Robin Gates

 4.1 Sterne bei 54 Bewertungen
Autor von Feuermuse, Dilmun und weiteren Büchern.
Robin Gates

Lebenslauf von Robin Gates

Ich wurde 1967 in München geboren und lebe seit kurzem in Norwegen zwischen See und Wald. Ich schreibe Romane, bisher hauptsächlich im Fantasy - Genre. Schon als Kind erfand ich mit Leidenschaft Erzählungen, zuerst handschriftlich, später riss ich mir dafür die Reiseschreibmaschine meiner Eltern unter den Nagel oder besprach Tonbänder. Vor der Veröffentlichung meines ersten Buches verfasste ich vor allem Artikel und Essays zu Themen wie Mythologie, Anthropologie und Naturreligionen für verschiedene Zeitschriften. Seit ich zurückdenken kann, war ich an den Mythologien der unterschiedlichsten Völker interessiert. In Mythen und Sagen finde ich immer wieder Inspirationen für meine Arbeit im Fantasygenre. Die Handlung meines ersten Romans, "Der Harfner und der Geschichtenerzähler", fand in der fiktiven Welt Runland statt. In dieselbe Welt kehrte ich für meine nachfolgende Romanserie “Runlandsaga” zurück, die zwischen 2008 und 2010 im mKrug Verlag veröffentlicht wurde. Im Juni 2012 erschien im Verlag Carl Ueberreuter mein erster Urban Fantasy Roman, “Dilmun – Jäger des ewigen Lebens”. Anfang November 2014 erschien unter meinem Klarnamen Bernhard Stäber im Verlag Egmont LYX mein Thriller "Vaters unbekanntes Land". Die Hauptfigur dieses Romans, der Deutsch-Norweger Arne Eriksen, wird auch in einem weiteren Thriller namens "Kalt wie Nordlicht" auftauchen, der im November 2015 veröffentlicht wird. Im August 2015 erschien mein aktueller Urban Fantasy Roman "Feuermuse", der im Gmeiner Verlag als E-Book in allen gängigen Formaten zum Download erhältlich ist. Es macht mir besonders Freude, öffentliche Lesungen abzuhalten und mich dabei vom Autor in einen Geschichtenerzähler zu verwandeln. Die persönliche Verbindung zwischen einem Erzähler und seinem Publikum ist in meinen Augen die direkteste und intimste Art der Literatur. Wer Lust hat, meine Stimme zu hören und sich von mir Geschichten erzählen zu lassen, kann aber auch gerne meinen Youtube - Kanal besuchen.

Alle Bücher von Robin Gates

Sortieren:
Buchformat:
Feuermuse

Feuermuse

 (21)
Erschienen am 01.10.2016
Dilmun

Dilmun

 (14)
Erschienen am 07.06.2012
Dilmun - Suche nach dem ewigen Leben

Dilmun - Suche nach dem ewigen Leben

 (4)
Erschienen am 08.08.2017
Runlandsaga / Feuer im Norden

Runlandsaga / Feuer im Norden

 (4)
Erschienen am 01.10.2008
Sturm der Serephin

Sturm der Serephin

 (3)
Erschienen am 01.03.2008
Runlandsaga / Wolfzeit

Runlandsaga / Wolfzeit

 (3)
Erschienen am 01.05.2009
Runlandsaga

Runlandsaga

 (1)
Erschienen am 10.09.2010
Der Harfner und der Geschichtenerzähler

Der Harfner und der Geschichtenerzähler

 (1)
Erschienen am 23.12.2011

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Robin Gates

Neu
odenwaldcolliess avatar

Rezension zu "Dilmun - Suche nach dem ewigen Leben" von Robin Gates

Ein paradiesischer Garten und die Suche nach dem ewigen Leben
odenwaldcolliesvor einem Jahr

Durch Zufall gelangt der Geschichtsprofessor Colin Rendall in den Besitz eines Bildes, einer Fotografie, welche ihn auf unerklärliche Weise fasziniert. Kaum hat er das Bild aufgehängt, bemerkt er schnell, dass es sich bei dem Foto nicht um eine gewöhnliche Aufnahme handelt, sondern um ein Fenster zu dem auf dem Bild abgelichteten Ort. Colin entdeckt den magischen Garten Dilmun, der von mythischen Wesen bewacht wird und erfährt, dass nicht nur die verstoßenen Verwandten der Wächter die Kontrolle über den Garten an sich bringen wollen.


Bei dem Garten Dilmun zieht man unweigerlich die Verbindung zum Garten Eden, dem Sündenfall und der Vertreibung der Menschen aus dem Paradies. Es gibt zwischen Dilmun und Eden einige Parallelen, aber auch Unterschiede, wie der Handlungsverlauf zeigt. Die Wächter von Dilmun, die Devas, führen seit langer Zeit Krieg gegen ihre verstoßenen Verwandten, die Ashura, die mit aller Macht wieder die Kontrolle über den Garten an sich bringen wollen.

Aber auch menschliche Interessen setzen alles daran, an den Schlüssel zu dem magischen Garten zu gelangen.


Dann gibt es noch den Hüter des Gartens, bei dem es sich um einen Menschen handelt und für den ein Nachfolger gesucht wird. Zusammen mit der Studentin Annika wird Colin in die rasante Jagd nach dem Schlüssel zu Dilmun verwickelt, der ewiges Leben verspricht.


Colin Rendall als Geschichtsdozent hat mir gut gefallen, da er seinen Beruf wirklich lebt und nicht nur trockene Vorträge hält. Er begrüßt es, wenn seine Studenten mit eigenen Gedanken und Zweifel die Vorlesungen bereichern. So wie es bei der Studentin Annika der Fall ist. Wobei ich mit Annika nicht ganz so schnell warm geworden bin: sie ist neugierig, clever und mutig und voller Ideale, was mir gut gefallen hat. Allerdings hat sie durch ihre Ideale eine ziemlich radikale Seite an sich, die mich etwas abgestoßen hat, auch wenn ich nachvollziehen kann, warum sie so geworden ist. Aber genau dadurch war ich bei ihr neugierig, wie sie sich im Laufe der Handlung weiterentwickeln wird.


Als sehr eindrücklich und lebendig empfand ich die Beschreibungen der auf den Fotografien abgebildeten Lokalitäten. Die Stimmungen, welche die Fotos ausstrahlten, kamen dabei sehr gut bei mir an.


Die Suche nach dem Schlüssel für den Garten ist nicht nur rasant und spannend beschrieben, sondern überraschte mich auch mit einigen unerwarteten Wendungen. Gefallen haben mir auch die moralischen Fragen, mit denen nicht nur der Leser konfrontiert wird, Fragen, die nicht nur den Konflikt zwischen den Devas und Ashura betreffen, sondern uns Menschen leider allzu vertraut sind.


Kommentieren0
1
Teilen
UlrikeG-Ks avatar

Rezension zu "Dilmun - Suche nach dem ewigen Leben" von Robin Gates

Hüter des Paradieses
UlrikeG-Kvor einem Jahr

Ahmad ist seit vielen Jahrhunderten der Hüter des geheimnisumwitterten Gartens Dilmun, des Paradieses aus der sumerischen Mythologie, um das vor Urzeiten ein Kampf entbrannt ist. Denn die Bewohner des Gartens, die Deva, begannen, gegeneinander um die Vorherrschaft in ihrem Paradies zu kämpfen, wobei die aufständische Gruppe den Garten verlassen musste und sich von nun an Ashura nannte. Und ebenso seit Urzeiten versuchen die Ausgestoßenen, nach Dilmun zurückzukehren, was ihnen aber von den Deva verwehrt wird.
Ahmad weiß, dass seine Kräfte erlahmen und dass er einem neuen Hüter Platz machen muss. Die Suche nach einem würdigen Nachfolger steht im Mittelpunkt des spannenden und bildgewaltigen Fantasyromans von Robin Gates, in dem er die reale Welt, in der Ahmads Nachfolger gefunden werden soll, mit der mythologischen, gleichsam der Parallelwelt verwebt, in der das Gute mit dem Bösen ringt, in der sich geheimnisvolle, buntschillernde, im Lichterglanz der Abendsonne erstrahlende, aber auch düstere, schwarze, unheimliche Wesen der Dunkelheit tummeln und in der auf die Protagonisten allenthalben Gefahren lauern, die sie überwinden müssen, um die drei Teile des Schlüssels zur Pforte des Gartens Dilmun zu finden, mit dem der würdige Nachfolger das Tor öffnen kann.

Es ist kaum möglich, sich der Faszination zu entziehen, die von diesem mich geradezu überwältigenden Roman ausgeht!
Nicht nur lässt der Autor den Leser eintauchen in eine Welt, die er mit betörend schönen Worten und Bildern beschreibt, er hat sich auch eine mitreißende, berührende Handlung ausgedacht, die gefangen nimmt und mitfiebern lässt, in der Hoffnung, dass die "bösen Buben" in Gestalt der Ashura und des mächtigen Konzerns des todkranken Belgiers Vandenberg, dessen Ziel nicht nur die Beherrschung des Gartens ist, sondern auch das ewige Leben, das dieser verspricht, nicht obsiegen werden.

Den vor Gewalt und Mord nicht zurückschreckenden Feinden des Paradieses stehen die Bewahrer, die Devas, gegenüber - und die kleine Gruppe derjenigen, die Ahmads potentielle Nachfolger sind.
Auch diese positiven Charaktere, Colin, ein Professor für Alte Geschichte aus Berlin, seine ungestüme Studentin Annika und Tarik, ein junger Architekt aus Istanbul, sind vom Autor hervorragend ausgearbeitet und agieren überzeugend.
Auf der Suche nach den Teilen des Schlüssels dürfen sie eine Entwicklung durchmachen, die ihnen tiefe Einsichten in das Leben beschert und sie auf ungeahnte Weise zu sich selbst führt, indem sie mit ihren wahren, bislang uneingestandenen oder gar beschönigten Wünschen, Sehnsüchten und Ambitionen konfrontiert werden, die womöglich im Widerspruch zu den Eigenschaften stehen, die der rechte Nachfolger Ahmads aufweisen muss.
Hier zeigt sich Robin Gates auch als profunder Kenner der menschlichen Natur, ihren Stärken und Schwächen, denen er mit großer Empathie und einem guten Schuss Weisheit begegnet.

Fürwahr - ein ganz besonderer, facettenreicher Roman, der nicht nur Freunden der Fantasyliteratur empfohlen werden kann!

Kommentieren0
0
Teilen
Kanyas avatar

Rezension zu "Dilmun - Suche nach dem ewigen Leben" von Robin Gates

Eine interessante Idee
Kanyavor einem Jahr

Inhalt
Colin ist eigentlich ein ganz normaler Geschichtsprofessor, der als Dozent in Berlin arbeitet. Doch eines Tages wird er zusammen mit Annika, einer seiner Studentinnen, in seltsame Geschehnisse verwickelt. Sie gelangen an magische Orte, erfahren von dem geheimen Garten Dilmun und geraten zwischen eine uralte Fehde und erst nach und nach verstehen sie, was das alles wirklich bedeutet.

Meine Meinung
Ich muss gestehen, dass dieses Buch an mir vorbei gegangen wäre, wenn ich das nicht in einer Leserunde gelesen hätte. Was wohl vor allem daran lag, das ich normalerweise keine eBooks lese. Doch dieses Buch konnte meine Neugierde wecken und mich insgesamt sehr gut unterhalten.
Das Buch beginnt zuerst recht ruhig und alltäglich, man lernt Colin und Annika kennen und erst nach und nach wird der Fantasyanteil höher und man kommt hinter die Geheimnisse von Dilmun.

Aber man erfährt als Leser nicht nur Colins und Annikas Geschichte, sondern auch die von anderen Figuren, die auf den ersten Blick nichts miteinander zu tun haben, aber im Laufe des Buches führen deren Handlungsstränge zueinander und ergeben ein stimmiges Ganzes.
Zu Beginn hatte ich ein paar Probleme mit den Devas und den Ashuras, weil diese Wesen eine wichtige Rolle spielen, aber ich zuerst nicht recht verstanden habe, was sie überhaupt sind.

Ansonsten fand ich die Idee von Dilmun und wie alles zusammenhängt wirklich gelungen und unterhaltsam. Insgesamt ist das Buch actionreich und spannend. Dennoch habe ich für meine Verhältnisse lange an dem Buch gelesen. Ich weiß nicht so recht, ob es daran lag, dass es ein eBook war oder ob es mich nicht genug gefesselt hat.

Die Beschreibungen von Dilmun haben mir mit am besten gefallen. Alles ist atmosphärisch geschrieben und bildlich dargestellt und ich mochte den Schreibstil. Der Plot wird aus verschiedenen Perspektiven geschildert.

Das Ende bietet einen gelungenen Abschluss einer interessanten Geschichte, die einmal etwas anderes ist. Ich fühlte mich wirklich gut unterhalte, auch wenn ich recht lange dafür gebraucht habe.

Fazit
"Dilmun- Suche nach dem ewigen Leben" beinhaltet eine interessante Idee und ein Buch voller Spannung und Action und einer ganz besonderen Welt. Ich kann es jedem Fantasyfan, der gerne eBooks liest auf jeden Fall empfehlen.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
RobinGatess avatar

Hallo, Urban Fantasy Fans!

Ich möchte euch herzlich zur Leserunde meines Romans "Feuermuse" einladen, der seit Oktober 2016 in der Edition Roter Drache erschienen ist. Die Runde wird am 01.12. 2016 beginnen.

Worum geht es in meinem Roman?

Auf der Suche nach seinem Skizzenblock, den Mitschüler ihm gestohlen haben, dringt der fünfzehnjährige David Frey in eine verlassene Berliner Villa ein. Das alte Gebäude gehörte einst einem mächtigen Magier, dessen Kraft noch immer an diesem Ort spürbar ist. David wird von einem rothaarigen Mädchen namens Elára durch einen Spiegel in eine Parallelwelt gezogen, die aus einem riesigen Haus mit unendlich vielen Räumen besteht. Elára ist ein Feuergeist, der sich danach sehnt, ein menschliches Wesen zu werden. David will ihr bei der Erfüllung ihres Wunschs helfen. Es ist kein leichtes Unterfangen, denn die beiden werden von den Anhängern des toten Magiers verfolgt, die um jeden Preis ein von Elára bewachtes Rubinamulett in ihren Besitz bringen wollen. In einem Kampf auf Leben und Tod müssen David und Elára sich der Frage stellen, was es heißt, ein Mensch zu sein.

Eine Leseprobe zu meinem Roman findet ihr auf meinem Youtube-Kanal.

###YOUTUBE-ID=qdCf4OLQGVk###

Wenn ihr euch für die Leserunde zu "Feuermuse" bewerben wollt, dann antwortet mir bis zum 20. November 2016. 
Wer es nicht geschafft hat, ein Freiexemplar zu ergattern, und den Roman im Buchhandel (Amazon, Buch.de, etc.) erwerben möchte, ist dennoch herzlich eingeladen, an der Leserunde teilzunehmen. Ich freue mich über jeden Input. :)

Bis zum Start der Leserunde könnt ihr mir gerne Fragen zu "Feuermuse" stellen. 

Viel Glück beim Sprung in den Lostopf und herzliche Grüße aus Norwegen! 
Robin Gates


Booky-72s avatar
Letzter Beitrag von  Booky-72vor 2 Jahren
Zur Leserunde
RobinGatess avatar
Hallo Urban Fantasy - Fans! 
Ich möchte euch herzlich zur Leserunde meines aktuellen Romans "Feuermuse" einladen, der seit August im Gmeiner Verlag erschienen ist. Die Runde wird am 19.10. 2015 beginnen.

Worum geht es in "Feuermuse"?

Auf der Suche nach seinem Skizzenblock, den ihm Mitschüler gestohlen haben, betritt der fünfzehnjährige David Frey eine verlassene Villa. Was er nicht weiß: Die Villa gehörte einem verstorbenen Ritualmagier. Von der schönen rothaarigen Elára angelockt, stolpert er durch einen magischen Spiegel und findet sich in einer Parallelwelt wieder, die aus einem Haus mit zahllosen Räumen besteht. Elára ist ein Feuerwesen, dessen größter Wunsch es ist, ein Mensch zu werden. Doch eine Gruppe Unbekannter ist David in die Welt hinter dem Spiegel gefolgt. Sie haben es auf einen von Elára bewachten mächtigen Rubin abgesehen. Ein Kampf auf Leben und Tod entbrennt.

Eine Leseprobe zu meinem Roman findet ihr auf meinem Youtube-Kanal. 

###YOUTUBE-ID=qdCf4OLQGVk###


Wenn ihr euch für die Leserunde zu "Feuermuse" bewerben wollt, dann springt bis zum 12. Oktober 2015 mit eurem Namen in den Lostopf (Unterthema dieses Threads). "Feuermuse" ist ausschließlich als e-book zum Download in allen gängigen Formaten erhältlich. Der Gmeiner Verlag stellt freundlicherweise zehn Exemplare in Form von Download-Codes zur Verfügung. Ich schreibe die Gewinner per pm an, und ihr bekommt eure Download-Codes direkt vom Verlag zugesandt. 
Wer es nicht geschafft hat, ein Freiexemplar zu ergattern, und den Roman im Online-Buchhandel (Amazon, Weltbild, etc.) erwerben möchte, ist dennoch herzlich eingeladen, an der Leserunde teilzunehmen. Ich freue mich über jeden Input.

Bis zum Start der Leserunde könnt ihr mir gerne Fragen zu "Feuermuse" stellen. 

Viel Glück beim Sprung in den Lostopf und herzliche Grüße aus Norwegen! :)
Robin Gates

Zur Leserunde
RobinGatess avatar
Hallo, Fantasyfans! Als vorweihnachtliches Schmankerl lade ich euch herzlich zu einer Leserunde meines neuen Romans "Dilmun - Jäger des ewigen Lebens" ein, der vor einigen Monaten im Verlag Carl Ueberreuter erschienen ist. Nach "Der Harfner und der Geschichtenerzähler" und der vierbändigen "Runlandsaga" ist "Dilmun" mein erster Ausflug ins Genre der Urban Fantasy.

Worum geht es in diesem Roman?

Der Historiker Colin Rendall erwirbt ein Bild, das sich in ein Fenster zu einem magischen Ort verwandelt. Mit seiner Studentin Annika Talbach gerät der Dozent in eine uralte Auseinandersetzung: ein geheimer Garten namens Dilmun wird von mythischen Wesen, den Devas, bewacht. Ihre in die Menschenwelt verstoßenen Verwandten wollen die Kontrolle über diesen Ort der Wunder an sich bringen. Sie sind nicht die einzigen, die hinter Dilmun her sind. In einer wilden Jagd durch mehrere Länder suchen Colin Rendall und Annika Talbach nach den drei Teilen des Schlüssels, der seinem Besitzer das Tor zum Garten der Devas öffnen kann, immer verfolgt von den Ashuras und den Männern des  Vandenberg - Konzerns, denen jedes Mittel recht ist, um an ihr Ziel zu kommen...

Eine Leseprobe zu "Dilmun" findet ihr auf meinem Youtube - Kanal.

Wenn ihr eines der zehn Leseexemplare, die ich für die Leserunde zur Verfügung stelle, bekommen wollt, dann könnt ihr euch bis zum 10.12.12 dafür bewerben. Ich kontaktiere euch dann per pm für eure Postadressen, um sie euch zuzusenden. Es sind aber alle, die "Dilmun" bereits gelesen haben, herzlich eingeladen, bei der Leserunde mitzumachen.

Bis zum Start der Leserunde könnt ihr mir gerne Fragen zu "Dilmun" und meinen bisherigen Büchern aus der Welt von Runland stellen - ich freue mich schon auf euer feedback!

Eine schöne Vorweihnachtszeit wünscht euch
Robin Gates
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Robin Gates wurde am 07. April 1967 in München (Deutschland) geboren.

Robin Gates im Netz:

Community-Statistik

in 80 Bibliotheken

auf 10 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks