Robin Cook Schock

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(4)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schock“ von Robin Cook

Die lukrative Belohnung der Bostoner Wingate-Klinik für das Spenden von Eizellen kommt den beiden Harvard-Absolventinnen Deborah und Joanna gerade recht. Sie erfüllen sich damit ihren Traum, für ein Jahr zum Schreiben ihrer Doktorarbeit nach Venedig zu ziehen. Doch Joanna plagt immer mehr der Gedanke an die Verwendung ihrer Eizellen, und nach anderthalb Jahren besorgen sich die beiden kurzerhand einen Job in der Klinik, um der Sache auf den Grund zu gehen. Sie kommen einem Szenario der Embryonenforschung auf die Spur, das all ihre Fantasien übersteigt. Doch ihre Recherchen bleiben den leitenden Gynäkologen der Klinik nicht verborgen...§

Medizin-Thriller, der gegenüber anderen Büchern des Autors leicht abfällt

— SaintGermain

Stöbern in Krimi & Thriller

Wahrheit gegen Wahrheit

Ein unglaublich gutes und fesselndes Buch, dass sich nur zu lesen lohnt!

volley_books

Tiefer denn die Hölle

Spannender Ruhrpottkrimi!

DanielaGesing

Lost in Fuseta - Spur der Schatten

Dieses Ermittlerteam muss man einfach lieben!!

daneegold

Unter der Mitternachtssonne

Ein unglaublich stilvoller Thriller. In nüchternem Schreibstil wird in völlig neuer Weise eine unblutige, sehr komplexe Geschichte erzählt.

lovely_Leserin

Höllenjazz in New Orleans

Interessante Geschichte, die gut recherchiert wurde und gute Entwicklungen durchmacht.

Norwegen96

Invisible

Gute Idee, toller Schreibstil, ich bin nur so durch die Seiten geflogen!

Tine_1980

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Medizin-Thriller, der gegenüber anderen Büchern des Autors leicht abfällt

    Schock

    SaintGermain

    04. April 2018 um 16:23

    2 Studentinnen spenden ihre Eizellen. Nach 2 Jahren möchten sie wissen, was daraus geworden ist - und stoßen auf eine unglaubliche Geschichte. Das Cover des Buches ist wie die meisten Bücher des Autors relativ einfach, aber doch passend und ansprechend. Der Schreibstil ist wie immer der Wahnsinn - Protagonisten und Orte werden perfekt dargestellt. Die Handlung ist - wie bei allen Büchern des Autors - nicht nur aktuell, sondern regt auch zu Diskussionen an, was Medizin/Wissenschaft darf und was nicht. Zugegeben der Autor hatte schon spannender Bücher, da in diesem Buch die Einleitung vielleicht etwas zu lang geworden ist. Trotzdem steigt die Spannung kontinuierlich und man kann es ab einem gewissen Punkt kaum mehr aus der Hand legen. Fazit: Ein weiteres Buch aus der Feder des Medizin-Thriller-Meisters. Es gab zwar schon bessere Bücher des Autors, trotzdem 4,5 Sterne.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks