Robert Theodor Betz Leben statt gelebt werden

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Leben statt gelebt werden“ von Robert Theodor Betz

In diesem Vortrag macht Robert Betz deutlich, warum das Leben bis in die Vierziger oder Fünfziger Jahre eines Menschen fast immer ein Leben als Kopie, aber fast nie das eines Originals ist. Wir werden erzogen in Grundmustern, die erst dann bewußt gemacht werden, wenn wir schmerzhaft erfahren, dass wir mit Ihnen nicht glücklich werden können. Die meisten Menschen stellen nicht ihr eigenes Leben in den Mittelpunkt ihrer Aufmerksamkeit, sondern leben für andere, opfern sich nicht selten auf und ernten doch nicht den ersehnten Lohn, nämlich Lebensglück. Robert Betz macht in diesem begeisternden Vortrag seinen Hörern Mut, die Krisenzeiten des Lebens als goldene Möglichkeiten zu betrachten, ein Leben in Selbstbestimmtheit, Freude, Frieden und Freiheit zu starten, zu dem es nie zu spät ist.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen