Roberts. Nora Die Stanislaskis 1-3: Melodie der Liebe / Verführung in Manhattan / Gegen jede Vernunft von Roberts. Nora (2010) Taschenbuch

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Stanislaskis 1-3: Melodie der Liebe / Verführung in Manhattan / Gegen jede Vernunft von Roberts. Nora (2010) Taschenbuch“ von Roberts. Nora

Für jeden Nora Roberts-Fan ein Muss. Der erste Band ist der schwächste, aber danach sprühen die Funken!

— marcelloD
marcelloD
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Familie und ganz viel Leidenschaft

    Die Stanislaskis 1-3: Melodie der Liebe / Verführung in Manhattan / Gegen jede Vernunft von Roberts. Nora (2010) Taschenbuch
    marcelloD

    marcelloD

    19. January 2016 um 17:23

    "Die Stanislaskis 1-3" beinhaltet die ersten drei Bände der Stanislaskis-Saga von Nora Roberts. Die Stanislaskis sind im kalten Krieg von der Ukraine aus nach Amerika geflohen in der Hoffnung auf einen Neuanfang mit besseren Perspektiven. Gut 20 Jahre später hat sich die Familie wunderbar in New York integriert und doch können sie ihr ukrainisches Erbe nicht verleugnen. Jedes der vier Kinder gibt sich auf die eigene Suche nach seinem ganz persönlichen Liebesglück. Als jahrelanger Nora Roberts-Fan muss ich sagen, dass mich ihre Sagas schon immer begeistert haben, da man liebgewonnene Charaktere wirklich über mehrere Jahre begleiten kann. Nun war es also soweit, dass ich auch die Stanislaskis kennen lernen wollte. Die drei Liebesgeschichten sind vollkommen unterschiedlich und doch haben alle drei ihren Charme. Der erste Band mit dem Titel "Melodie der Liebe" ist ruhiger erzählt. Es geht um Musik, es geht um Kinder, es geht um tief enttäuschte Gefühle, die es zu überwinden gilt. Die ganze Grundstimmung ist beruhigend, da das Setting auch weit weg von New York ist und in einem kleinen Collegeort gelegen ist. Natasha und Spence haben zusammen durchaus ihren Charme, aber im Gegensatz zu den zwei weiteren Bänden ist ihre Geschichte arg lahm. In "Verführung in Manhattan" sprühen die Funken regelrecht zwischen Mikhail und Sydney. Die beiden tanzen umeinander rum und sind dabei wirklich zum anbeten. Die Chemie stimmt hervorragend, so dass man richtig mitfiebert und dem Happy End entgegensieht. Auch in "Gegen jede Vernunft" stimmt die Chemie hervorragend. An Zackery muss man sich zunächst noch gewöhnen, aber Rachel trägt die Geschichte zunächst problemlos selbst: sie ist tough und hat dennoch ein großes Herz. Wenn man Zackery dann schließlich näher kennen lernt beginnt sogar eine Art "Thriller", mit großem Showdown am Ende mit ganz viel Liebe und sehr, sehr viele Gefühlen. Fazit: "Melodie der Liebe" wäre als Einzelband eine sehr solide Unterhaltung, aber in einem Sammelband mit den zwei weiteren Teilen wirkt die Geschichte langatmig und zu zurückhaltend. Die anderen beiden Bänden dagegen sind all das, wofür ich Nora Roberts schätzen gelernt habe: voller Gefühle, voller Spannung und voll knisternder Erotik gepaart mit Paaren, die zum Niederknien sind. Aber durch den schwächeren Auftakt gibt es von mir für "Stanislaskis 1-3" 4 Sterne!

    Mehr