Robert Walser Liebesgeschichten

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Liebesgeschichten“ von Robert Walser

80 Liebesgeschichten werden hier zusammengefaßt. In der Reihenfolge ihrer Entstehung zeigen sie die Entwicklung eines Autors, der - zeitlebens unverheiratet - allem Erotischen gegenüber aufgeschlossen und allem Neuen gegenüber erotisch reagierte. Ob er nun das idealisierende Wunschdenken der Pubertätsjahre oder den "weichen Kerker der Ehe" darstellt, ob er melancholisch verschmitzte Parabeln über die Flüchtigkeit des Glücks, die Spielarten der Eifersucht und des Ehebruchs abbildet oder ob er in eigenwilligen Nacherzählungen die erotische Trivialliteratur entlarvt und parodiert, niemals ist seine Sympathie auf der Seite stagnierender Konventionen, immer aber bei der Spontaneität, beim Leben, bei der Veränderung und meistens bei der Frau.

Stöbern in Klassiker

Woyzeck

unvollendet und chaotisch. Man versteht zwar, was der Autor zeigen wollte, aber das hilft auch nicht mehr viel

STERNENFUNKELN

Stolz und Vorurteil

Super schönes Buch, nicht umsonst ein Klassiker und ein Buch, dass man in seinem Leben gelesen haben sollte.

Lichterregen

Macbeth

Eines der besten Werke Shakespeares, meiner Meinung nach.

SophiasBookplanet

1984

Ein Buch so wichtig und aktuell wie nie zuvor. Sollte jeder mal gelesen haben.

Antje_Haase

Das Fräulein von Scuderi

Sehr langweilig (ich musste es für die Schule lesen)

Dreamcatcher13

Das Bildnis des Dorian Gray

Eines der Bücher, die mich am meisten beeindruckt haben:)

Hutmacherin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen