Robin Band

 4 Sterne bei 24 Bewertungen
Autor von Gebrochene Welt, Der Untergang der Dämonen und weiteren Büchern.
Autorenbild von Robin Band (©Robin Band)

Lebenslauf von Robin Band

Robin Band wurde 1998 geboren und begann 2008 mit dem Schreiben. 

Er erzählte schon immer gerne Geschichten und ist überzeugt, dass die Fantasie nie aussterben kann. 

Nach ein paar Kurzgeschichten, die in Anthologien der Schreibwerkstatt Tintenfleck veröffentlicht wurden, begann er 2010 mit dem Schreiben seines Debütromans "Vermächtnis der Dämonen", welcher den ersten Teil einer Trilogie darstellt. 

Bereits während der Fertigstellung seines ersten Werkes begann er mit dem Schreiben des zweiten Teils der "Dämonen" Trilogie, "Der Untergang der Dämonen". Während dem Schreiben der Hauptwerke verfasst er immer wieder kurze Geschichten, welche einen düsteren Stil haben. Die ersten Geschichten erschienen in der Geschichtensammlung "Gebrochene Welt". 


Mehr Infos: www.robin-band.de


Die Offenbach Post berichtete bereits online und in der Zeitung über ihn und seine Arbeit: https://www.op-online.de/region/muehlheim/heimat-welt-phantasie-9972255.html


Aktuell entstehende Werke: 

- Roman über Gedankenkontrolle

- Geisterkräfte-Roman     


Neue Bücher

Das Chaos der Dämonen

 (1)
Neu erschienen am 07.07.2020 als Taschenbuch bei BoD – Books on Demand.

Alle Bücher von Robin Band

Cover des Buches Gebrochene Welt (ISBN: 9783749451937)

Gebrochene Welt

 (9)
Erschienen am 31.10.2019
Cover des Buches Der Untergang der Dämonen (ISBN: 9783752862379)

Der Untergang der Dämonen

 (9)
Erschienen am 31.08.2018
Cover des Buches Das Vermächtnis der Dämonen (ISBN: 9783746011356)

Das Vermächtnis der Dämonen

 (5)
Erschienen am 29.05.2018
Cover des Buches Das Chaos der Dämonen (ISBN: 9783751943765)

Das Chaos der Dämonen

 (1)
Erschienen am 07.07.2020

Neue Rezensionen zu Robin Band

Neu

Rezension zu "Das Vermächtnis der Dämonen" von Robin Band

Von Drachen!
Angelsammyvor 4 Monaten

Mike ist nicht gerade begeistert in die Schule gehen zu müssen, nach den Sommerferien. Der Direktor hingegen schickt sie postwendend nach Hause, weil angeblich ein Rohrbruch vorliegt. 

Mike und sein best buddy Jack, mißtrauisch, wie es sich gehört, stellen erstaunt fest, daß ein wahrhaftiger Drache, vital wie sonst jemand, im Keller haust, der aus Versehen mit seinem furiosen Atem die Schule brennen läßt. ( Hurra! Hurra! Die Schule brennt! ).

Mike und Drank, wie das nun das-gar-nicht-mehr Fabelwesen heißt müssen fliehen, Hals über Kopf. 

Er lernt die tollsten mythologischen Orte kennen sowie andere Wesen, was er sich nie hätte träumen lassen. Die Dämonin Lucy  ( tolle Anspielung auf Lucifera ) tut sich mit zusammen, um zu verhindern, daß eine Gruppe machthungriger Krieger die Weltherrschaft an sich reißt.

Robin Band ist 1998 geboren und hatte mit zehn Jahren diese originelle Idee. Natürlich ist das das Buch eines erwachenden Autoren, der erst im Aufblühen begriffen ist. Deswegen kann man großzügig über Fehler jeglicher Coleur hinwegsehen. 

Für Kinder ab zehn Jahren ist es uneingeschränkt empfehlenswert. Robin Band hat ein beachtliches Zeichentalent.

Mike und Drak sind sehr sympathisch und eingängig. Der kindliche und jugendliche Leser kann sich gut mit ihm identifizieren. Man merkt an seinem Schreibstil, daß die gute Saat gesät ist. Drachen haben immer einen Bonus, obwohl bei Tolkien einen Malus, schnüff!

Außerdem finde ich es positiv, daß der Autor sich bewußt dagegen entschieden hat, das Buch zu überarbeiten. So kann der interessierte und Robin Band zugeneigte Leser die Chronik seiner Genese verfolgen und fasziniert beobachten, wie sein Stil immer ausgereifter wird, wie es mir möglich war und ist. Wie ich weiß, ist er auf einem steilen Weg nach oben. 

Anfänge als Autor sind nie einfach und keiner wird ausgereift als "Terry Goodkind" geboren, nicht einmal Terry Goodkind! Ich hätte gerne Texte des zehnjährigen Terry gelesen und ob diese schon formvollendet, jeder Satz beim Formulieren schon druckreif. 

Außerdem ist es jahrzehntelang später auch witzig und sogar faszinierend, eigene Texte aus der Kindheit wiederzulesen, weil man dann selbst sehen kann, welch Entwicklung man durchlebt hat. 

Für den zehnjährigen Robin Band sehr talentiert und man erkennt deutlich das Potential!

arbeiten

Kommentare: 1
10
Teilen

Rezension zu "Der Untergang der Dämonen" von Robin Band

Kämpfer zwischen den Welten
Angelsammyvor 6 Monaten

Azaroth ist ein bei den Menschen aufgewachsener Dämon. Seine Eltern sterben bei einem Unfall. Infolge der dadurch ausgelösten heftigen Emotionen beginnt er sich zu verwandeln. Eine Metamorphose - wie ein Symbol für das Anderssein.

Dass Azaroth unter Menschen ist, ist schon einmal außergewöhnlich. Ihm entgeht nicht, daß seine dämonischen Mitgenossen immer blutdürstiger werden und am liebsten die Menschen vernichten wollen. 

Er muß sich gegen die Dämonen stellen. In seinem Kampf stehen ihm seine Frau Aura, ein Silberengel und sein Schüler, der Assassine Shou bei. Die Verwerfungen in den Absichten und Stimmungen innerhalb Azaroths Art nehmen immer mehr zu. Was möchte der König? Welche Pläne verfolgt er? Blut wird fließen - in Strömen?

Azaroth ist ein äußerst interessanter Protagonist. Er ist so gesehen privilegiert. Er hat die Sicht auf die Welt der Menschen und Dämonen. Das macht ihn eigentlich auch zu einem Außenseiter, aber gewährt ihm einmalige Vorteile. Man erfährt Diverses aus seiner Vergangenheit. Ich hätte mir nur gewünscht, dass das noch detaillierter ausgearbeitet gewesen wäre. Jedenfalls ist mir Azaroth sympathisch, aber ebenso Aura und Shou. 

Diese Welt ist vielschichtig aufgebaut und ich konnte durch das Portal des Lesens gut und störungsfrei dort anlanden. Der Schreibstil ist nicht holprig und auch von riesigen klaffenden Logiklöchern wird man glücklicherweise verschont. Man gleitet herrlich auf den Worten hin und gerät regelrecht in die Suggestionskraft dieses Erzählers. Man bleibt gespannt dran und liest immerzu weiter. 

Es gibt ebenso Kehren in diesem Buch, dessen Kurvenverlauf man beim besten Willen nicht vorhersehen kann.

Das Tempo des Buches hält ordentlich drauf und man wird als Leser bei den Kämpfen ordentlich herumgeschleudert. ( ein Wunder, dass ich mir keine Hämatome oder Prellungen zugezogen habe ). Glücklicherweise gibt es keine Tempo 30 Zonen in Büchern.

Es ist außerdem noch positiv hervorzuheben, daß Emotionen nicht zu kurz kommen. 

Es lohnt sich auf jeden Fall, Robin Bands weitere Veröffentlichungen im Auge zu behalten. Dark High Fantasy vom Allerfeinsten!

Kommentare: 2
13
Teilen

Rezension zu "Gebrochene Welt" von Robin Band

düstere Kurzgeschichten
labelloprincessvor 6 Monaten

Das Cover mit den eher düsteren Farbtönen hat mir sehr gut gefallen. Die beiden in schwarz gehalten Landschaften sind auch passend zum Buch.

Der Schreibstil des Autors ist leicht und flüssig zu lesen. Man konnte sich in jede Kurzgeschichte leicht hineinversetzen.

Das Buch handelt von 15 verschieden teils grusselige Kurzgeschichten. Besonders gefallen hat mir, dass es nicht nur um übernatürliche Wesen geht, sondern auch um Naturkatastrophen und Technologien. 

Ein absolutes Highlight des Buches ist die Kurzgeschichte „Zusammenarbeit“. Diese Geschichte wurde durch mehrere Autoren unter bestimmten Voraussetzungen geschrieben. Jeder Autor durfte nur eine Seite verfassen, welche aber zu den vorherigen passen musste, ohne daran etwas zu verändern.

Für diese Kurzgeschichten vergebe ich 4,5 von 5 Sternen.

Das Cover mit den eher düsteren Farbtönen hat mir sehr gut gefallen. Die beiden in schwarz gehalten Landschaften sind auch passend zum Buch.

Der Schreibstil des Autors ist leicht und flüssig zu lesen. Man konnte sich in jede Kurzgeschichte leicht hineinversetzen.

Das Buch handelt von 15 verschieden teils grusselige Kurzgeschichten. Besonders gefallen hat mir, dass es nicht nur um übernatürliche Wesen geht, sondern auch um Naturkatastrophen und Technologien. 

Ein absolutes Highlight des Buches ist die Kurzgeschichte „Zusammenarbeit“. Diese Geschichte wurde durch mehrere Autoren unter bestimmten Voraussetzungen geschrieben. Jeder Autor durfte nur eine Seite verfassen, welche aber zu den vorherigen passen musste, ohne daran etwas zu verändern.

Für diese Kurzgeschichten vergebe ich 4,5 von 5 Sternen.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Das Chaos der Dämonen

Das Finale der Dämonen-Trilogie ist endlich da!

Die Handlungen und Charaktere aus Band 1 & 2 fließen zusammen, um alles zu Ende zu bringen.

Zum vollsten Verständnis empfiehlt es sich, zumindest Band 2 gelesen zu haben.

Besonders interessante Bewerbungen haben die Chance, die Vorgängertitel ebenfalls zu erhalten.

Verlost werden E-Books im Format ePub!

Eine Rezension ist bei Teilnahme Pflicht.

Willkommen zur Leserunde für das Finale meiner ersten Trilogie!

Es ist einfach schön, drei Bände herausgebracht zu haben, welche meines Erachtens nach schön aufeinander aufbauen. Außerdem demonstrieren sie auch meine Entwicklung als Autor und im Schreibstil.

Ich hoffe, dass ihr viel Spaß bei meinem neusten Werk haben werdet und mir eine ehrliche Rezension hinterlasst!

Liebe Grüße

Robin

Covergestaltung und Illustration des Anhangs übernahm wieder einmal Clara!

58 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Gebrochene Welt

"Das Schicksal schlägt zu, egal wo, egal wann."

Unglücklich verlaufene Leben, zwielichtige Experimente und andere Ungewöhnlichkeiten warten.

Bei diesem Buch handelt es sich um eine Sammlung von 15 verschiedenen Fantasy(-horror)-Geschichten, welche im Laufe der Jahre entstanden sind.

Verlost werden E-Books (Format ePub)!


Hallo liebe/r Leser/in!

Willkommen in meiner dritten Leserunde zu meinen Werken.


Diesmal handelt es sich um eine Geschichtensammlung, in der sich verschiedene (15) Geschichten finden, welche größtenteils unabhängig voneinander gelesen werden können.


Alle Geschichten entstanden von 2016-2019! 

Bitte kommentiert die einzelnen Geschichten im jeweiligen Themenblock.


Besonderheiten:

  • Dämmerung/Morgengrauen/Schattenlinie gehören zusammen.
  • Nummer 8 ist in Kapitel aufgeteilt, da diese Geschichte besonders lang geworden ist.
  • Zusammenarbeit ist eine Geschichte, die von vielen verschiedenen Leuten geschrieben wurde. Jeder je eine Seite.


Verlost werden E-Books (Format epub) von BoD.

Ich freue mich auf eure Anfragen und bin gespannt.


Weitere Infos auf meiner Website.


Beste Grüße   

Robin Band 


Covergestaltung © Joshua Saat

240 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Der Untergang der Dämonen
Edit 14.02.2019:
Ich gebe nochmals die Möglichkeit, 2 E-Books zur Teilnahme an der Leserunde zu bekommen.

Hinweis zum Beginn: Ja, dies ist der zweite Band. Aber keine Sorge, man kann ihn vollständig lesen und verstehen, ohne den ersten angerührt zu haben. Bewerbungen, die mich besonders überzeugen, bekommen ein E-Book unabhängig von der zu verlosenden Anzahl.

Guten Tag interessierte Leser/-innen,
Ich habe vor kurzem mein Profil und somit auch meine Autorenseite bei Lovelybooks erstellt, da es mich wirklich interessieren würde, wie mein (zweites) Buch ankommt und in einer Leserunde diskutiert wird. Die Neugier mischt sich natürlich mit etwas Aufregung, schließlich geht es um ein Werk, das ich selbst geschaffen habe. Daher würde es mich freuen, wenn ihr als Leser Interesse an meinem Buch zeigt.

Der Roman mit dem Titel "Der Untergang der Dämonen" wurde von mir von 2015-2017 geschrieben. Mein erstes Buch habe ich von 2010-2015 (mit 10 Jahren begonnen) geschrieben, somit konnte ich nahtlos während der Nachbearbeitung die nächste Geschichte zu Papier bringen.
Da der zweite Band 500 Jahre vor dem ersten Teil spielt, gibt es keinen Bedarf die chronologisch erst später auftretenden Charaktere zu kennen. Dies wird erst wichtig, wenn der dritte Teil der Trilogie herauskommt - er schließt an den ersten an, greift jedoch auch die Geschehnisse des zweiten auf.

Verlost werden E-Books von BoD.
Ich freue mich auf eure Anfragen und bin gespannt.

Beste Grüße

Robin Band

Den Klappentext des Buches findet man natürlich auf der Buchseite selbst.
Covergestaltung © Clara Schulze Mönking
64 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Robin Band wurde am 31. Oktober 1998 in Deutschland geboren.

Robin Band im Netz:

Community-Statistik

in 21 Bibliotheken

auf 5 Wunschzettel

von 4 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Robin Band?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks