über den Einsatz als Alternative zu Eigenerstellung und Fremdbezug und dem Management des Einsatzes. §Die Entscheidung stellt sich dabei als klassisches Make or Buy Problem dar. Die Literatur schlägt verschiedene Ansätze zur Lösung solcher Probleme vor. Beispiele sind zum einen der Vergleich interner und externer Produktionskosten als eher klassische Herangehensweise und zum anderen der Vergleich der Transaktionskosten der Alternativen. Keiner der beiden Ansätze berücksichtigt alleine jedoch alle wesentlich erscheinenden Entscheidungskriterien. So wird das Rahmenkonzept von Kehrer/Schade (1995) als drittes Verfahren beschrieben. Dieses erscheint umfassender angelegt und greift Ansätze der beiden zuvor beschriebenen Konzepte auf. Ergänzt um weitere relevante Entscheidungskriterien scheint damit eine fundierte und alle wesentlichen Aspekte berücksichtigende Entscheidung für oder wider den Einsatz von Externen möglich.§Des weiteren werden Grundzüge eines Managements des Einsatzes von Externen beschrieben. Oberziel dieses Managements soll dabei die Maximierung des Nutzens aus dem Einsatz Externer sein. Dieses Ziel lässt sich formal systematisieren. An der Systematisierung ansetzend können Anregungen für grundlegende Strategien der Nutzenmaximierung gegeben werden. Wesentliche Rahmenbedingungen für das Management ergeben sich zum einen aus den Eigenschaften des typischen Externen, zum anderen aus wesentlichen Merkmalen der von den Externen zu erbringenden Leistungen, die als sog. Kontraktgüter beschrieben werden. Von zentraler Bedeutung ist daneben die Beziehung zwischen Externem und Unternehmen. Diese wird als Prinzipal-Agent-Problem modelliert. Risiken, die sich für das Unternehmen in einer solchen Beziehung aufgrund von Informationsasymmetrien ergeben, werden aufgegriffen und in einem letzten Schritt Managementmaßnahmen, die an ihrer Antizipation ansetzen, identifiziert.§Die wesentliche Erkenntnis der vorliegenden Arbeit kann darin gesehen werden, dass der Einsatz von Externen eine Herausforderung für die Unternehmensführung darstellt, zunächst Risiken und Chancen richtig einzuschätzen und den Einsatz dann nutzenoptimierend abzuwickeln. Beides stellt sich eine differenzierte Reflexion der Rahmenbedingungen und deren Implikationen durch die Unternehmensführung vorausgesetzt als durchaus handhabbare Managementaufgabe dar, die auch mit Hilfe der im Rahmen dieser Diplomarbeit dargestellten Verfahren der Entscheidungsfindung und Vorschläge für Managementmaßnahmen gelöst werden kann.§Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:§ABSTRACTI§INHALTSVERZEICHNISIII§VERZEICHNIS DER ABBILDUNGENVI§VERZEICHNIS DER ABKÜRZUNGEN, AKRONYME UND SYMBOLEVII§EINFÜHRUNG1§I.GRUNDLAGEN UND ABGRENZUNGEN4§I.1Herleitung eines Begriffsverständnisses4§I.1.1Eine erste Annäherung: Der externe Schüler5§I.1.2Zwei Dimensionen der Externalität und zwei Erscheinungsformen von E...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783838661483
Sprache:
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:92 Seiten
Verlag:GRIN Verlag
Erscheinungsdatum:29.01.2014

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks