MORT(E)

von Robert Repino 
4,0 Sterne bei6 Bewertungen
MORT(E)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Litiss avatar

Distanzierter Hauptcharakter, aber überzeugend. Der Rest ist trocken und fade. Die Idee ist zu verrückt, um sich darauf einlassen zu können

Argentumverdes avatar

Interessante Version einer Intelligenzentwicklung bei Tieren, teils vor sich hinplätschernde Story

Alle 6 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "MORT(E)"

Der »Krieg ohne Namen« hat begonnen, und sein Ziel besteht darin, die Menschheit auszurotten. Eingefädelt wurde er von der Kolonie, einer Rasse intelligenter Ameisen, die über Jahrtausende hinweg heimlich eine Armee aufgebaut haben, um die menschlichen Zerstörer und Unterdrücker für immer von der Erde zu tilgen. Unter den wachsamen Augen der Kolonie soll eine Utopie frei vom Hang der Menschen zu Gewalt, Ausbeutung und religiösem Aberglauben entstehen. In einem letzten Schritt ihrer Kriegshandlungen verwandelt die Kolonie die Tierwelt auf der Erde in zu Höchstleistungen fähige Zweibeiner, die sich erheben und ihre Herren vernichten sollen. Mort(e), ein ehemaliger Hauskater, der zum Kriegshelden avancierte, ist berüchtigt dafür, die gefährlichsten Aufträge anzunehmen und gegen die gefürchtete menschliche Biowaffe EMSAH anzukämpfen. Was ihn jedoch tatsächlich zu derartigem Draufgängertum treibt, ist seine andauernde Suche nach jemandem, mit dem er vor der Verwandlung befreundet gewesen war: der Hündin Sheba. Als er die Nachricht erhält, dass Sheba noch am Leben sein soll, tritt er eine Reise an, die ihn von den verbliebenen menschlichen Festungen ins Herz der Kolonie führt, wo er von den Ursprüngen von EMSAH und dem endgültigen Los aller Lebewesen der Erde erfahren wird.

»Ein epischer Science-Fiction-Thriller … Mort(e) wird noch lange bei Ihnen sein, nachdem Sie die Buchseiten geschlossen haben.« [Tor.com]

»Nachdem Sie dieses Buch gelesen haben, werden Sie ihr Haustier mit ganz anderen Augen sehen.« [Daniel H. Wilson, Robopocalypse]

»Mort(e) katapultiert den Leser in eine wilde, apokalyptische Welt … [Mort(e) 's] Reise, vor dem Hintergrund eines ideologischen Krieges zwischen reiner Rationalität und Mystik, sorgt für ein sonderbare, bewegende Geschichte.« [The Washington Post]

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783958351295
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:Luzifer-Verlag
Erscheinungsdatum:30.09.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Science-Fiction

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks