Robert Sedlaczek Wörterbuch des Wienerischen

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wörterbuch des Wienerischen“ von Robert Sedlaczek

Wissen Sie, was es bedeutet, wenn jemand auf Lepschi geht? In einem Tschecherl einen alten Haberer trifft? Sich mit ihm auf ein Packl haut? Kennen Sie Wörter wie Brandineser, Gauch und Mezzie? Was versteht man unter gluren, fipseln, schmaucheln, tschinageln?
Robert Sedlaczek legt nach seinem erfolgreichen Wörterbuch der Alltagssprache Österreichs nun ein großes Wörterbuch des Wienerischen vor: Es enthält nicht nur die alten Ausdrücke, die schon beinahe in Vergessenheit geraten sind, sondern auch viele neue, erstmals dokumentierte Wörter wie Karottenballett, sich aufpudeln wie der Hustinettenbär, Armaturenschlecker, Schachtelwirt u.v.a.
Das Buch zitiert amüsante Textbeispiele aus Wienerliedern, aus Austropop-Schlagern, aus beliebten Kabarettprogrammen und vielem mehr. Als Draufgabe gibt es Informationen über die Wortherkunft – nach dem neuesten Stand der Wissenschaft. So wird das Wörterbuch des Wienerischen mit seinen mehr als 3.000 Stichwörtern zu einem unentbehrlichen Nachschlagewerk, das zugleich Wissen vermittelt und köstlich unterhält.

Wunderbare Sammlung wienerischer Ausdrücke... Auch für "eingeborene" ÖsterreicherInnen wirklich unterhaltsam.

— Keschfloh

Kein Unterhaltungsroman, aber eine höchst amüsante Lektüre - auch oder gerade für Menschen, denen das Wienerische nicht fremd ist!

— Sookie70

Stöbern in Sachbuch

Jagd auf El Chapo

Interessanter Roman über einen leider viel zu wichtig gewordenen Großkriminellen

Celine835

Ess-Medizin für dich

zum Schmökern und Tipps holen eine gute Quelle.

locke61

Die Diagnose

Total spannend, interessant und lustig :)

lizzie123

Lass uns über Style reden

Kein Ratgeber, aber unterhaltsam

anna-lee21

Buchstabenzauber - Handlettering

Tolle Ideen rund um die Schriftarten und Handlettering!

nuean

Marx und wir

Lockerer Schreibstil und ein Interview, welches es nie gab.

StMoonlight

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Gemischte Sätze" von Andreas Engel

    Gemischte Sätze

    AndreasEngel

    Hallo liebe Lovelybooks Leserinnen und Leser!Wer von Euch möchte gerne Post aus Wien erhalten? Dann macht doch bei der Leserunde zu den „Gemischten Sätzen“ mit! Holt Euch eines von 15 Printexemplaren im Paperback Format.Worum geht es in dem Buch?Ein humoristisch, satirischer Blick auf den Alltag und seine Ausprägungen in Form von Kurzgeschichten, Gedichten, Doppelconferencen, Interviews oder auch andere Stilformen.Der Mensch – mit seinen Eigenheiten - kommt nicht zu kurz, und es dürfen auch endlich mal Alltagsgegenstände zu Wort kommen! Betten, Leintücher und Matratzen klagen ihr Leid. Flaschen unterhalten sich über menschenähnliche Probleme. Hemden erzählen von ihrem Leidensdruck. Kaffee-Bohnen blicken ängstlich ihrer Zukunft entgegen.Zu den Leseproben geht es hier…Einerseits die offizielle Leseprobe auf der Verlagsseite: https://www.mymorawa.com/self-publishing/gestaltung/publizieren/?books/ID50256/Gemischte-SaetzeAndererseits – damit Ihr einen besseren Eindruck bekommen könnt – auf meiner Website:http://www.a-v-e.at/tiefblick/kurze-geschichten/Bzw.http://www.a-v-e.at/tiefblick/humor-satire/Bin schon gespannt, wer teilnehmen möchte und freue mich auf Eure Rezensionen (hier, bei Amazon, auf myMorawa, bei…).Gewinnfrage gibt es keine…es würde mich einfach freuen, wenn Ihr schreibt, warum Ihr gerne das Buch in Händen halten möchtet. Meldet Euch bitte bis zum 27.8.2017Natürlich sind auch jene herzlich eingeladen, die vielleicht schon ein eigenes Exemplar besitzen.Ich werde mich sehr bemühen, zeitnah zu antworten oder zu reagieren – aber nicht böse sein, wenn es einmal ein wenig länger dauern sollte.Ab und an findet Ihr Passagen oder Texte, die im Wiener Dialekt verfasst sind – wenn wer Unterstützung braucht – bitte einfach melden!!!Liebe GrüßeAndreas

    Mehr
    • 164

    Bellis-Perennis

    27. August 2017 um 15:44
    Wedma schreibt Auf die Stücke im Dialekt bin ich besonders neugierig, ich mag gern mehr davon verstehen. Vllt gibt es eine Art Wörterbuch, das mir weiterhelfen könnte?

    Robert Sedlaczek hat eine Reihe von Wörterbüchern, die sich mit dem Österr. Dialekt und speziell mit dem Wienerischen verfasst, u.a.. "Wörterbuch des Wienerischen". (mit Melita Sedlaczek), Haymon ...

  • Leserunde zu "Wenn der Platzhirsch röhrt" von Alexandra Bleyer

    Wenn der Platzhirsch röhrt

    alexandrableyer

    Liebe Leserinnen und Leser,ich freue mich sehr, hier in Kürze zu einer neuen Leserunde aufbrechen zu dürfen. Nach dem Erfolg von "Waidmannsdank" (der Mölltaler Jägerkrimi stand 2016 zwei Monate lang auf der österreichischen Schwarzer Bestsellerliste Taschenbuch) erscheint nächste Woche der Nachfolger: "Wenn der Platzhirsch röhrt". Es handelt sich wiederum um eine schräge, schwarzhumorige Krimikomödie - mit Betonung auf Komödie.Da es sich um den 2. Band in der Sepp-Flattacher-Reihe handelt, empfiehlt es sich, "Waidmannsdank" gelesen zu haben. Es ist kein Muss, aber man hat mehr von der Geschichte ...Inhalt: Eigentlich möchte der kauzige Aufsichtsjäger Sepp Flattacher nichts anderes als seine Ruhe. Doch als ein großkopferter Wiener nebenan einziehen will, muss das Mölltaler Urgestein handeln – und sich notgedrungen mit seinem verhassten »zuagrasten« Nachbarn Heinrich Belten verbrüdern. Gemeinsam blasen die beiden ehemaligen Streithähne zum Abwehrkampf. Was als a Hetz und a Gaudi beginnt, wird jedoch schnell tödlicher Ernst – denn das organisierte Verbrechen fällt ein ins Mölltal . . .Teilnahmebedingungen: Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen; unter jenen, die die Kriterien erfüllen, wird gelost. Die Gewinner verpflichten sich zur Teilnahme an der Leserunde und zum Verfassen einer Rezension. GEWINNFRAGE: Was ist ein Platzhirsch? Es zählen sowohl korrekte Antworten wie auch originelle; je witziger, desto besser, auch Bilder gelten. Ohne Antwort keine Teilnahme an der Verlosung!!!  Ein herzliches Dankeschön an den Emons-Verlag, der 15 Exemplare zur Verfügung stellt.Da Urlaubszeit ist, wird die Leserunde sehr früh eingestellt - das Buch soll planmäßig am 27. Juli erscheinen und wird den Gewinnern so schnell wie möglich zugehen (etwaige Lieferverzögerungen bitte ich zu entschuldigen).Ich freue mich auf eure Bewerbungen! Mit sonnigen Grüßen aus dem wunderschönen Kärnten,Alexandra Bleyer

    Mehr
    • 446

    Bellis-Perennis

    04. August 2017 um 06:45
    Beitrag einblenden
    Antek schreibt Ja da stimme ich dir absolut zu, wenn die Anton abstoßen würde, das wäre klasse. Was ist denn die männliche Form von Zwiderwurzn? :O)))

    Grantscherm = Griesgram Für am Österr. Dialekt Interessierte kann unten stehende Lexika empfehlen.

  • Rezension zu "Wörterbuch des Wienerischen" von Robert Sedlaczek

    Wörterbuch des Wienerischen

    Speckelfe

    08. November 2011 um 21:40

    Ein Geschenk vom Verlag, sonst wäre ich wohl auch nie auf das Buch gekommen. Ist halt ein Wörterbuch und kein Roman, den man einfach so weglesen kann. In diesem Büchlein hier, was mir von Aufmachung und vor allem Geruch sehr gefällt ;o), findet man mehr als 3000 Wörter und Redewendungen aus dem Wienerischen. Ganz witzig zum mal drin Schmökern ... und bei dem ein oder anderen Begriff will ich mal versuchen, die auch mal zu benutzen ... wienerisch hört sich nämlich so "gemütlich" an! :)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks