Katerfrühstück

von Robert Pucher 
2,2 Sterne bei5 Bewertungen
Katerfrühstück
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Katerfrühstück"

Nach einer durchzechten Nacht eine Leiche in seiner Badewanne zu finden, ist schon schlimm genug. Vor allem für den erfolglosen, an der Welt verzweifelnden Wiener Schriftsteller Daniel Reichenbach. Aber das spurlose Verschwinden des Leichnams nur kurze Zeit später macht die Sache nicht besser.
Will ihm jemand übel mitspielen? War alles Einbildung?
Was hindert ihn daran, sich seiner fürsorglichen und nur etwas sadistisch veranlagten großen Schwester anzuvertrauen? Vielleicht die Tatsache, dass sie als Kriminalbeamtin Leiterin der Mordkommission ist?
Bald muss Reichenbach feststellen, dass eine abgesägte Hand, die er am Kahlenberg findet, noch lange nicht das Ende des Grauens bedeutet. Unaufhaltsam scheint er ins Verderben zu schlittern. Wie viele Tote werden ihm noch begegnen?
Die schockierende Mordserie überfordert den Bezirksinspektor Doppler heillos. Außerdem verstrickt er sich selbst immer mehr in illegale Machenschaften. Und die Zusammenarbeit mit seiner Vorgesetzten, Dr. Simone Reichenbach, klappt auch nicht immer reibungslos: Sie kann ihn buchstäblich nicht riechen. Alles in allem keine wirklich guten Voraussetzungen für die Lösung des Falles.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783935263399
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Buch
Umfang:240 Seiten
Verlag:Prolibris
Erscheinungsdatum:29.09.2006

Rezensionen und Bewertungen

Neu
2,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne3
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 9 Jahren
    Rezension zu "Katerfrühstück" von Robert Pucher

    Mir ist noch nicht ganz klar ob ich dieses Buch gut finde oder nicht.
    Anfangs habe ich die Seiten verschlungen, sehr kuriose (im positiven Sinne) Charaktere tauchen auf und der Plot wird vorgestellt.
    Dann passierte leider nicht viel, außer dass sich einige Protagonisten in uninteressanten Situationen befanden, die den Erzählfluß gelähmt haben.
    Relativ früh wird dem Leser dann auch noch der Täter präsentiert und somit entsteht meiner Meinung nach keine wirkliche Krimi-Atmosphäre und man überlegt ernsthaft sich den Rest zu sparen.
    Das Ende ist jedoch sehr amüsant gelungen mit vielen Überraschungen, die jedoch nur die Nebencharaktere betrifft.

    Der Autor tut mir ein wenig leid, da seine Geschichte wirklich potential hat und erfrischende Ideen vorweist, jedoch die Umsetzung ist nicht wirklich gelungen. Stellenweise hat es den Charakter von "Kottan ermittelt", aber diese Geistesblitze sind leider schneller wieder weg als geplant und sprachlich ist es an den meisten Stellen einem Schüleraufsatz gleich.
    Nun bin ich am Ende meiner Rezension und bin mir noch immer nicht im klaren ob ich dieses Werk gut finde.
    Tja, Potential alleine reicht dann doch nicht.

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    Monis avatar
    Monivor 11 Jahren
    Rezension zu "Katerfrühstück" von Robert Pucher

    Mittelmäßig bis schlechter Wien-Krimi. Schönes Format und erstklassige Druckqualität - der Verlag hat alles richtig gemacht, nicht jedoch der Autor. Sprachlich durchaus mit Potenzial, aber inkonsistente ständig wechselnde Charakterzeichnungen machen das Ganze zu einem unbefriedigenden Leseerlebnis. Reichenbach, Doppler und Co. killen die Lust auf eine Fortsetzungl.

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    globosounds avatar
    globosound
    H
    Hudivor einem Jahr
    mangos avatar
    mangovor 8 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks