Robin Cook Das Ungeheuer

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 34 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(8)
(4)
(5)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Ungeheuer“ von Robin Cook

Thriller. 367 S. (Quelle:'Fester Einband/01.04.1999')

Stöbern in Krimi & Thriller

Dafür musst du sterben

Auch der 5. Teil kommt nicht mehr an die ersten 3 Bände heran. Leider erst ab der Mitte spannend und für mich teilweise verwirrend.

Buchwurm05

Crimson Lake

Nach der Eden-Trilogie ist "Crimson Lake" der Auftakt zu einer neuen Reihe, die hoffentlich schnell weitergeht!

RubyKairo

Angstmörder

Tolles Duo, mit einem spannenden Fall inkl. unvorhersehbarer Wendungen ...

MissNorge

Im Traum kannst du nicht lügen

Absolut empfehlenswert! Mein persönliches Krimihighlight 2017!

marielilith

Origin

Mein erster Dan Brown: unglaublich interessant und spannend!

marielilith

Geheimnis in Rot

Ein Krimi wie ein weihnachtliches Familientreffen: mit Licht- und Schattenseiten.

hesi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zieht den Leser sofort in seinen Bann

    Das Ungeheuer

    MellisBuchleben

    11. August 2017 um 11:06

    Inhalt und Schreibstil Marsha ist Mutter von einem Jungen und hätte gerne ein weiteres Kind, kann aber keine Kinder mehr bekommen. Somit möchte sie ihr zweites Kind von einer Leihmutter austragen lassen. Was sie nicht weiß: Ihr Mann, ein Wissenschaftler, hat im Labor ein Nervenzellenwachstumsgen entwickelt, das er in die Eizelle implantiert. Victor Frank Jun., genannt VJ, wird geboren. Ein Wunderkind, das sich bald besser in der Wissenschaft auskennt als sein Vater und ein furchtbares Ziel verfolgt...  Meinung Das Buch zieht den Leser sofort in seinen Bann. VJs Intelligenz ist faszinierend und zugleich verstörend. Ganz nebenbei erfährt man Interessantes aus der Gentechnologie, ohne dass die Informationen die Geschichte in die Länge ziehen. Ein tolles Buch, das nicht zuletzt zum Nachdenken anregt. Ich habe schon einige Werke von Robin Cook gelesen und mir hat dieses bis jetzt am besten gefallen, daher erhält es fünf Herzen

    Mehr
  • Rezension zu "Das Ungeheuer" von Robin Cook

    Das Ungeheuer

    Zhunami

    01. December 2010 um 10:00

    Als ich dieses Buch gelesen habe, irgendwann in den 90ern, war die Thematik der künstlichen Befruchtung gerade relativ frisch an die Öffentlichkeit gekommen. Cook hat dieses Thema in "Das Ungeheuer" aufgegriffen und ein Szenario entwickelt, in dem er beschreibt, was passieren kann, wenn der Mensch versucht, Goitt zu spielen. Das Buch ist realtiv vorhersehbar, was mich aber nicht gestört hat, da das sogar recht gut in die Geschichte passt. Natürlich spart der Autor auch diesmal nicht mit medizinischen Fachbegriffen und Erklärungen zur Vorgehensweise, z.B. bei der In Vitro Fertilisation. Besonders interessant finde ich, dass genau diese Thematik genau dieses Jahr wieder richtig hochgekocht ist in den politischen Debatten zur Pränataldiagnostik. Ich habe das Buch schon mehrfach gelesen und fand es immer wieder gut. Sehr lesenswert!

    Mehr
  • Rezension zu "Das Ungeheuer" von Robin Cook

    Das Ungeheuer

    Jens65

    13. September 2008 um 23:10

    Ein tolles Buch, daß sehr spannend und voller Überraschungen ist. Man ahnt beim Lesen das Ende aber es kommt dann doch nochmal eine Wende. Zudem läßt es den eigentlichen Schluß offen, so daß der Phantasie des Lesers keine Grenzen gesetzt sind!!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks