Robert Ruark Nie mehr arm

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nie mehr arm“ von Robert Ruark

Robert Ruark hat mit diesem großen Romanwerk ein Abbild des von Erfolg zu Erfolg jagenden Menschen unserer Zeit in einer lebenshungrigen, vom Geld beherrschten Gesellschaft geschaffen, in der nur ein Gesetz gilt: Der Stärkere überlebt. Mit verblüffender Kenntnis der Verhältnisse und einer Offenheit der Darstellung, wie wir sie von Ruark erwarten, gestaltet er in seinem Helden Craig Price den Typ des mit allen Wassern gewaschenen Managers und Industriellen. Unbedenklich in der Wahl seiner Mittel, nutzt Price jede Möglichkeit, auf der Leiter des Erfolgs aufwärts zu steigen, auch die Frauen, die ihm begegnen: Julie duFresne, Mutter seines Stubengefährten im College, erfahrene Lehrerin eines lernbegierigen Schülers; Maybelle Grimes, die außer ihrer Jugend nur eines besitzt, wonach er verlangt - ihres Vaters Fabriken; Libby Forney, schön und mit allen Reizen der Verführung begabt, die ihn liebt, obwohl sie gewarnt wurde, daß Liebe zu ihm Schmerz und Verzicht bedeute. Und endlich, auf dem Gipfel, Susan Strong. Es kostet ihn ein Vermögen, sie zu gewinnen, doch der Preis erweist sich als zu hoch für sie und für ihn.

Stöbern in Romane

Heimkehren

Berührende Familiengeschichte über das Erleben und die Folgen von Sklaverei

SamiraBubble

Das Glück meines Bruders

Wortreicher Ausflug in die Vergangenheit

Charlea

Das Vermächtnis der Familie Palmisano

ich mochte es nicht, zuviele Namen, Orte, und Details. Erzählstil sehr anstrengend

sabrinchen

Der Tag, an dem wir dich vergaßen

Unterhaltsam und gut geschrieben, aber teilweise auch recht vorhersehbar.

ConnyKathsBooks

Die Geschichte der getrennten Wege

Man muss es wirklich gelesen haben!

mirabello

Töte mich

Dekadente und skurrile Geschichte um eine verarmte Adelsfamilie

lizlemon

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen