Robert Swindells

(37)

Lovelybooks Bewertung

  • 65 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(9)
(6)
(12)
(8)
(2)

Bekannteste Bücher

Hydra

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Schatten, den ich bannte

Bei diesen Partnern bestellen:

Götter, tempel, Pharaonen

Bei diesen Partnern bestellen:

Dash führ Zoe

Bei diesen Partnern bestellen:

Ruby Tanya

Bei diesen Partnern bestellen:

Just a Bit of Fun

Bei diesen Partnern bestellen:

Burnout

Bei diesen Partnern bestellen:

Snapshot

Bei diesen Partnern bestellen:

A Skull in Shadows Lane

Bei diesen Partnern bestellen:

The Deep End

Bei diesen Partnern bestellen:

Daz 4 Zoe

Bei diesen Partnern bestellen:

Henry V

Bei diesen Partnern bestellen:

Room 13

Bei diesen Partnern bestellen:

Nicht absteigen.( Ab 14 J.)

Bei diesen Partnern bestellen:

Eiskalt

Bei diesen Partnern bestellen:

Blackout

Bei diesen Partnern bestellen:

Thousand Eyes of Night

Bei diesen Partnern bestellen:

ROLLERCOASTERS: ABOMINATION READER

Bei diesen Partnern bestellen:

Follow a Shadow

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nicht sonderlich ansprechend...

    Stone Cold
    Sommerregen

    Sommerregen

    Rezension zu "Stone Cold" von Robert Swindells

    Der sechszehnjährige Link fühlt sich seit seine Mutter einen neuen Freund hat zu Hause nicht mehr wohl, denn der Mann in den 40ern benimmt sich als sei er 20 und ist einfach nur widerlich.. Deshalb beschließt Link auszuziehen: Ohne Geld zieht er für ein neues Leben nach London. Natürlich stellen sich schnell die ersten Probleme ein: Link hat keine Arbeitserfahrungen, weswegen er keine Anstellung findet. Natürlich kann er sich so keine Wohnung finanzieren und schläft in Hauseingängen, Parks und unter Brücken.. Irgendwann sieht ...

    Mehr
    • 2
    Arun

    Arun

    13. June 2014 um 20:41
  • Gute Idee, schlechte Umsetzung, einfaches Englisch

    Stone Cold
    Dubhe

    Dubhe

    23. April 2013 um 13:39 Rezension zu "Stone Cold" von Robert Swindells

    Link ist wegen einiger unglücklicher Gegebenheiten ein Obdachloser geworden und ist von seinem Heimatkaff nach London gefahren, um dort das große Glück zu suchen, doch leider klappt das nicht so ganz.  Gleichzeitig treibt ein Verrückter sein Unwesen, denn immer mehr Obdachlose verschwinden von den Straßen und niemand weiß so recht, was mit ihnen passiert.  Link trifft auf Ginger und die beiden freunden sich irgendwie an.  Doch dann verschwindet Ginger plötzlich.  Was ist mit Link und all den anderen verschwundenen Obdachlosen ...

    Mehr
  • Perfekt für Englisch-Einsteiger

    Blackout
    Hallorin

    Hallorin

    17. April 2013 um 09:56 Rezension zu "Blackout" von Robert Swindells

    Ein spannendes Jugendbuch des Bestseller-Autors Roberts Swindells über die Erlebnisse von vier Freunden zu Beginn des 2. Weltkriegs. Natürlich ist Deutschland der Feind, aber es zeigt sich, dass alle Medaillen zwei Seiten haben... Das Buch besteht aus vielen ziemlich kurzen Kapiteln von 2 bis 5 Seiten und ist damit sehr gut geeignet für Englisch-Lerner im jugendlichen aber auch erwachsenen Alter.

  • Rezension zu "Stone Cold" von Robert Swindells

    Stone Cold
    Einsamkeit

    Einsamkeit

    20. April 2012 um 17:30 Rezension zu "Stone Cold" von Robert Swindells

    _"You can call me Link. It's not my name, but it's what I say when anybody asks, wich isn't often"_ Link ist 16, als er von Zuhause abhaut. Er geht nach London, wo er auf Arbeit und Unterkunft hofft. Doch das Leben ist hart - schnell sieht er ein, dass ihm nichts anderes übrig bleibt, als auf der Straße zu schlafen und zu betteln. In diesen Straßen läuft auch ein ehemaliger Armysoldat herum und beobachtet die Heimatlosen. Ein teuflischer Plan hat seine Gedanken besetzt... *Meine Meinung*: Ich habe es als Schullektüre für Englisch ...

    Mehr
  • Rezension zu "Dash führ Zoe" von Robert Swindells

    Dash führ Zoe
    SariSafari

    SariSafari

    13. February 2009 um 13:20 Rezension zu "Dash führ Zoe" von Robert Swindells

    Wunderbar authentisch, anrührend und Angst machend. In Swindells Zukunfts-Erzählung geht es um eine Teenagerliebe zwischen dem finanziell absolut mittellosen Dash, der in miserablen Verhältnissen wohnen muss und Zoe, die aus ihrem goldenen Vorstadt-Käfug ausbricht. Die futuristischen Züge wirken nicht fehl am Platz und rauben der Geschichte keinsfalls ihr Zartgefühl. Eine alles in den Schatten stellende Liebe, wunderschön und nur zu empfehlen!