Neuer Beitrag

RobertPreis

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hallo,

Soeben ist mein neues Buch - der Krimi "Graz im Dunkeln" - erschienen und ich würde mich sehr freuen, es mit Euch zu besprechen und darüber zu plaudern. Im Rahmen dieser Leserunde möchte ich Rede und Antwort stehen und Einblick in meine Arbeit geben. Ich werde versuchen, stets so rasch wie möglich zu antworten.  

Der Emons Verlag ist so freundlich und stellt 15 Exemplare kostenlos zur Verlosung zur Verfügung. Am Montag, 16. September, nach dem Frühstück nenne ich die Gewinner, die sofort mit den Büchern beliefert werden.

Natürlich können im Anschluss daran aber auch alle anderen, die das Buch lesen, in der Leserunde mitdiskutieren und plaudern. Ich freue mich schon sehr auf den regen Austausch - und hoffe auf viel Feedback (das sich gerne auch im Netz als Rezension ausbreiten darf).

Zum Inhalt des Buches: In "Graz im Dunkeln" steht wie im Vorgänger-Krimi "Trost und Spiele" wieder Chefermittler Armin Trost im Mittelpunkt. Er wird in einen Amoklauf im Einkaufszentrum verwickelt, checkt danach in einem oststeirischen Wellness-Hotel ein und gerät zunehmend in einen mysteriösen Fall in dem die Stichworte Außerirdische, Vollmond und unterirdische Gänge eine Rolle spielen. Zum Schluss rennt Trost selbst um sein nacktes Leben.

Im Laufe dieser Leserunde wird auch meine neue Homepage fertig. Ich lasse Euch wissen, wenn es soweit ist und würde mich dann auch hier über Feedback sehr, sehr feuen.

Na gut, dann bleibt mir nur, Euch viel Glück für die Verlosung zu wünschen. Bis dahin, alle Gute!

Robert Preis

Autor: Robert Preis
Buch: Graz im Dunkeln

ChrissiH

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Na dann werf ich mal als Erste meinen Namen in den Lostopf.

Ich habe schon länger keinen Krimi mehr gelesen, daher wäre das mal wieder eine tolle Abwechslung und die Beschreibung spricht mich sehr an =) (auch wenn ich sagen muss, dass die Worte "Außerirdische, Vollmond und unterirdische Gänge" ausschlaggebend waren- was sagt das denn jetzt über mich aus? ;D).

Auf jeden Fall bin ich sehr gespannt, wie sich die Geschichte entwickeln könnte, also versuch ich mal mein Glück.

*in den Lostopf hüpf* =)

RobertPreis

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
Beitrag einblenden
@ChrissiH

Na dann wünsch ich Dir als erster Teilnehmerin gleich mal (ohne viel tiefenpsychologischer Deutung) viel Glück! :-)

Beiträge danach
249 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

RobertPreis

vor 4 Jahren

Eines fällt mir gerade ein: Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr bei den diversen Rankings (auch hier auf lovelybooks) ein paar Punkte für mich hinterlässt und liked und folgt und teilt und was weiß ich. In einer Welt der Bestsellerlisten zählt jede Stimme ;-). Dank euch!

LimitLess

vor 4 Jahren

Teil 3 - Kapitel 14 bis 35
Beitrag einblenden

Ich weiß, ich häng einiges hinten nach und es tut mir auch furchtbar leid, dass ich so lang brauch...

Jedenfalls, dem Titel zum trotz, ist da für mich viel zu wenig Graz und viel zu viel dieses Hotel. Ich freu mich regelrecht auf Schulmeisters "Außeneinsätze", auch wenn er kein angenehmer Charakter ist.
Und dass der Wanderer vorher noch moralisch in den Dreck gezogen wird, damit sein (ich nehme mal an) Tod nicht ganz so tragisch ist, hat mich auch etwas gestört.

Was wirklich toll ist, sind die kurzen Kapitel. Dadurch wird eine richtig gute Spannung aufgebaut und einiges für Verwirrung gesorgt. Wahrscheinlich ist alles wieder mal ganz anders, wie ich mir denke und Herr Stern ist gar nicht der "Böse" sondern seine Frau oder so in die Richtung.

LimitLess

vor 4 Jahren

Teil 4 - Kapitel 36 bis 65
Beitrag einblenden

Das Ende ist wirklich gelungen! Sehr intensiv und irgendwie beängstigend, vorallem in Kombination jetzt mit den Kapiteleinleitungen über die Kornkreise und Ufo-Sichtungen.

Ein Wortspiel ist mir ins Auge gesprungen, ich glaub halt, dass es in dem Abschnitt war. Die Aussage ging ungefähr darauf hinaus ob Trost noch ganz bei Trost ist. Da musste ich Schmunzeln.

Was mich noch stutzig macht, ist, wie Frau Stern die Lemberg unbemerkt in die Kanalisation gebracht hat. Nach Lemberg's Zustand zu schließen, konnte sie nicht mehr selbständig gehen.

Auch wenn der Showdown jetzt nach Graz verlegt wurde, hab ich, wie schon gesagt, mehr "Graz" erwartet, der Krimi hat mir aber äußerst gut gefallen und konnte mich überzeugen! Das "Außerirdische" hat die Geschichte wunderbar begleitet und angetrieben und sie wird deswegen positiv in Erinnerung bleiben. Meine Rezi kommt in den nächsten Tagen.

RobertPreis

vor 4 Jahren

Teil 4 - Kapitel 36 bis 65
@LimitLess

Ich danke Dir!

LimitLess

vor 4 Jahren

Rezensionen/Schlussbemerkungen

Hier nun endlich meine Rezension:
Vielen Danke, dass ich das Buch lesen durfte!

http://www.lovelybooks.de/autor/Robert-Preis/Graz-im-Dunkeln-1058170187-w/rezension/1061494966/

und auch auf meinem Blog: http://anjasbuecher.blogspot.co.at/2013/10/rezension-graz-im-dunkeln-von-robert.html

RobertPreis

vor 4 Jahren

Rezensionen/Schlussbemerkungen
@LimitLess

Liebe Anja,
Vielen Dank für Dein Feedback. Ich werde zu Deinem Blog auch via Facebook und Homepage verlinken und ihn auch in der nächsten Zeit des Öfteren besuchen. Als Fantasy-Leser fand ich da schon eine Menge interessanter Bücher drauf!
Alles Gute weiterhin wünscht
Robert

LimitLess

vor 4 Jahren

Rezensionen/Schlussbemerkungen
@RobertPreis

Vielen lieben Dank, Robert! Das freut mich sehr, dass du meinen Blog verlinkst und auch noch gleich auf für dich Interessantes gestoßen bist!

Liebe Grüße,
Anja

Neuer Beitrag