Robert Seethaler

(682)

Lovelybooks Bewertung

  • 761 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 23 Leser
  • 135 Rezensionen
(323)
(229)
(99)
(23)
(8)

Lebenslauf von Robert Seethaler

Schauspieler, Drehbuchautor, Schriftsteller: Der Österreicher Robert Seethaler wurde 1966 in Wien geboren und besuchte in seiner Heimatstadt zunächst die Schauspielschule. Er war in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen sowie auf der Bühne zu sehen. Von 2003 bis 2016 spielte er in zahlreichen Folgen der ZDF-Serie „Ein starkes Team“ den Rechtsmediziner Dr. Kneissler. In Paolo Sorrentinos Oscar-gekröntem Meisterwerk „Ewige Jugend“ (2015) war Robert Seethaler an der Seite von Rachel Weisz zu erleben. Erfolge als Schriftsteller und Drehbuchautor: 2006 veröffentliche er seinen ersten Roman „Die Biene und der Kurt“, in dem die tragikomische Geschichte zweier Außenseiter erzählt wird, der 16-jährigen Biene und des abgehalfterten Schlagersängers Kurt. Seinen bisher größten Erfolg erzielte Robert Seethaler 2012 mit „Der Trafikant“, in dem er die Erlebnisse des 17-jährigen Franz Huchel in den Jahren 1937/38 vor dem Hintergrund des österreichischen Anschlusses an Nazi-Deutschland schildert. Auch „Ein ganzes Leben“ aus dem Jahr 2014 wurde zum Bestseller und stand 2017 in der englischen Übersetzung auf der Auswahlliste des International Dublin Literary Award. Neben Romanen schreibt Robert Seethaler auch Drehbücher und gewann 2009 den Grimme-Preis für „Die zweite Frau“.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Unbedingte Hörempfehlung !

    Das Feld

    WinfriedStanzick

    17. August 2018 um 10:00 Rezension zu "Das Feld" von Robert Seethaler

    Bei zahllosen Besuchen der Gräber meiner Verwandten auf unserem Friedhof in den letzten Jahren und bei unzähligen Beerdigungen, die ich als Pfarrer leitete, in den letzten beiden Jahrzehnten des vergangenen Jahrhunderts habe mich oft gefragt, was wohl all die Toten um mich herum erzählen würden, wenn sie auf ihr Leben nach einiger Distanz von wo auch immer zurückblicken könnten.Zu Beginn des neuen kleinen Romans von Robert Seethaler, der gleich nach seinem Erscheinen die Bestsellerlisten anführt, sitzt ein alter Mann auf seiner ...

    Mehr
  • Stark! Literarisches Highlight dieses Sommers.

    Das Feld

    Wedma

    10. August 2018 um 14:50 Rezension zu "Das Feld" von Robert Seethaler

    „Das Feld“ von Robert Seethaler habe ich nicht gelesen, sondern gehört. Ungekürzte Autorenlesung. Und bin restlos begeistert! Unbedingte Lese- bzw. Hörpflicht!   Klappentext beschreibt den Inhalt sehr gut: „Wenn die Toten auf ihr Leben zurückblicken könnten, wovon würden sie erzählen? Einer wurde geboren, verfiel dem Glücksspiel und starb. Ein anderer hat nun endlich verstanden, in welchem Moment sich sein Leben entschied. Eine erinnert sich daran, dass ihr Mann ein Leben lang ihre Hand in seiner gehalten hat. Eine andere hatte ...

    Mehr
    • 3
  • Ein dichter, poetischer und philosophischer Roman

    Das Feld

    WinfriedStanzick

    08. August 2018 um 14:23 Rezension zu "Das Feld" von Robert Seethaler

      Bei zahllosen Besuchen der Gräber meiner Verwandten auf unserem Friedhof in den letzten Jahren und bei unzähligen Beerdigungen, die ich als Pfarrer leitete, in den letzten beiden Jahrzehnten des vergangenen Jahrhunderts habe mich oft gefragt, was wohl all die Toten um mich herum erzählen würden, wenn sie auf ihr Leben nach einiger Distanz von wo auch immer zurückblicken könnten.   Zu Beginn des neuen kleinen Romans von Robert Seethaler, der gleich nach seinem Erscheinen die Bestsellerlisten anführt, sitzt ein alter Mann auf ...

    Mehr
  • Deutscher Buchpreis 2018 bei LovelyBooks

    Deutscher Buchpreis 2018

    JohannaLuisa

    zu Buchtitel "Deutscher Buchpreis 2018" von LovelyBooks

    Herzlich Willkommen, ihr Lesebegeisterten und Literaturkritiker!  Der Deutsche Buchpreis wird dieses Jahr am 8. Oktober verliehen. Im August erscheint die Longlist mit den 20 Nominierten aus den 165 eingereichten Romanen. Die jährlich wechselnde Jury aus Literaturkritikern und Journalisten wählt daraus dann die sechs Titel für die Shortlist. Wir von LovelyBooks verlosen zusammen mit dem Deutschen Buchpreis bis zum 15. August 30 Exemplare der heiß begehrten Longlist-Leseproben. Das heißt für euch, dass ihr mit diesem Gewinn in ...

