Robert Reiter Abends ankern die Augen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Abends ankern die Augen“ von Robert Reiter

Lied (Für Lajos Kassák) Gutes Kissen ist uns der Nacht dunkle, gepolsterte Hand, Guter Bissen ist unserem gierigen Schnappen die gelbe Ernte, Gute Gefährtinnen preisen wir die wiegenden reifen Mädchen, und ein guter Kamm, stolzer Hahnenkamm ist das Lachen. heimatlos sind zwischen uns der Überdruß und die Langeweile, und wir säuseln nicht auf der empfindlichen Nase Flöte, daß alles nur Trug und geschminkter Verrat sei, und auch kein mea culpa demütigt unsren trotzig verschlossenen Mund. Auf keckem Mast: rote Fahne! in tumultuöser Frühe: rote Hähne! im Herdenaufstören: reißende Wölfe! sind wir in verrußelter Metropolen bitterem Schlund, im Grün der Meere, auf hingebreitetem Acker, in stickigen Dörfern, auf rasendem Markt, in verfallener Hütte, in schwarzer Werkstatt. Und in unsere Adern gießt seinen Rhythmus das All und unsres Blutes Rhythmus entfacht an Laub und Gras, bellt erschöpften Fronknechten entgegen, wenn katzengrauer Winter den Wagemut kreuzigend schmäht, und auf Eisdornen blutet verlästertes Herz, wenn sich der Schreiberling in Pfützenfreude suhlt, wenn der Schnitter Durst und Hunger in verlorne Ernte taumelt, oder wenn Brotlose von Gold, Weib und Erfüllung singen und der verschnupfte Herbst ihnen seine gelbe Visage dämlich ins Gesicht weint.

Stöbern in Gedichte & Drama

Des Sommers letzte Rosen

Insgesamt eine schöne Sammlung von Gedichten, die einen guten Einblick in die Landschaft deutscher Dichtkunst vermittelt.

parden

Quarter Life Poetry

Lustige Erzählungen und nette Unterhaltung! Tiefgründigkeit hat gefehlt.

Bambisusuu

Eine Wiege

ein erinnerungsbuch für einen schönen lesetag angela krauß hat eine rede in versen geschrieben, kein wort ist zuviel und kein wort fehlt

frauvormittag

Frühlingsregen

Eine psychedelische Reise in die Welt des Magischen. Aufgefangen durch die surreale Tradition.

Fritz_Nitzsch

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Ein Buch für alle, die Gedichte mögen, die ins Herz schneiden und doch mal was anderes wollen. Furchtbar realistisch und schön zugleich.

EnysBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks