Neuer Beitrag

RobertPreis

vor 12 Monaten

Alle Bewerbungen

Hallo ihr Lieben!


Ich freu mich riesig! "Grazer Wut", der fünfte Teil meiner Krimiserie um Chefermittler Armin Trost ist auf dem Markt!  Etwas paradox, düster-komisch, mystisch, ... mal schaun, was ihr davon hält... Ich hoffe natürlich, das Buch gefällt euch - um das herauszufinden lade ich herzlich zur Leserunde ein. Der Emons Verlag war so nett und stellt 15 Bücher zur Verfügung. Die würde ich gerne verlosen: 


Bitte seid so nett und beantwortet mir dafür ein paar Fragen. Etwa: Was motiviert euch dieses Buch zu lesen? Worauf freut ihr euch besonders? Was erwartet ihr von diesem Buch? Wo werdet ihr eure Rezensionen posten bzw habt ihr eine Idee, was ich "marketingtechnisch" noch machen könnte?  


Ich freue mich auf euch und auf eine aktive Teilnahme an dieser Leserunde. Sobald die 15 feststehen (am 10.10.) werden die Bücher ausgeschickt und dann kann es schon losgehen. Alles Gute und bis bald!

Autor: Robert Preis
Buch: Grazer Wut
1 Foto

thora01

vor 12 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich mag den Ermittler sehr. Dann finde ich es toll das es in Graz spielt. Ich Stelle die Rezis auf meinem Blog bei FB Amazon und Konsorten ein.

tweedledee

vor 12 Monaten

Alle Bewerbungen

Danke für die Einladung! Ein neuer Fall für Armin Trost, da wäre ich sehr gern mit von der Partie. Ich habe alle Vorgänger gelesen, liebe die düstere Atmosphäre, den schwarzen Humor und die teils skurrilen Figuren.

Der letzte Teil endete mit einigen offenen Fragen, Schulmeister blieb verschwunden. Auch wie es mit Armin Trosts Ehe weiter geht blieb offen.

Ich bin auf den neuen Fall schon sehr gespannt. Eine Gefängnisrevolte und Trost entführt? Waaaa, das hört sich super spannend an. Ich erwarte auch in diesem Teil neben der fesselnden Handlung viel schwarzen Humor und die düstere Stimmung, sowie einen verzwickten Fall.

Meine Rezension poste ich immer auf mehreren verschiedenen Plattformen: Amazon, weltbild, thalia, buecher.de, buch.de, wasliestdu und lesejury. Ich würde mich freuen wenn ich mit einem Printexemplar mitlesen dürfte.

Beiträge danach
387 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Wildpony

vor 10 Monaten

Neuanfang (263 - 265)
Beitrag einblenden

tweedledee schreibt:
Boa, das Ende hat mich fertig gemacht. Ich musste den Teil auch zweimal lesen. War beim ersten mal zwar etwas verwundert, dass Charlotte ein hellblaues Kleid trägt, im Winter bei Schnee. Hab mich gefreut, dass sie zusammen wegfahren, alles hinter sich lassen und woanders neu anfangen als Familie... und dann DAS? Ne, oder? Der Schluss lässt mich total traurig zurück, Trost fährt alleine weg. Will ihn seine Familie nicht mehr? Wo fährt er hin? Was ist mit der Arbeit? Was ist mit Schulmeister? Was ist mit Annette? Was ist mit dem Graf? Was ist mit Zeus? Hoffe der pelzige Kerl hat überlebt und vielleicht ein Heim bei Annette gefunden. Och menno, so viele Fragen und eine so lange Wartezeit bis zum nächsten Teil. Also ich bin total begeistert, was für ein spannender Krimi mit Horrorelementen, skurrilen Gestalten, viel Spannung und Action. Hab ich was vergessen? Das gibt die volle Punktzahl mit Sternchen, Rezi folgt.

Genau so ging es mir auch... zuerst ein zufriedenes Lächeln das Armin wieder mit Charlotte weg fährt... ein neues Leben... und dann das Entsetzen das er alleine fährt. Keine Charlotte .... das war für mich einen Moment richtig traurig. ABER: ich bin sicher das wir noch einige tolle Fälle mit Armin erleben werden und das uns Robert noch öfters sehr überraschen wird. Ganz gespannt warten wir auf den nächsten Teil ....

Wildpony

vor 10 Monaten

Neuanfang (263 - 265)
Beitrag einblenden

miau0815 schreibt:
Das Ende ist ziemlich offen. Was ist mit Trosts Familie? Haben sie nicht überlebt? Wollen sie nichts mehr von ihm wissen? Warten sie woanders auf ihn?

Das sind die großen Fragen... es wird spannend und ich hoffe wir dürfen bald weiter lesen....

Wildpony

vor 10 Monaten

Endlich wieder weiße Weihnachten (246 - 262)
Beitrag einblenden

tweedledee schreibt:
Und weiter geht's mit dem Showdown, diesmal im Baumhaus. Ich fand's ja total spannend als Gierack und Annette ins Haus gingen und auf einmal die bleichen Hände nach ihr griffen. Boa, was für ein kranker Geist der Psychodoc ist. *lach*, während meiner Ausbildung hat ein Psychologe doziert, dass jeder Psychologe selbst einen Psychiater braucht. Trifft hier zu. Ich hatte beim Prolog noch gedacht, der Trost hängt sich ganz schön weit aus dem Fenster mit seinen Aussagen....

hahaha... ja - da hast du Recht. Die Seelenklemptner brauchen selbst oft einen Psychologen. Hab ich auch bei meinem Arbeitsplatz schon selbst erlebt. Das dieses Buch unheimlich mystisch und gruselig ist brauchen wir nicht extra betonen. Ich finde es einfach Spitzenklasse und passt genau in diese düstere Jahreszeit.

Wildpony

vor 10 Monaten

Märchenhelden (222 - 245)
Beitrag einblenden

tweedledee schreibt:
Ich komm aus der Schnappatmung gar nicht mehr raus, Jetzt soll der Schulmeister lebendig begraben werden und Trost sich zwischen seiner Familie und Schulmeister entscheiden. Was für ein showdown, Bundesherr und Cobra kommen sich ins Gehege, Zeus findet den Sarg mit Schulmeister und jetzt geht es ums Ganze, um Trosts Familie

Kennst du das Gefühl wenn man vor Spannung atemlos an den Fingern knabbert oder sich auf die Lippen beißt? Genau so ist es mir ergangen und ich habe gehörig Nervennahrung in Form von Schokolade gebraucht.

Wildpony

vor 10 Monaten

Märchenhelden (222 - 245)
Beitrag einblenden

Sikal schreibt:
Ein gewaltiger Showdown, Armin soll mit einem ausgeklügelten Plan in den Wahnsinn getrieben werden. Ebenso soll er entweder seinen Kollegen oder seine Familie retten - er kalkuliert, dass er beide Seiten retten kann. Aber einfach wird es nicht für ihn. Immerhin ist er selbst auch ziemlich angeschlagen. Ein ganz schönes Tempo wird jetzt an den Tag gelegt, man weiß ja gar nicht mehr wer wie was - phu, nichts für schwache Nerven.

Dieser Abschnitt ist absolut gewaltig. Ich habe nicht anders mehr als durchlesen können...... !

Wildpony

vor 10 Monaten

Irrwege (212 - 221)
Beitrag einblenden

Sikal schreibt:
Gierack ist ein arroganter Schnösel, zumindest habe ich einen solchen Eindruck von ihm. Annette hat ja richtig Courage und zeigt dem Chef mal wo die Grenzen sind.

Gierack ist ein Schnösel.... ganz sicher! Und Annette ist für mich eine taffe Polizistin und Frau. Ich schwanke immer zwischen: die würde so gut zu Armin passen und dann den Wunsch ihn wieder mit seiner Familie glücklich zu sehen... *seufz*

Wildpony

vor 10 Monaten

Wölfe und Hunde (192 - 211)
Beitrag einblenden

Sikal schreibt:
da gab es wohl eine Vorgeschichte in den Vorgängerbänden, denke ich. Und uns "Neulingen" fehlt jetzt eine bisserl was. Aber egal, Trost hat jetzt endlich seinen Kollegen gefunden und ich hoffe so sehr dass sich alles zum Positiven wendet. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

Ihr solltet unbedingt noch die Vorgängerbände lesen. Alle Krimis sind total genial!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.