    Mehr
    • 241
  • Unter Toten

    Das Feld

    Xirxe

    31. July 2018 um 22:18 Rezension zu "Das Feld" von Robert Seethaler

    Die Geschichten der Toten des Feldes, des Friedhofes des kleinen Städtchens, sind wie ein Palimpsest. Denn die neuen Toten werden auf den alten begraben ('Man rutscht ab mit der Zeit', S. 99) und erzählen dann ihre Geschichten - und damit so ganz nebenbei auch die Geschichte ihrer Stadt. Sie handeln von den Dramen des Lebens wie auch vom kleinen Glück, das für die Einzelnen nicht selten das große ist. Liebe, Tod, Glück und Tragik liegen nah beieinander, nicht selten auch im selben Haus. Manche stellen sich ihren Lebenslügen, ...

    Mehr
    • 3
  • Von da ab ging es schnell ...

    Das Feld

    Cornelia_Ruoff

    26. July 2018 um 14:05 Rezension zu "Das Feld" von Robert Seethaler

    „DAS FELD“ VON ROBERT SEETHALER 2. ZUM INHALT In diesem Bestseller entwirft uns Robert Seethaler das Porträt einer kleinen Stadt und deren verstorbenen Bewohner. Paulstadt hat einen alten Friedhof, der das Feld genannt wird. Jeden Tag kommt ein alter Mann und setzt sich immer auf die gleiche Bank. Er glaubt, die Toten sprechen zu hören. Robert Seethaler macht die Stimme dieses alten Mannes, des auktorialen Erzählers, Einblick in das Schicksal von dreißig Menschen. Was ist Leben? Was ist der Tod? Was ist Sterben? Was bleibt von ...

    Mehr
  • Rezension: Das Feld

    Das Feld

    killmonotony

    14. July 2018 um 22:24 Rezension zu "Das Feld" von Robert Seethaler

    Robert Seethaler konnte mich letztes Jahr mit seinem Roman „Ein ganzes Leben“ so dermaßen überzeugen, dass ich richtiggehend gehyped war, als ich gesehen habe, dass ein neuer Roman von ihm erscheint. Als ich dann noch den Klappentext gelesen hatte, war alles klar. „Das Feld“ und ich, wir mussten und auf ein Stelldichein treffen. Als es dann endlich soweit war, habe ich dieses Buch verschlungen, wie ich lange keines mehr verschlungen habe. Trotzdem bleibt irgendwie ein leichter, fahler Nachgeschmack. Doch erstmal zum Anfang: Ein ...

    Mehr
  • Bestsellertitel der mich enttäuscht...

    Das Feld

    Shannon

    06. July 2018 um 16:57 Rezension zu "Das Feld" von Robert Seethaler

    Robert Seethaler hat mich mit seinem letzten Roman sehr beeindruckt und gefangen genommen. Leider gelang ihm dies mit dem Nachfolger nicht."Das Feld" ist im wesentlichen sinnbildlich für einen Friedhof gemeint und der Autor macht die Stimmen der Verstorbenen hörbar.Er mixt Stile und lässt die einzelnen Toten durchaus individuell verschieden klingen. Leider wirkt das ganze dadurch etwas konstruiert. Einige seiner Sätze sind wunderschön und haben grundlegende Gültigkeit. Die werde ich auch bei mir behalten. Trotzdem konnte mich der ...

    Mehr
    • 2
  • Wenn Menschen in ihren Gräbern erzählen könnten

    Das Feld

    Petris

    01. July 2018 um 09:11 Rezension zu "Das Feld" von Robert Seethaler

    Ich bin ein großer Fan von Robert Seethaler, die beiden Romane „Der Trafikant“ und „Ein ganzes Leben“ hatten mich begeistert und so freute ich mich schon sehr auf seinen neuen Roman. Leider wurden meine Erwartungen nicht erfüllt. Und das Buch lässt mich etwas gelangweilt und unschlüssig zurück.Die Idee, die den Rahmen bildet ist großartig. Ein Friedhofsbesuch, ein alter Mann, der sich auf die Bank setzt. Und dann beginnen einzelne Dorfmitglieder aus ihrem Grab heraus zu erzählen. Über sich, über ihre Lieben, über das Dorf. Im ...

    Mehr
    • 3
  • Wenn Tote sprechen würden

    Das Feld

    Nespavanje

    30. June 2018 um 10:31 Rezension zu "Das Feld" von Robert Seethaler

    Das Feld von Robert Seethaler ist ein wunderbarer Roman über verschiedene Menschen die von ihren Träumen, Hoffnungen erzählen und auf das Leben zurückblicken. Sie bereuen und sind traurig, und sie erzählen von der Liebe. Der Rahmen den er diesem Buch verliehen hat, hat mir besonders gut gefallen. Es sitzt ein Mann auf einer Bank am Friedhof. Hier vermeint er die Stimmen der Toten zu hören und in – Das Feld – kommen sie schließlich auch zu Wort. Robert Seethaler – der als erster Österreicher überhaupt – mit seinem Roman – Ein ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.