Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

Azaroth

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

Hinweis zum Beginn: Ja, dies ist der zweite Band. Aber keine Sorge, man kann ihn vollständig lesen und verstehen, ohne den ersten angerührt zu haben. Bewerbungen, die mich besonders überzeugen, bekommen ein E-Book unabhängig von der zu verlosenden Anzahl.

Guten Tag interessierte Leser/-innen,
Ich habe vor kurzem mein Profil und somit auch meine Autorenseite bei Lovelybooks erstellt, da es mich wirklich interessieren würde, wie mein (zweites) Buch ankommt und in einer Leserunde diskutiert wird. Die Neugier mischt sich natürlich mit etwas Aufregung, schließlich geht es um ein Werk, das ich selbst geschaffen habe. Daher würde es mich freuen, wenn ihr als Leser Interesse an meinem Buch zeigt.

Der Roman mit dem Titel "Der Untergang der Dämonen" wurde von mir von 2015-2017 geschrieben. Mein erstes Buch habe ich von 2010-2015 (mit 10 Jahren begonnen) geschrieben, somit konnte ich nahtlos während der Nachbearbeitung die nächste Geschichte zu Papier bringen.
Da der zweite Band 500 Jahre vor dem ersten Teil spielt, gibt es keinen Bedarf die chronologisch erst später auftretenden Charaktere zu kennen. Dies wird erst wichtig, wenn der dritte Teil der Trilogie herauskommt - er schließt an den ersten an, greift jedoch auch die Geschehnisse des zweiten auf.

Verlost werden E-Books von BoD.
Ich freue mich auf eure Anfragen und bin gespannt.

Beste Grüße

Robin Band

Den Klappentext des Buches findet man natürlich auf der Buchseite selbst.
Covergestaltung © Clara Schulze Mönking

Autor: Robin Band
Buch: Der Untergang der Dämonen

Azaroth

vor 3 Monaten

Fragen an den Autor

Hier könnt ihr mögliche Fragen etc. zu mir oder meinen Büchern stellen. Ich behalte das Recht vor, eine Antwort zu verweigern

MISHY

vor 3 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich kann ja mal mein Glück probieren. Das Buch hört sich recht gut an und da ich gerne Fantasy lese, könnte ich mir vorstellen, dass es mir gefällt. Und wenn nicht, war es einen Versuch wert😂

Beiträge danach
32 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Marion_Schemel

vor 3 Wochen

Tiefgreifende Rückmeldungen - Achtung Spoiler!
Beitrag einblenden

was mir im allgemeinen fehlt ist bei verschiedenen Aspekten die ausführlichere Darstellung siehe auch hier in Kapitel 2

die Halle von Kanoe, der Thron wurde beschrieben, eine Skulptur kam noch zur Sprache und ? fertig.... warum keine ausführlichere Darstellung?

das gleiche in Azaroth s Turmzimmer... einfach vielleicht mal etwas mehr mit den *Innereien* spielen und mehr Details mit hineinbringen...

auch wenn die beiden ( Kanoe und Azaroth ) sich zu kennen scheinen fällt beim Zusammenstreffen der beiden jedwegliches Hofzeremoniell flach... dafür daß Azaroth nur durch Aura beim König vorgelassen wird kommt mir das etwas merkwürdig vor... auch wenn es eine Welt der Dämonen ist.....

Marion_Schemel

vor 3 Wochen

Tiefgreifende Rückmeldungen - Achtung Spoiler!
Beitrag einblenden

Kapitel 5 auf 6

Az s ( ich kürze ab auch wenn s ihn ärgert und er das nicht mag ;) ) Weigerung Aura mitzunehmen auf die Schatzsuche... hier ist mir der Übergang der Emotionen zu sprunghaft, von einer Träne welche seine Wange runterläuft zu voller Vorfreude auf der Straße rennen ..... wenn er sich schon die Menschen so auf die Fahne schreibt und versucht die Dämonen davon abzuhalten sie zu töten - setze ich auch bei Az Empathie vorraus und kann daher den doch sehr abrupten Wechsel der Gefühle nicht so ganz nachvollziehen....

Azaroth

vor 3 Wochen

Tiefgreifende Rückmeldungen - Achtung Spoiler!
Beitrag einblenden

Marion_Schemel schreibt:
sodele, ich hab mich dann hier nochmal eingeklinkt, nach und nach werde ich meine mir notierten Stichpunke hier reinstellen was mir halt so aufgefallen ist... es ist keine Kritik, und auch mit Robin so per PN abgeklärt zum ersten: in Kapitel 2 woher wußte Aura wo es hingeht ( bei dem Portal ) und auf was sie sich konzentrieren muß wenn sie noch nicht in Rom war? und wenn sie sich nicht auf das Ziel Rom konzentriert hat auf was dann? hier wäre die nähere Erläuterung schön gewesen...

nun ja, die Portalpfeiler habe ich folgendes geschrieben in Kapitel 2:
"Zu Azaroths Glück gab es im Erdgeschoss einen Portalpfeiler direkt nach Rom, da dort einst der Hauptsitz des Römischen Reichs gewesen war, sodass die beiden sofort dorthin gehen konnten."
und in Kapitel 5:
"Er suchte das richtige Portal und betrat die Welt der Menschen"

Hiermit meinte ich, dass es eigentlich verschiendenste, hunderte Portale gibt, welche die Dämonen lediglich mit ihrer Seele "aufschließen" müssen. Das Ziel eines jeden Portals ist vorbestimmt, daher muss nur der Dämon, der das Portal einst geschaffen hat, am Zielort gewesen sein. Andere können die Portale als freien Durchgang zu einem ganz bestimmten Zielort ansehen.

...das habe ich im Buch 1. nicht so ausführtlich erläutert und 2. immer wieder kleine Informationsfetzen dazu gegeben.

Azaroth

vor 3 Wochen

Tiefgreifende Rückmeldungen - Achtung Spoiler!
Beitrag einblenden

Marion_Schemel schreibt:
was mir im allgemeinen fehlt ist bei verschiedenen Aspekten die ausführlichere Darstellung siehe auch hier in Kapitel 2 die Halle von Kanoe, der Thron wurde beschrieben, eine Skulptur kam noch zur Sprache und ? fertig.... warum keine ausführlichere Darstellung? das gleiche in Azaroth s Turmzimmer... einfach vielleicht mal etwas mehr mit den *Innereien* spielen und mehr Details mit hineinbringen... auch wenn die beiden ( Kanoe und Azaroth ) sich zu kennen scheinen fällt beim Zusammenstreffen der beiden jedwegliches Hofzeremoniell flach... dafür daß Azaroth nur durch Aura beim König vorgelassen wird kommt mir das etwas merkwürdig vor... auch wenn es eine Welt der Dämonen ist.....

Die Darstellung des Thronsaals ist tatsächlich unvollständig, das stimmt. (das sind meist Momente, in denen ich lieber endlich den Dialog oder ein wenig Action schreiben möchte und daher die Beschreibung "erstmal" überspringe und dann vergesse sie nachzutragen - und im Nachhinein fällt sowas mir als Autor kaum auf. Ich weiß, sollte ich ändern oder mir eine Notiz erstellen, dass eine Stelle noch ergänzt werden muss. ^^" ) Dies wirst du dann wohl auch beim 1. Teil zu bemängeln haben, da ich dort erst 10-14 Jahre alt war. Nur als Vorwarnung :P

Dass keinerlei Zeremonie stattfindet liegt daran, dass Azaroth den König nicht sonderlich leiden kann und dieser dies sehr wohl weiß und zudem von dem Ausgenutze von Auras Rechten nicht besonders begeistert ist.
Wie an der Reaktion der Wache festzustellen ist, so ist dies bei weitem nicht das erste Mal, dass Azaroth sich in das Schloss befördern lässt..

Azaroth

vor 3 Wochen

Tiefgreifende Rückmeldungen - Achtung Spoiler!
Beitrag einblenden

Marion_Schemel schreibt:
Kapitel 5 auf 6 Az s ( ich kürze ab auch wenn s ihn ärgert und er das nicht mag ;) ) Weigerung Aura mitzunehmen auf die Schatzsuche... hier ist mir der Übergang der Emotionen zu sprunghaft, von einer Träne welche seine Wange runterläuft zu voller Vorfreude auf der Straße rennen ..... wenn er sich schon die Menschen so auf die Fahne schreibt und versucht die Dämonen davon abzuhalten sie zu töten - setze ich auch bei Az Empathie vorraus und kann daher den doch sehr abrupten Wechsel der Gefühle nicht so ganz nachvollziehen....

Du wagst es, seinen Namen abzukürzen? :P

Die Weigerung ist ja schlicht darauf zurückzuführen, dass er damals seinen guten Freund und Mentor verloren hat, als er ihn auf eine Erkundungstour mitnahm.
Einerseits tut es ihm leid, dass er sie so schroff abweist und sie von sich stoßen wird, aber er ist stets begeistert, auf eine Expedition in der Menschenwelt zu gehen - deshalb die Vorfreude.
Hierzu muss ich allerdings eingestehen, dass der Wechsel wirklich zu plötzlich kommt und deshalb schon für Verwirrung sorgen kann. Schließlich kann niemand beim Lesen in meinen Kopf blicken ;)

Marion_Schemel

vor 3 Wochen

Tiefgreifende Rückmeldungen - Achtung Spoiler!
Beitrag einblenden

heute noch ein paar kleine Anmerkungen...

witzig finde ich zwischendurch die bücherwerfende Mutter von Shou, der stellenweise aufblitzende Humor kommt gut.... könnte etwas öfter auftauchen - natürlich situationsbezogen... hier hätte man das Treffen bei Shou s *Rettung* durch Elucia mehr ausbauen können

und etwas ausgiebiger die Schilderung von der Vereinnahmung von Schildbrecher .... immerhin hat er doch einen der seltenen Seelensplitter gefunden

wie schon in der Leserunde angemerkt, Kapitel 23 den Rückblick auf Aura und Az fand ich schön, und der emotionale Faktor kam für Dämonen gesehen auch nicht zu kurz ;)

die Entwicklung der Zauber von den Charakteren find ich auch gut gelöst und bewegt
sich nicht im üblichen *Lernprozeß*

im großen und Ganzen geht es eigentlich um die Ausschmückung wie man beim Lesen der Beiträge sicher bemerkt....

Marion_Schemel

vor 3 Wochen

Tiefgreifende Rückmeldungen - Achtung Spoiler!
Beitrag einblenden

dabei muß ich auch berücksichtigen daß jeder anders liest und empfindet, desgleichen jeder andere Lesevorlieben hat und ich vielleicht manches anders gesehen hab was einem anderen in der Form gefallen hat, nichtsdestotrotz hatte ich auf jeden Fall auch Spaß beim Lesen, viele Dinge sind ausbaufähig und werden sich mit Sicherheit auch noch entwickeln...
und um nicht nicht zu wiederholen da ich ja auch einige Dinge dazu in der Leserunde geschrieben habe, war s das eigentlich auch an meiner Stelle soweit...

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.