Robin Cook Toxin

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 32 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(8)
(5)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Toxin“ von Robin Cook

Jedesmal freut sich der geschiedene Herzchirurg Dr. Kim Reggis auf die Wochenenden mit seiner kleinen Tochter. An diesem Freitag lädt er Becky in ihr geliebtes Schnellrestaurant ein. Doch nach dem friedlichen Abend bei Hamburgern und Pommes frites erkrankt Becky an einer Lebensmittelvergiftung, deren Verlauf tödlich zu sein scheint. Als Kim den Ursprung der verheerenden Kolibakterien findet, steht ihm nur noch eine zur Seite: die junge Lebensmittelchemikerin Marsha Baldwin. Denn sie weiß, daß diese Branche nicht nur gierig, sondern auch völlig skrupellos ist ...

Stöbern in Krimi & Thriller

Death Call - Er bringt den Tod

Chris Carter ist einfach der Thrillergott! Brutal, hochspannend und teuflisch präsentiert sich sein neuestes Werk . Ein Lesehighlight 2017!

Seehase1977

The Girl Before

Ungewöhnlicher Thriller mit einigen Überraschungen und einem besonderen Prickeln zwischen den Zeilen.

Nina2401

AchtNacht

Eine wahnsinnige Menschenjagd durch Berlin - die die niedrigsten Instinkte des Menschen und die digitale Sensationslust anspricht

EvelynM

Murder Park

Hat mich nicht ganz so begeistert

Tupy

Wolf Road - Die Angst ist immer einen Schritt voraus

Thriller/Dystopie/Drama/psychologisch Studie, denn der Mensch ist des Menschen schlimmster Feind.

calimero8169

Wildeule

Die Friedhofsgärtnerin ist wieder auf Ermittlungstour, Spannender dritter Teil der Reihe.

oztrail

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Toxin" von Robin Cook

    Toxin
    ophelia_fay

    ophelia_fay

    02. November 2011 um 11:10

    Dieses Buch erscheint mir weit weniger ein Medizinthriller zu sein als eine deutliche Aufklärung über Missstände in der fleischverarbeitenden Industrie. Wer je einen Bericht über die industrielle Tötung gesehen hat, weiß, dass hier keine Fiction geschrieben wurde, sondern Tatsachen berichtet werden. Für mich demnach nicht nur gute Unterhaltung bei der verbundenen Geschichte, sondern ein weiterer großer Fingerzeig Richtung Vegetarismus und Aufmerksamkeit im Hinblick auf die Ressourcen unserer Wetl.

    Mehr
  • Rezension zu "Toxin" von Robin Cook

    Toxin
    Jens65

    Jens65

    13. September 2008 um 22:47

    Dieses Buch ist nichts für Fast Food Fans oder zartbesaitete Gemüter. So erschreckend dieses Buch ist, so realitätsnahe ist es gleichsam. Robin Cook führt ausführliche Recherchen für die Inhalte seiner Bücher durch und ich möchte bezweifeln, dass er sich auch nur einen Fakt der Umstände, durch die das Mädchen vergiftet wird, aus den Fingern gesogen hat.