Robin Byron Scholz Schmerzdienst: Black Sidearms

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schmerzdienst: Black Sidearms“ von Robin Byron Scholz

Schmerzdienst umfasst dreizehn rabenschwarze Kurzgeschichten voller übersinnlicher, kafkaesker und psychischer Schrecken. Nicht alle verwunschene Frösche sind Prinzen oder bergen etwas Gutes in sich. Selbiges gilt auch für Ärzte und Wissenschaftler, ja selbst das einfache Landleben ist kein Garant für Frieden. Nicht einmal der Tod kann diesen endgültig versprechen. Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg zurück…

Stöbern in Krimi & Thriller

Nachts am Brenner

Sehr komplexer und spannender Fall für Commissario Grauner, in dem es ihm gelingt, seine Dämonen zu besiegen.

takabayashi

Was wir getan haben

Leider langweilig und langatmig. Habe, nachdem ich den Klappentext gelesen habe, mehr erwartet.

Buchwurm05

Todesreigen

waaaahnsinn, diese reihe!.... band 4 haut mich komplett um.... spannend von seite 1 bis 570.. ohne längen.... hammer!

LeseSprotte

Die Party

Definitiv Lesenswert.

SaSu13

Geständnisse

Psychologisch ausgereift mit innovativem formalem Aufbau! (*****)

Insider2199

Ermordung des Glücks

Ein atmosphärisch dichter Krimi.

brenda_wolf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gute Kurzgeschichten

    Schmerzdienst: Black Sidearms
    RedStinger

    RedStinger

    13. August 2015 um 10:49

    Hat mir Spaß gemacht das Buch zu lesen. Der Stil ist gut und die Ideen sind auch brauchbar und nicht 1000 Mal gehört. Horror ist oft subtil und kommt fast immer erst in der zweiten Hälfte der Geschichten. Unerwartet war da auch ein verkappter Splatter dabei was ich mag aber sicher nicht jeder. Weil nicht alles gruselig war 1 Stern Abzug aber trotzdem Empfehlung.