Robert Swindells Der Schatten, den ich bannte

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Schatten, den ich bannte“ von Robert Swindells

Auf faszinierende Weise sind mit dieser Rahmenhandlung einzelne Kapitel verwoben, in denen ein zunächst unbekannt bleibender junger Mann im Stil eines Tagebuchs seine Gedanken und Erlebnisse wiedergibt. Bald wird klar, daß der von Selbstzweifeln gequälte Erzähler dieser Passagen Branwell Bronte ist, der vermutliche Vorfahr Tims. Langsam nähern sich die Erzählebenen einander an, bis es schließlich zu einem Zusammentreffen der beiden jungen Männer kommt. Oder wer sonst ist der geheimisvolle Fremde, der Tim und seine Freunde, vor dem sicheren Tod im Moor rettet?

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Kniffelig, witzig und gruselig. Dieser Comic-Roman begeistert nicht nur Junior-Detektive und Lesemuffel!

danielamariaursula

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Ein wunderbares Buch über London im Jahr 1909

Alina1011

Evil Hero

Mit viel Humor und Spannung setzt die Autorin ihre Grundidee super um. Auf jeden Fall mal etwas anderes und absolut nach meinem Geschmack.

Buechersalat_de

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

WARNUNG: Scary Harry macht süchtig! Total witzig, super spannend, wunderbar schräg und einfach nur…. gut! Ein absolutes Lese-MUSS!

BookHook

Drachenstarke Abenteuergeschichten

Ein unterhaltsames Buch, zum schmunzeln und nachdenken

Chris_86

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Henry Smart als Agent zwischen Nornen, Götter und Helden, witzig, actiongeladen, pfiffig und spannend bis zur letzten Seite

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen