Robert Schneider

 4 Sterne bei 832 Bewertungen
Autor von Schlafes Bruder, Die Luftgängerin und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Robert Schneider

Robert Schneider wurde am 16. Juni 1961 in Bregenz in Österreich geboren. Als er zwei Jahre alt war, wurde er adoptiert. Als er zwanzig war, studierte er Komposition, Theaterwissenschaft und Kunstgeschichte. in Wien. Danach arbeitete er als Fremdenführer und Organist. Sein Debütroman Schlafes Bruder wurde 1992 bei Reclam veröffentlicht, nachdem er 23 (!) Absagen von anderen Verlagen bekommen hatte. Das Buch wurde ein großer Erfolg und wurde drei Jahre später so gar verfilt und daraufhin für den Golden Globe nominiert.

Alle Bücher von Robert Schneider

Sortieren:
Buchformat:
Schlafes Bruder

Schlafes Bruder

 (655)
Erschienen am 14.07.2017
Die Unberührten

Die Unberührten

 (34)
Erschienen am 02.02.2004
Kristus

Kristus

 (31)
Erschienen am 19.09.2016
Die Offenbarung

Die Offenbarung

 (22)
Erschienen am 18.02.2009
Dreck

Dreck

 (10)
Erschienen am 03.11.2017
Schlafes Bruder: Roman

Schlafes Bruder: Roman

 (4)
Erschienen am 01.04.2014
Gegengebet

Gegengebet

 (1)
Erschienen am 01.01.1996
Dreharbeiten

Dreharbeiten

 (0)
Erschienen am 23.12.2010

Neue Rezensionen zu Robert Schneider

Neu
Shannons avatar

Rezension zu "Die Offenbarung" von Robert Schneider

Jakob Kemper hats nicht leicht...
Shannonvor 3 Monaten

"Kemper der Stümper" wird er genannt und was er auch anfasst, missglückt ihm. Entfremdet vom tyrannischen Vater, der seine Jugendliebe nach dem Tod der Mutter in zweiter Ehe heiratet, gedemütigt durch berufliche Misserfolge und fanatisch seinem Idol Bach nachgeifernd, schleppt er sich durchs Naumburg des 20. Jahrhunderts. Die Geschehnisse in der DDR und die Wiedervereinigung interessieren ihn nicht, ständig drängt es ihn zu den Sternen zu greifen und die Sterne sind für ihn Bach. Er will als Kenner gelten und seine Idole sind die berühmtesten Bachforscher seiner Zeit.
Just diese wollen nun die berühmte Naumburger Orgel besuchen und begutachten. Ein Pflichttermin für Kemper, der sie sonntäglich zum Gottesdienst spielen darf. Leider wollen die Forscher so gar nichts von ihm wissen und eine Teilnahme an der Restaurierung und Evaluierung wird ihm schnöde verwehrt.
Gemeinsam mit Leo - dem geliebten Halbbruder, für den er Vatergefühle entwickelt hat - findet er nun allerdings eine alte Ledertasche mit Noten - einem unentdeckten Werk des Meisters und wahnt sich dem Ziele nahe: der Unsterblichkeit die ihm ein solcher Fund zweifellos beschert.
Doch alles kommt anders, denn bei der Studie der Noten erklingt mehr als nur Musik. Kemper wird an physische Grenzen gebracht und weiß bald nicht mehr wie ihm geschieht.
"Die Offenbarung" ist ein großartiges Buch, das vor allem durch seinen Humor und die ihm eigene Situationskomik besticht. Der Held stolpert von einem Fiasko ins nächste und seine inneren Dialoge werden mir lange lebendig bleiben. Bei Schneider hab ich damit nicht gerechnet. Großartig!

Kommentieren0
24
Teilen
Camposolensiss avatar

Rezension zu "Schlafes Bruder" von Robert Schneider

Schwer zugängliche Tragödie
Camposolensisvor 10 Monaten

Bislang kannte ich nur den Film (und fand ihn recht gut). Jetzt würde ich sagen, daß zwar die Hauptrollen (vor allem Elias und Peter) gut besetzt sind, daß sich der Film aber doch zu viele Freiheiten erlaubt und dem sehr vielschichtigen Roman nicht gerecht wird. Am Anfang empfand ich die Sprache und Wortwahl des Romans als sehr schwer. Ein Buch an eine bestimmte historische Epoche anzupassen, indem man als Autor einen bestimmten Dialekt und für die Zeit (1803 bis 1825) und die Region (ein Bergbauerndorf in Vorarlberg) typische Worte und Sprachmuster verwendet, ist riskant und überzeugt im Ergebnis nicht immer. Aber hier liest man sich doch allmahlich in Schneiders Schreibstil hinein. Es ist vielleicht keine außergewöhnliche Idee, die Lebensgeschichte eines fiktiven Genies zu schreiben, das die Orgelmusik des frühen 19. Jahrhunderts grundlegend verändert hätte, wenn es nicht an den ungünstigen gesellschaftlichen Umständen (Sohn eines Bauern in einem durch jahrhundertelange Inzucht schwerstens geschädigten Bergdorf) gescheitert wäre. Hier aber paßt alles am Ende optimal zusammen. Das Buch verlangt dem Leser einiges ab, ist jedoch sehr empfehlenswert.

Kommentieren0
5
Teilen
Marjuvins avatar

Rezension zu "Die Offenbarung" von Robert Schneider

Liebenswert verschroben
Marjuvinvor 2 Jahren

Inhaltsangabe:
Das Mysterium der Musik Ausgerechnet am Heiligabend des Jahres 1992 entdeckt ein Naumburger Organist im morschen Gehäuse der Kirchenorgel ein unbekanntes Werk von Bach Kemper wirft dieser sensationelle Fund aus der Bahn. Je genauer der eigenbrötlerische Musikforscher und Organist die Melodien analysiert, desto unerklärlicheres trägt sich zu. Bald ahnt er, dass die Partitur ein Geheimnis birgt: Sie ist nicht allein Musik, sondern vermag Erinnerungen an Vergangenes, Verdrängtes und Zukünftiges zu beschwören. Bach schien am Ende seines Lebens eine Art kosmisches Gesetz entdeckt zu haben, an dem die Seele des Menschen gesunden kann - oder in die tiefste Verzweiflung stürzen. Während Kemper zwischen Alpträumen und Euphorie taumelt, treffen vier Experten der Bachgesellschaft ein. Sie überwachen die Restaurierung der Orgel, auf der Bach selbst einmal gespielt hat. Nun muss sich Kemper entscheiden, ob er sein Wissen mit ihnen teilen will, denn bisher sind nur der kleine Bruder und die heimlich verehrte Lucia eingeweiht.

Rezension:
Man schwelgt zwischen Mitleid mit dem Protagonisten und skurriler Zuneigung zu ihm. Er ist so wunderbar verschroben, so wenig praktisch veranlagt und wenn er sich überwindet "normal" und selbstbewusst auf seine Mitmenschen zuzugehen, geht alles schief.

Das Verhältnis zu seinem Vater bricht einem das Herz - auch das Geheimnis um des Bruders Tod bleibt ungelöst, was mir persönlich gut gefällt, weil sich im wahren Leben eben auch nicht jedem Geheimnis eine Lösung entlocken lässt. Das Ende ist sehr gut gelungen! Bravo!

Kommentieren0
12
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
elane_eodains avatar
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:


( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   

6dik
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Robert Schneider wurde am 15. Juni 1961 in Bregenz (Österreich) geboren.

Community-Statistik

in 1,180 Bibliotheken

auf 40 Wunschlisten

von 7 Lesern aktuell gelesen

von 13 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks