Roberta Gregorio

 4,3 Sterne bei 238 Bewertungen
Autorenbild von Roberta Gregorio (©Roberta Gregorio)

Lebenslauf von Roberta Gregorio

Roberta Gregorio ist durch und durch ein Kind des Südens. Bayern, wo sie ihre Kindheit und Schulzeit verbracht hat, und Kampanien, wo sie jetzt mit Mann und zwei Söhnen lebt, haben auf ihren Charakter abgefärbt. Sie liebt das Dolce far niente, mischt diese Einstellung aber oft mit deutscher Gewissenhaftigkeit. Ein Kontrast, der sich auch in ihrer Schreibe zeigt. Die Liebe zum geschriebenen Wort hat sie während ihrer Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin entdeckt. Heute träumt sie von einem eigenen kleinen Hotel, in dem sie am liebsten nur Buchschaffende aus aller Welt beherbergen würde.

Alle Bücher von Roberta Gregorio

Cover des Buches Sommertage auf Capri (Capri 1) (ISBN: 9783958184589)

Sommertage auf Capri (Capri 1)

 (54)
Erschienen am 02.07.2019
Cover des Buches Zwei Kugeln Glück mit Sahne: Roman (ISBN: B087RNGWQQ)

Zwei Kugeln Glück mit Sahne: Roman

 (35)
Erschienen am 28.04.2020
Cover des Buches Der Duft von Liebe und Oliven (ISBN: 9783732594283)

Der Duft von Liebe und Oliven

 (28)
Erschienen am 28.04.2020
Cover des Buches Das Tattoo (ISBN: 9781497423497)

Das Tattoo

 (19)
Erschienen am 22.03.2014
Cover des Buches Sommerduft und Rosenknospen (ISBN: 9783961482481)

Sommerduft und Rosenknospen

 (10)
Erschienen am 16.07.2018
Cover des Buches Sommer, Sonne und Amore (ISBN: 9783958246164)

Sommer, Sonne und Amore

 (11)
Erschienen am 24.03.2016

Neue Rezensionen zu Roberta Gregorio

Cover des Buches Die kleine Eismanufaktur in Amalfi (Kleine Läden in Amalfi 1) (ISBN: 9783548064451)
Michaela93s avatar

Rezension zu "Die kleine Eismanufaktur in Amalfi (Kleine Läden in Amalfi 1)" von Roberta Gregorio

Da fliegt die Seele von alleine nach Amalfi
Michaela93vor einer Stunde

Wenn ich mir unter dem Begriff „Urlaub“ etwas vorstellen sollte, dann wäre es wohl mit den Worten Sonne, Meer und Eis gut beschrieben. 

In dem ersten Teil „Die kleine Eismanufaktur in Amalfi“ der neuen Buchreihe von der Autorin Roberta Gregorio befinden wir uns an der wunderschönen Amalfiküste in Italien. Der Roman ist am 31. Mai 2021 bei dem „Ullstein“-Verlag erschienen und bietet der Leserschaft über 368 Seiten eine süße Geschichte vor der Traumkulisse am Mittelmeer. 

Die junge Frau Livia führt die kleine Eismanufaktur nach dem plötzlichen Tod ihres Vaters alleine weiter. Die Leidenschaft Eis nach alter Tradition der Familie herzustellen und neue Sorten zu kreieren ist ihr Leben. Das Artigiani del Gelato lockt das ganze Jahr über Einheimische und Touristen nach Amalfi, vor allem Livia hat daher rund um die Uhr so viel zu tun, dass da nicht viel Zeit für Freizeit, geschweige denn für die Liebe bleibt. Auch wenn die Selbständigkeit viel abverlangt und der Verlust ihres Papas seinen Schatten wirft, ihre beiden Freundinnen Carolina und Diletta weichen ihr nicht von der Seite. Die zwei haben ihre niedlichen Läden gleich neben der gelateria in dem traumhaften Hotel La Fontana. 

So wie es im Leben manchmal ist, taucht dann wie aus dem Nichts ein geheimnisvoller Fremder auf, der Livias Kopf vom ersten Moment an komplett verdreht. Mario ist nicht nur gutaussehend, er ist auch noch nett und vor allem super witzig und zu Livias Übel ein Tourist. Entsprechend versucht sie ihren Gefühlen nicht allzu viel Freiraum zu lassen. An erster Stelle wird immer ihre Manufaktur stehen. Livias Bauchgefühl sagt ihr dennoch, dass das zwischen ihnen mehr sein könnte, als eine Urlaubsbekanntschaft. Zurück bleibt aber auch ein Hauch eines Zweifels, welcher nicht ganz unbegründet ist, da es so scheint, als ob sich der Gute aus manchen Situationen oder Fragen herauswinden möchte. Was hat es mit seiner Vergangenheit zu tun und vor allem was wird die Zukunft bringen?

„Die kleine Eismanufaktur in Amalfi“ ist wie ein Kurzurlaub. Man fängt die Geschichte an zu lesen und die Seele wandert automatisch an die italienische Küste. Auch hier hat Roberta Gregorio detailliert und liebevoll den kleinen Ort Amalfi beschrieben. Man sieht diese wunderschöne Landschaft vor sich, kann die fremden Düfte riechen und findet sich gleich an der Seite der Protagonisten wieder. Der Schreibstil deutet auf eine Verliebtheit der Autorin in dieses Städtchen hin. Während des Lesens spürt man einfach die Verbundenheit und ich würde auch hier wieder sagen, dass es eine Hommage an die Heimat ist. Dieser Roman macht Spaß zu lesen und hinterlässt ein warmes Gefühl. Die Menschen in diesem Roman sind durchweg sympathisch, authentisch und herzlich. Man freut sich mit ihnen mit oder trauert auch, wenn ein traurige Situation erzählt wird. Das Buch kann man zu allen Jahreszeiten schmökern. Gerade zu dieser kälteren Jahreszeit in Deutschland ist dieser liebevolle Auftakt der „Kleine Läden in Amalfi“-Reihe eigentlich ein Muss. Lest diese Geschichte, träumt euch ins Warme und schon könnt ihr Heizkosten sparen…Ich vergebe hier verdiente 5 von 5 Sternen und eine absolute Leseempfehlung.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Sommerduft und Rosenknospen (ISBN: 9783961482481)
jackdecks avatar

Rezension zu "Sommerduft und Rosenknospen" von Roberta Gregorio

Abschaltebuch
jackdeckvor 15 Tagen

3 nette Kurzgeschichten für den Urlaub oder einen kuscheligen Lesenachmittag im Winter. Man wird entführt in warme italienische Gefilde und fühlt sich wohl. Kurzweilig und angenehm zu lesen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Der zauberhafte Papierladen in Amalfi (Kleine Läden in Amalfi 2) (ISBN: 9783548066158)
friederickesblogs avatar

Rezension zu "Der zauberhafte Papierladen in Amalfi (Kleine Läden in Amalfi 2)" von Roberta Gregorio

Amalfi und die Liebe
friederickesblogvor 17 Tagen

Das Cover:

Das Cover zeigt die Amalfiküste und ist in der Gestaltung an den ersten Band angelehnt, sodass der Wiedererkennungswert sehr hoch ist. Eine sehr ansprechende Buchpräsentation. 

Die Geschichte:

Drei Freundinnen, jede mit einem eigenen Laden in Amalfi, die zusammen durch dick und dünn gehen. In diesem Buch geht es um Carolina, die ihre Papeterie über alles liebt. Nachdem Bernardo sie verlassen hat, kommt sie mit Konditor Aldo zusammen. Als dann Bernardo wieder zurückkommt und versucht, alles wieder gutzumachen, zeigt sie ihm die kalte Schulter. Doch irgendwann steht fest, dass Aldo nicht die gleichen Gefühle auslöst, wie Bernardo. Ihre beiden Freundinnen helfen ihr beim Sortieren ihrer Gefühlswelt.

 

Meine Meinung:

Gelegentlich tauche ich sehr gerne zur Entspannung in leichtere Unterhaltung ein und wurde auch dieses Mal nicht enttäuscht. Schon von der kleinen Eismanufaktur war ich entzückt, und die Papeterie reiht sich mühelos ein. Fast alle Protagonisten sind mir vertraut, sind angenehm in ihren jeweiligen Charakteren und lassen mich gerne in ihre Gefühlswelt eintauchen. Auch in diesem Buch ist es aber erneut Nonna Filippa, die für mich in der ersten Reihe steht, obwohl sie nicht die Hauptfigur ist. 

Die Autorin schreibt in einer leicht verständlichen und flüssigen Sprache. Sie versteht, es Amalfi und die Küste in allen Einzelheiten so bildhaft und stark zu schildern, dass der Wunsch selbst dahin fahren zu wollen stark ausgeprägt wird. 

Mein Fazit: Wer sich gerne mit sympathischen Protagonisten in schönen Regionen entführen lässt, ist hier genau richtig. Entspannung und gute Unterhaltung ist sicher. Meine Leseempfehlung spreche ich gerne aus.

Heidelinde von friederickes bücherblog

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Liebe Leserinnen, liebe Leser!

Die Bewohner von Tettirossi, Villebianche und Pietragrigia haben eines gemeinsam: Sie sind verliebt in die Liebe, sie sind verliebt in das Leben. Manchmal aber vergessen sie, wie schön es ist, sich einfach gehen zu lassen. Gott sei dank wissen drei ganz spezielle Helfer, sie immer wieder daran zu erinnern.

Der Sammelband „Sommerduft und Rosenknospen“ nimmt euch mit auf eine vergnügliche Reise durch entzückende, kleine italienische Ortschaften. In den drei in sich abgeschlossenen Romanen ist viel Raum für große Gefühle, Liebeschaos und himmlische Begebenheiten.

Hast du Lust darauf, diese ganz besondere Reise gemeinsam anzutreten? Dann bewirb dich bis zum 3. August, indem du auf diese Frage antwortest:

Was fällt dir als allererstes ein, wenn du an Italien denkst?

Ich freue mich auf alle Fans heiterer, romantischer Komödien, die neben dem leckeren Zitronen- oder Erdbeereis auch gerne mal ein sommerliches Lesevergnügen genießen.

Grazie und bis bald!

Roberta






*****************************************************************

Teilnahmebedingungen des dotbooks-Verlags:

Nach Erhalt deines kostenlosen eBooks verpflichtest du dich, aktiv an der Leserunde teilzunehmen, insbesondere an den einzelnen Leseabschnitten und der abschließenden Rezension.

Deine Rezension veröffentlichst du bitte auch auf Amazon, Thalia und ähnlichen Verkaufsplattformen.

 

Hinweis des Verlages:

Daten, die uns übermittelt werden, werden von uns gemäß der gesetzlichen Datenschutzvorschriften vertraulich behandelt und nur in dem Rahmen gespeichert oder verarbeitet, der für die Betreuung der Leserunde notwendig ist. Danach werden eure Daten gelöscht; sie werden zu keinem Zeitpunkt an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

180 BeiträgeVerlosung beendet
robertinas avatar
Letzter Beitrag von  robertinavor 4 Jahren
Ich danke von Herzen!
Einladung zur sommerlich-italienischen Leserunde mit viel gelati

"Zwei Kugeln Glück mit Sahne" ist der zweite Roman von Roberta Gregorio. Die Autorin bringt auch in dieser Geschichte wieder dem Leser mit ihrer einfühlsamen Schreibe die typisch italienische Lebensweise näher.



Begleitet Aurora nach Maratea, ihrem süditalienischen Heimatstädtchen


Aurora bleibt keine Wahl: Sie muss das familieneigene Eiscafé verkaufen! Und so fährt sie in ihre alte Heimat, das idyllische Küstenstädtchen Maratea. Ihr Vater Gino und ihre Tante Olivia scheinen unerwartet gefasst, sie haben nur eine Bitte – Aurora soll zuerst ein paar Tage in der Casa del Gelato arbeiten. Der listige Plan geht auf, Aurora entdeckt ihre Leidenschaft zur Eiscreme noch einmal neu. Nur leider kann man auch mit dem besten Eis der Welt keine Schulden bezahlen … oder etwa doch?


20 Rezensionsexemplare stellt der Bastei Lübbe Verlag zur Verfügung. Liebt ihr Eis, Italien, Sommer und Wohlfühlromane? Dann bewerbt euch gerne bis zum 31.05.2017. und beantwortet dabei die Frage, warum Eis eurer Meinung nach so beliebt ist. 


Viel Glück!
415 BeiträgeVerlosung beendet
Estrelass avatar
Letzter Beitrag von  Estrelasvor 5 Jahren

Lust auf grande famiglia und ein bisschen dolce vita?


Weil die Sehnsucht nach Meer und Bella Italia auch im Herbst nicht nachlässt, lade ich gemeinsam mit dem Bastei Lübbe Verlag herzlich zur Leserunde mit „Signora Pia und das Lächeln des Meeres“ ein.


„Ein Ausflug zum Meer, entspannte Gespräche, mal ein Konzert besuchen oder eine Ausstellung …
Auf all das und mehr freut sich Pia, als ihre jüngste Tochter das Haus verlässt. Schließlich war sie lange genug nur für ihre Familie da, jetzt ist es an der Zeit, sich ihren eigenen Bedürfnissen zu widmen! Doch ihr Mann Pasquale scheint andere Pläne zu haben und quartiert sogar seine herrische Mutter bei ihnen ein. Da bleibt nur die Flucht, findet Pia. Und schließlich wollte sie schon immer mal nach Rom. Dass sie dort auf einen charismatischen Mann trifft, ist nichts weiter als ein Zufall. Oder etwa nicht?“


15 Belegexemplare werden direkt vom Verlag zur Verfügung gestellt. Bewerbt euch bitte bis zum 02.10.2016, wenn euch der Klappentext anspricht und ihr aktiv und zeitnah an der Leserunde teilnehmen wollt. Erzählt mir dabei, was ihr am Meer besonders liebt.


„[…] Das Buch fängt die italienische Lebensart perfekt ein und ist ein echter Wohlfühlroman. […]“


„[..] Mit diesem Roman ist Roberta Gregorio ein wundervolles Debüt gelungen. Mit malerischem Erzählstil bringt sie uns die Schönheit Italiens näher, man fühlt sich fast, als würde man selbst in Camerota unter einem Olivenbaum sitzen oder in Rom an einem Springbrunnen stehen. […]“

407 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Roberta Gregorio wurde am 28. Juni 1976 in Fürstenfeldbruck (Deutschland) geboren.

Roberta Gregorio im Netz:

Community-Statistik

in 276 Bibliotheken

von 86 Lesern aktuell gelesen

von 10 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks