Robin Cook

 3.7 Sterne bei 748 Bewertungen
Autor von Virus, Das Experiment. und weiteren Büchern.
Autorenbild von Robin Cook (© John Earle)

Lebenslauf von Robin Cook

Robin Cook wurde am 4. Mai 1940 in New York City geboren. Er studierte an der Columbia University Medizin und arbeitete als Assistenzarzt an der Harvard University. Nach dem Erfolg seines ersten Romans, pausierte er als Arzt und konzentrierte sich seither auf das Schreiben. Sein Debüt veröffentlichte er mit »Year of the Intern« 1972, viele seiner Bücher wurden von NBC und CBS für das Fernsehen verfilmt, sind in Deutschland bisher aber nicht erschienen. Cook lebt heute mit seiner Frau in Florida. Sein Buch "Testphase" erscheint im Dezember 2012 in Deutschland.

Alle Bücher von Robin Cook

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Virus9783898975902

Virus

 (63)
Erschienen am 01.01.2006
Cover des Buches Das Experiment.9783442554072

Das Experiment.

 (44)
Erschienen am 01.03.2005
Cover des Buches Schock9783442373673

Schock

 (38)
Erschienen am 11.11.2009
Cover des Buches Labor des Teufels9783442365036

Labor des Teufels

 (36)
Erschienen am 09.07.2007
Cover des Buches Todesengel9783442376131

Todesengel

 (33)
Erschienen am 14.12.2010
Cover des Buches Blindwütig9783442551651

Blindwütig

 (28)
Erschienen am 01.06.2000
Cover des Buches Grünes Gift9783442355594

Grünes Gift

 (28)
Erschienen am 01.03.2002
Cover des Buches Das Labor9783442433124

Das Labor

 (26)
Erschienen am 01.01.1997

Neue Rezensionen zu Robin Cook

Neu

Rezension zu "Blindwütig" von Robin Cook

superspannend
supersusivor 22 Tagen

Einer Gerichtsmedizinerin fällt auf, dass einige der Kokaintoten aus dem üblichen Raster fallen. Gleichzeitig treiben einige Mafiosi ihr Unwesen. Aber die Morde scheinen keinen Sinn zu ergeben. Warum werden scheinbar willkürlich Menschen umgebracht, die mit der Mafia nichts zu tun haben und zwischen denen keinerlei Zusammenhang zu bestehen scheint. Weder die Gerichtsmedizinerin noch die Polizei machen Fortschritte, aber die Fälle reißen nicht ab. Die Ärztin gefährdet sogar ihren Job, als sie auf eigene Faust Nachforschungen anstellt, denn ihrem Chef gefällt das gar nicht. Sind doch einige der Opfer Prominent und die Familien möchten nicht mit Drogen in Verbindung gebracht werden. Aber bei ihren Nachforschungen stösst sie auf immer mehr Ungereimtheiten.

Ein Robin Cook Medizin Krimi ganz nach meinem Geschmack. Schreibstil, Spannung, glaubwürdige, menschliche Charaktere, interessante Wendungen und Überraschungen, alles was mein Herz begehrt. Habe das Buch geradezu verschlungen, wie die meisten (nicht alle) seiner Bücher. Ganz klare Leseempfehlungen. Habe das Buch auf deutsch gelesen unter dem Titel "Blind". Und es ist so gut, dass ich es behalten werde, was ich aus Platzmangel nur noch selten tue.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Seuche Gottes" von Robin Cook

Aus der Originalausgabe >>Critical<< 2007
itsbooklovervor 4 Monaten

[Rezension] - Robin Cook - "Die Seuche Gottes"

"Das Leben ist voller Leid, Krankheit, Schmerz – und zu kurz ist es übrigens auch ..." *Woody Allen*

Klapptext:

Dr. Angela Dawson ist am Ziel ihrer Träume: Mit nur 37 Jahren ist die promovierte Ärztin und Unternehmerin Besitzerin eines Luxusapartments im Herzen New Yorks und eines traumhaften Strandhauses auf Nantucket und genießt ihr Leben in Saus und Braus - zumal sie es sich hat verdient hat.

Eine schlimme Kindheit, eine gescheiterte Ehe und die katastrophale Privatinsolvenz als junge Internistin hat sie gemeistert. Mit Leidenschaft, Ehrgeiz und wirtschaftlicher Expertirse will sie ihr Start-up-Unternehmen >>Angels Healthcare<< nun erst an die Börse und dann auch noch nach Miami und Los Angeles bringen.

Doch plötzlich scheint sie erneut vor dem Scherbenhaufen ihrer Existenz zu stehen: 

Denn in den drei New Yorker Spezialkliniken, die sie beliefert, grassiert ein resistenter Staphylokokken-Stamm. Nach mehreren Todesfällen sagen Analysten bereits das Ende von >>Angels Healthcare<< voraus, noch bevor sie den Börsengang vollziehen konnte.

Die Aufmerksamkeit der beiden Pathologen Laurie Montgomery und Jack Stapleton - inzwischen frisch verheiratet - ist geweckt, zumal Jack sich nach einer Sportverletzung ausgerechnet in einer der >>Healthcare<< - Kliniken einer Operation unterziehen soll.

Was hat es mit diesen Infektionen auf sich? Sie beginnen zu recherchieren und kommen einer Verschwörung auf die Schliche, die bald schon nicht nur Jacks Leben als Patient, sondern auch das Leben von Laurie gefährdet, denn es sind korrupte Mächte am Werk, die selbst vor Mord nicht zurückschrecken.


Fazit:

"Lesen ist das Trinken von Buchstaben mit den Augen." *Hermann Lahm*

Wer sich für einen resistenten Bakterienstamm verpackt in einem Thriller interessiert, sollte dieses Buch lesen. Dort wird beides vereint. 

>>Denn alles scheint plausibel<< - *Los Angeles Times*

Das Cover passt super zu diesem Thriller. Dieses MRT Bild des Schädels sieht echt faszinierend aus. Und macht einen auch sehr neugierig was sich dahinter befindet. So geht es mir zumindest. 

Auch dieses Buch lässt sich flüssig lesen, was ich persönlich klasse finde.


5 von 5 Sterne




Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Ein teurer Tod" von Robin Cook

spannend bis zum Schluß
supersusivor einem Jahr

Was als spannender Medizinkrimi begann, entwickelte sich dann über einen Finanzcoup zu einem Mafiathriller. Ich hätte zwar gerne mehr über die Weiterentwicklung der Forschung erfahren, aber auch so bleibt das Buch spannend bis zum Schluß. 

Nobelpreisträger Rothmann arbeitet fieberhaft daran, Organe aus körpereigenen Stammzellen zu züchten, sodaß Organspenden überflüssig werden und Abstoßungsreaktionen keine Gefahr mehr sind. Er steht kurz vor der Veröffentlichung. Welch ein Segen für die Menschheit. Aber nicht alle sind glücklich darüber...

Erzählt wird die Geschichte aus Sicht der Studentin Pia, die bei Rothmann ein Praktikum machen darf. Ihre eigene Geschichte steht ihr manchmal im Weg, hat sie aber auch hart im Nehmen gemacht, sodass sie sich nicht abschrecken lässt, als sie eigene Nachforschungen anstellt.

Ein spannender Krimi, bei dem man auch einige andere Erzählstränge weiter ausführen hätte können. Aber auch so ist er in sich rund und abgeschlossen. 


Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Robin Cook wurde am 03. Mai 1940 in New York (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Community-Statistik

in 703 Bibliotheken

auf 54 Wunschlisten

von 14 Lesern aktuell gelesen

von 20 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks