Roberta Gregorio Wie im Märchen

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wie im Märchen“ von Roberta Gregorio

Emma, knapp über 30, erfolgreiche Reiseveranstalterin, ist vollkommen zufrieden mit ihrem Single- Leben. Sie liebt ihre Unabhängigkeit, träumt nebenbei gerne von George Clooney und gönnt sich ab und an eine Romanze – Bevorzugt: ohne Zukunftsperspektive.
Kurz: sie hat absolut keine Lust auf eine ernsthafte Beziehung.
Ingrid, Emmas Mutter, ist da ganz anderer Meinung. Sie findet, dass ihre Tochter endlich unter die Haube gehört und meldet sie deshalb heimlich zu „Wie im Märchen“, ihre Lieblings-Fernsehshow, an. Die Dreharbeiten zu dieser Verkupplungssendung, wie soll es anders sein, finden auf einer traumhaften Burg statt.
Natürlich weigert sich Emma erst strikt gegen diese absurde Idee! Aber ihr Sträuben kommt ganz schön ins Wanken, denn das gesamte Kosmos, allen voran Rebekka, ihre beste, „übernatürlich“ begabte Freundin, ist da ganz anderer Meinung. Deshalb fügt sie sich, zwar skeptisch, dann doch neugierig und unerwarteterweise hoffnungsvoll ihrem Schicksal.
Nur ist das Schicksal nicht immer so einfach zu deuten! Stolpersteine, Fettnäpfchen und Missverständnisse bringen die chaotische Emma immer weiter vom rechten Weg ab.oder vielleicht doch nicht?

Stöbern in Romane

Der Sandmaler

Ein Buch mit wichtigen Botschaften.

Buecherwurm1973

Kleine Stadt der großen Träume

Wieder ein wunderschöner Roman. Ich kann ihn sehr empfehlen.

SLovesBooks

Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen

Gelungene Fortsetzung, die auch wieder viel Spaß macht.

Kaddi

Alles wird unsichtbar

Ein wahnsinnig tolles Buch. Anders wie die anderen. Anders im positiven Sinne. Es macht süchtig 😍 Ich konnte es kaum weglegen!!

Kat_Von_I

Der Junge auf dem Berg

Erschreckend nah an der Realität. Aber das Ende ist irgendwie zu positiv, um wahr zu sein.

Eori

Die Perlenschwester

Ein großartiger Vergangenheitsstrang, aber die Handlung in der Gegenwart war so schwach, dass ich leider nur mehr 3 1/2 Sterne vergeben kann

tinstamp

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Klappe die zweite ... UND ACTION!"

    Wie im Märchen

    MeinLesezauber

    16. August 2017 um 09:05

    Cover:Ein sehr romantisches Cover. Der Körper einer jungen Frau steht vor einer Wand. Sie trägt ein sommerliches, leicht pinkfarbenes Kleid. In ihren Händen hält sie unsicher, fast schüchtern ihr Kleid, als gibt es ihr Halt. Der Titel des Buches ist in Kalligraphie im linken oberen Drittel ersichtlich.Inhalt:Als die chaotische Reiseveranstalterin Emma von der Redaktion der Kuppelshow"Wie im Märchen" einen Anruf bekommt, und zum Vorstellungsgespräch eingeladen wird, ist sie zunächst ratlos.Woher haben sie ihre Nummer und ihre Daten? Warum sie? Ins Fernsehen?Schnell ist der Schuldige gefunden: ihre Mutter Ingrid, die keine einzige Folge verpasst und ein absoluter Fan der Show ist. Sie wünscht sich nichts sehnlicher, als dass ihre mittlerweile die Ü30 UND NOCH immer im Single-Dasein lebende Tochter, endlich die Liebe ihres Lebens findet und ihr -Ingrid- ein Enkelchen schenkt.Emma such sich Rat bei ihrer Jugendfreundin und Hexe Rebekka. Sie legt für Emma die Tarot-Karten und ermutigt sie ebenfalls, an dieser Kuppelshow teilzunehmen, gibt ihr jedoch den Rat, sich nicht in die Irre führen zu lassen. Mehrere Männer würden in Emmas Leben treten. Mit einem mulmigen Gefühl, aber dennoch voller hoffnungsvoller Erwartungen vielleicht doch DER EINEN LIEBE zu begegnen, lässt sie sich auf dieses Abenteuer ein.Einmal "Prinzessin" sein und den "Prinzen" finden, kann doch wohl schwer nicht sein, doch da hat Emma die Rechnung ohne das Universum gemacht.Wie schnell auf einmal verflossene Liebschaften, Prinzen und Köche in ihr Leben treten und ihre Gefühlswelt auf den Kopf stellen, damit hätte sie weiß Gott nicht gerechnet.Fazit:Ein wunderschöner, liebevoller und humoristischer Roman. An manchen Stellen kam ich aus dem Schmunzeln nicht mehr heraus.Die Autorin hat verschiedene Schreibstile z. B. Ich-Erzählung (Emma) und Erzählerstil für weitere auftretende Charaktere in diesem Roman angewandt. Dennoch lässt sich der Chick-Lit-Roman flüssig lesen.Die Charaktere sind liebevoll beschrieben, allen voran die Protagonistin.Kurz, nicht zu viel Kitsch, einfach ein schöner Roman für zwischendurch.Ich hatte sehr viel Spaß beim Lesen. Ein sehr gelungener Roman, für den ich4,5 Sterne vergebe.

    Mehr
  • Einfach einmal dem Alltag entfliehen!

    Wie im Märchen

    onion73

    06. April 2014 um 21:39

    Als ich das Buch im Regal am Stand von Der Kleine Buch Verlag auf der Leipziger Buchmesse stehen sah, rief es mir sogleich zu "Nimm mich mit!". Also musste es einfach dieses Buch sein, das den Weg zu mir nach Hause fand. So zuckersüß wie das Buchcover mit seinen rosaroten Farbtönen kommt auch die Storyline daher. Dabei nimmt sie den Leser sofort gefangen und mit auf eine Traumreise durch unsere Wünsche, Hoffnungen, Klischees und der Sehnsucht nach Happy Ends, ohne jedoch im Kitsch zu versinken. Sendeprofile wie z. B. der Bachelor werden in der Grundidee verarbeitet und mit Witz und Ironie zerpflückt. Roberta Gregorio versteht es mit einer Mischung aus Humor, Ironie, einem Schuss Liebe und einer kleinen Portion Mystik eine Geschichte zu weben, die einen nicht loslässt und einen kurzweiligen Abend verspricht. Das Buch lässt sich schnell und flüssig lesen. Gestört haben mich ein wenig die vielen langen Schachtelsätze. Dadurch leider der Schreibstil an einigen Stellen und wirkt überladen bzw. holprig. Zwar ist die Handlung oftmals etwas vorhersehbar, was aber dem Lesegenuss keinen Abbruch tut. Natürlich darf man hier keine tiefgreifende Geschichte erwarten, doch um einfach einmal dem Alltag zu entfliehen, ist "Wie im Märchen" genau das richtige Buch.

    Mehr
  • Chick-Lit für zwischendurch.

    Wie im Märchen

    DanielaS

    26. March 2014 um 18:49

    Emma ist Anfang 30, arbeitet erfolgreich als selbständige Reiseveranstalterin, hat dadurch schon viel von der Welt gesehen. Nicht nur Sehenswürdigkeiten. Sondern auch George Clooney. Seitdem ist sie verliebt in ihn. Als Single darf sie das, findet sie. Ihre Mutter dagegen findet, dass das Singledasein des Töchterchens gar nicht gut ist und sich doch dringend auch mal ändern könnte. Dafür meldet sie Emma bei der populären Fernsehsendung "Wie im Märchen" an. Das findet Emma gar nicht lustig, aber als dann auch noch ihre beste Freundin Rebekka ihr zur Teilnahme an der Show rät - sie muss es als Kartenlegerin und "Hexe" ja wissen -, lässt Emma sich auf die Teilnahme an der Fernsehsendung ein. Immerhin eine Chance mehr, einen vielleicht passenden Mann für sich zu finden. Wären da nicht die anderen Kanditanninen, die um die Gunst des Prinzen Tom buhlen. Und wären da nicht auch noch ihr verflossener Urlaubsflirt Giovanni, der attraktiv-kesse Kameramann Markus und ihre beste Freundin eben, die das Schicksal schon vor allen anderen kommen sieht... Auf 178 Seiten erzählt die Autorin Roberta Gregorio eine Geschichte, wahrscheinlich in Anlehnung an die Fernsehkuppelshow "Der Bachelor". Nur kurzweiliger, nicht zickig und amüsanter. Die Protagonisten haben alle eine kleine Geschichte, einen Hintergrund, warum sie in der Fernsehsendung mitmachen oder die Sendung mögen und, wie sollte es anders sein, auch alle einen Schicksalsweg vor sich. Da ist eben Emma, die auf einmal von drei Männern umgeben ist; da ist der Prinz Tom, der mehrere Frauen zur Auswahl hat; Emmas beste Freundin, die eh schon immer alles vorher weiß; Emmas Eltern, die eine klare Rollenverteilung und Vorlieben für und gegen Fernsehsendungen wie die, wo Emma auftritt, entwickelt haben... und eben der Leser, für den sich nach und nach recht locker ein Puzzleteil ins andere fügt. Eine entspannte "Chick-Lit"-Geschichte für zwischendurch sozusagen, amüsant, meistens an der Oberfläche bleibend und trotzdem unterhaltend und mit ein paar kleinen Überraschungen zum Schluss. Die perfekte Urlaubslektüre eben und besser als Fernsehen auf jeden Fall!

    Mehr
  • Eine unterhaltsame Geschichte für Mann und Frau!

    Wie im Märchen

    lars23

    10. March 2014 um 09:12

    "Wie im Märchen" ist nicht nur für Frauen, sondern auch für Männer, die einen Einblick auf die Fantasien einer Frau bekommen wollen. Emma ist eine unabhängige junge Frau, die mit ihren 30 Jahren vollkommen zufrieden mit ihrem Single - Leben ist und auch wenn die Hauptprotagonistin eine Frau ist, kann man an manchen Stellen der Geschichte Gemeinsamkeiten mit seinem eigenen Leben, auch als Mann, erkennen.  Ein unterhaltsamer Roman für Mann und Frau!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks