Robin Hardy

 2 Sterne bei 3 Bewertungen
Autor von Wicker Man - Ritual des Bösen, Padre und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Robin Hardy

Wicker Man - Ritual des Bösen

Wicker Man - Ritual des Bösen

 (3)
Erschienen am 02.10.2006
Padre

Padre

 (0)
Erschienen am 27.06.2014
The Wicker Man

The Wicker Man

 (0)
Erschienen am 26.09.2006

Neue Rezensionen zu Robin Hardy

Neu
TheRavenkings avatar

Rezension zu "Wicker Man - Ritual des Bösen" von Robin Hardy

Wicker Man
TheRavenkingvor 4 Jahren

„Hätten die Tiere eine Vorstellung vom Teufel, dann gliche diese dem Menschen.“

Police Sergeant Nick Howie ist ein guter Kerl. Ein anständiger, gottesfürchtiger Mann, der seine Arbeit ernst nimmt. Er ist der Vertreter für Recht und Ordnung in seinem Teil der schottischen Highlands.

Aber Nick Howie ist auch ein altmodischer Mann, ein konservativer Christ, der vorehelichen Sex ablehnt, zum großen Leidwesen seiner Freundin.

Dann erreicht ihn ein anonymer Brief, in dem man ihn bittet sich auf die Suche nach einem verschwundenen Mädchen zu machen. Rowan, die Tochter einer gewissen May Morrison soll seit Monaten nicht mehr gesehen worden sein. Sie lebte auf der Insel Summerisle, also setzt Howie mit der Fähre zum Eiland hinüber und beginnt zu ermitteln.

Es ist ein seltsamer Winkel der Welt, der ihn dort erwartet. Die Insel mit ihrer subtropischen Vegetation, ihren exzentrischen, verschrobenen Bewohnern, die eigenartige Bräuche pflegen, wirkt wie aus einer anderen Welt.

Wie sich sehr bald herausstellt, ist May Morrisons Tochter wohlauf. Doch ihr Name ist nicht Rowan, sondern Myrtle, ja, es scheint sogar überhaupt keine Rowan Morrison zu geben. Doch Sergeant Howie wird den Verdacht nicht los, dass etwas nicht stimmt. Seine Nachforschungen führen ihn immer tiefer in das Leben der Bewohner von Summerisle, wobei er am Ende auf ein furchtbares Geheimnis stößt.

Zunächst muss Howie aber den Kulturschock verdauen, den er hier erleidet. Offensichtlich befolgt man eigene Regeln und Gesetze, was den verklemmten Polizisten mehr als nur einmal vor den Kopf stößt. Vor allem die lasche Sexualmoral der Inselbewohner schockiert den braven Puritaner. Als er Zeuge wird, wie Kinder in der Schule ein obszönes Fruchtbarkeitsgebet aufsagen, platzt ihm endgültig der Kragen und er droht damit, diesen Sündenpfuhl auszumisten. Eine Ankündigung, die eher amüsiert aufgenommen wird. Wie es aussieht fürchten sich die Frauen und Männer von Summerisle nicht sonderlich vor dem Gesetz, Sergeant Howie allerdings bekommt schon bald Anlass zur Sorge.

1973 kam ein Film in die britischen Kinos, der heute zu den Klassikern seines Genres zählt. Bei seinem Erscheinen wenig erfolgreich, wandelte er sich innerhalb von Jahren zu einem Kultfilm.

Erst 1978 schrieb Regisseur Robin Hardy gemeinsam mit Drehbuchautor Anthony Shaffer den Roman. Novelization nennt man im Amerikanischen diese Art von Filmbuch, die den Plot nacherzählt. Dass die Macher des Originalfilms selbst daran beteiligt sind, kommt eher selten vor. Aber offensichtlich waren beide der Meinung, dass es sich lohnen würde die Handlung auch in literarischer Form und dementsprechend etwas detaillierter zu erzählen.

Anthony Shaffer schrieb die Drehbücher zu Alfred Hitchcocks Frenzy und der Agatha Christie Verfilmung Der Tod auf dem Nil, am bekanntesten wurde er allerdings durch Sleuth mit Michael Caine und Laurence Olivier. Robin Hardy gilt als One-Hit-Wonder unter den Regisseuren. Insgesamt inszenierte er im Laufe seines Lebens nur drei Filme. 2011 drehte er mit The Wicker Tree eine Fortsetzung zu seinem bekanntesten Werk, die aber sowohl von der Kritik als auch vom Publikum sehr negativ aufgenommen wurde, ebenso wie das US-Remake zu Wicker Man mit Nicolas Cage.

The Wicker Man ist ein interessantes Buch, das aber vor allem Fans des Films gefallen dürfte. Uneingeweihte könnten die Erzählweise als zu langatmig empfinden. Es geht hier sehr viel um Religion, um die Gegensätze zwischen Howies verknöchertem Puritanismus und dem freizügigeren heidnischem Glauben der Inselbewohner. Zudem ist der Protagonist nicht unbedingt als sympathisch zu bezeichnen. Manchmal weiß man nicht so recht: Wollen sich die Autoren über Nick Howie lustig machen, oder soll er unser Mitgefühl erwecken. Wie ernst kann man diesen Mann nehmen, der immerhin mitten im 20. Jahrhundert geradezu mittelalterliche Ansichten vertritt?

Wer einen Horrorroman voller Grusel und Blut erwartet, dürfte ohnehin enttäuscht sein.

Trotz allem hat Wicker Man durchaus das Potenzial zu verstören, nicht zuletzt durch das grausige Finale, das im Roman noch eine ganz eigene Kraft entfaltet, aber Interessierten sei eher der Film empfohlen.

Kommentieren0
18
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
elane_eodains avatar
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:


( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   

6dik
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks