Roberto Mistretta

(22)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(6)
(7)
(5)
(0)
(4)

Bekannteste Bücher

Die dunkle Botschaft des Verführers

Bei diesen Partnern bestellen:

Der kalte Blick der Rache

Bei diesen Partnern bestellen:

Tödliches Gelübde

Bei diesen Partnern bestellen:

Das falsche Spiel des Fischers

Bei diesen Partnern bestellen:

Il canto dell' upupa

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die dunkle Botschaft des Verführers" von Roberto Mistretta

    Die dunkle Botschaft des Verführers
    Gimagemelli

    Gimagemelli

    15. August 2012 um 13:42 Rezension zu "Die dunkle Botschaft des Verführers" von Roberto Mistretta

    SCHOCK Ich weiß nicht ob ich das weiterlesen kann … Das Gedankengut der Pädos und die detaillierten Beschreibungen! Und ich bin noch am Anfang des Buches …. Also damit, ne damit habe ich nicht gerechnet :-( Igitt! Und dann wieder diese Ähnlichkeiten … Und ich habe mir das Buch auch noch gekauft und nicht wie sonst in der Bücherei ausgeliehen, zum Glück war es nicht teuer. Sonst müsste ich mir überlegen vom Autor das Geld zurückzuverlangen ;)) Neeee das lese ich doch nicht weiter, vielleicht mal irgendwann.

  • Rezension zu "Das falsche Spiel des Fischers" von Roberto Mistretta

    Das falsche Spiel des Fischers
    Gimagemelli

    Gimagemelli

    15. August 2012 um 13:41 Rezension zu "Das falsche Spiel des Fischers" von Roberto Mistretta

    Da versucht Jemand Commissario Montalbano nachzumachen … Also der, der gefällt mir viel besser. Teilweise nervt das schon, dieses Gehabe und die teilweise Ähnlichkeiten.

  • Rezension zu "Die dunkle Botschaft des Verführers" von Roberto Mistretta

    Die dunkle Botschaft des Verführers
    Wolfgang237

    Wolfgang237

    11. August 2012 um 13:58 Rezension zu "Die dunkle Botschaft des Verführers" von Roberto Mistretta

    Nach dem Erstlings Roman "Das falsche Spiel des Fischers" ist "Die dunkle Botschaft des Verführers" der zweite Krimi um die Figur des Maresciallo Saverio Bonnanno. Das Hauptthema das Roberto Mistretta in diesem Krimi aufgreift ist Kindesmissbrauch und Kinderpornographie per Internet. Mistrate zeichnet dabei nicht nur die Charaktere der handelnden Täter sehr glaubwürdig, sondern er gibt in eingeschobenen Passagen auch den Gedanken der missbrauchten Kinder breiten Raum. Obwohl es sich bei der Rahmenhandlung in der Familie Bonnannos ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das falsche Spiel des Fischers" von Roberto Mistretta

    Das falsche Spiel des Fischers
    Wolfgang237

    Wolfgang237

    23. June 2012 um 23:13 Rezension zu "Das falsche Spiel des Fischers" von Roberto Mistretta

    Roberto Mistrettas hat mit dem vorliegenden Buch seinen Debütkrimi geliefert. Es ist das erste Buch um die Figur des Maresciallo Saverio Bonnanno. Ich habe nicht gefunden warum Roberto Mistrettas den Berufstitel Maresciallo für einen Polizisten verwendet. Marescialo ist eigentlich ein Titel für einen Unteroffizier in der italienischen Armee … ??? Auf jeden Fall ist er ein eigenwilliger Typ – er sollte Diät halten, liebt aber Süßigkeiten, ist geschieden und wohnt im Haus seiner Mutter die sich auch um seine pubertierende Tochter ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das falsche Spiel des Fischers" von Roberto Mistretta

    Das falsche Spiel des Fischers
    Sabrina D

    Sabrina D

    28. August 2011 um 19:32 Rezension zu "Das falsche Spiel des Fischers" von Roberto Mistretta

    Kommissar Bonanno ist ein äußerst schwieriger Typ und sein Horoskop macht ihm das Leben noch schwerer. Durch einen Mordfall (Mann auf Müllkippe gefunden) muss er den Urlaub mit Tochter und Mama absagen,w as zu herben Schwierigkeiten führt. Fazit: Mir ist der typisch zu launisch, aber zum einmal lesen okay

  • Rezension zu "Tödliches Gelübde" von Roberto Mistretta

    Tödliches Gelübde
    tedesca

    tedesca

    21. December 2010 um 11:47 Rezension zu "Tödliches Gelübde" von Roberto Mistretta

    Der vierte und bisher letzte Teil der Maresciallo-Bonanno-Reihe greift wieder ein top-aktuelles Thema auf, indem er sich u.a. mit der Thematik der Selbstmordattentate beschäftigt und die Rechtfertigung des Tötens für einen höheren Zweck infrage stellt. Wobei die Geschichte an sich großteils im Montanvalle spielt, wo einige sehr grausame Morde passieren, die alle im Zusammenhang mit einem antiken Holzkreuz zu stehen scheinen. Als sein engster Mitarbeiter schwer verletzt wird, zieht Bonanno gnadenlos alle Register seines berühmten ...

    Mehr
  • Rezension zu "Der kalte Blick der Rache" von Roberto Mistretta

    Der kalte Blick der Rache
    tedesca

    tedesca

    13. December 2010 um 13:22 Rezension zu "Der kalte Blick der Rache" von Roberto Mistretta

    Mistrettas dritter Bonanno-Roman ist ein weiterer gelungener Mix aus schockierenden Schilderungen einer grausamen Realität und unterhaltsamen Eindrücken aus dem Leben des cholerischen Maresciallo. Immer mehr entfernt sich Mistretta von Camilleri, mit dem man ihn ja gerne vergleicht. Seine Geschichten haben zwar auch dieses liebevolle Augenzwinkern, wenn es um Sizilien und seine Menschen geht, aber sie sind weniger spitzbübisch, und ihre Hauptfigur entspricht wahrscheinlich mehr der Realität als der smarte Commissario Montalbano. ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die dunkle Botschaft des Verführers" von Roberto Mistretta

    Die dunkle Botschaft des Verführers
    tedesca

    tedesca

    12. November 2017 um 23:59 Rezension zu "Die dunkle Botschaft des Verführers" von Roberto Mistretta

    Dieses Buch ist das zweite in der mittlerweile vierteiligen Serie um den fülligen Maresciallo Bonanno. Er ermittelt in einem Fall von schwerer Körperverletzung und rennt dabei immer wieder gegen Mauern des Schweigens. Trotzdem öffnet er eine Tür nach der anderen, und hinter jeder ist ein noch größerer Schrecken verborgen. Prostitution, Kindesmissbrauch, Mord - die prominentesten Bürger der Gegend haben sich in irgendeiner Weise die Hände schmutzig gemacht, aber Bonannos Spürsinn und teilweise unorthodoxen Methoden entgeht ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das falsche Spiel des Fischers" von Roberto Mistretta

    Das falsche Spiel des Fischers
    tedesca

    tedesca

    06. November 2010 um 14:59 Rezension zu "Das falsche Spiel des Fischers" von Roberto Mistretta

    Roberto Mistretta ist Sizilianer und beschreibt uns in seinem ersten Krimi - davor hat er Kinderbücher geschrieben - seine Heimat mit viel Einfühlungsvermögen und einem Augenzwinkern. Natürlich muss man dabei sofort an Camilleri denken, aber der pummelige Maresciallo Bonanno hat so garnichts mit dem smarten Commissario Montalbano gemeinsam, sodass man sich beruhigt auf die Geschichte einlassen kann, die hier erzählt wird. Es geht um einen grausamen Mord, um Missbrauch und um eine stürmische Vater-Tochter-Beziehung. Ermittelt wird ...

    Mehr