Robin Hobb

 4,4 Sterne bei 1.567 Bewertungen
Autorin von Die Gabe der Könige, Der Weitseher und weiteren Büchern.
Autorenbild von Robin Hobb (©CC BY-SA 3.0 by Szymon Sokól)

Lebenslauf von Robin Hobb

Epische Fantasy seit Jahrzehnten: Robin Hobb begann das Schreiben mit 18 Jahren. Im gleichen Alter zog die amerikanische Autorin, bürgerliche Margaret Astrid Lindholm Odgen, frisch verheiratet von Fairbanks in Alaska nach Kodiak Island. Dort brachte sie, unter dem Namen Megan Lindholm, Kurzgeschichten für Kinder sowie journalistische Arbeiten für regionale Zeitungen und Kinderzeitschriften heraus. Bald darauf startete sie erste Gehversuche in ihrem Lieblingsgenre Fantasy.

Im Jahr 1995 veröffentlichte sie als Robin Hobb den Auftakt zu ihrer „Weitseher“- Trilogie, die erste Geschichte aus der Welt der Altvorderen, in der fast alle ihrer Romane spielen. In Deutschland erschien Hobbs Debüt 1999 als „Der Adept des Assassinen“. In mehreren Neuauflagen wechselte der Titel zu „Der Weitseher“ (2009) und „Die Gabe der Könige“ (2017). Es folgten weitere Buchreihen aus der gleichen Romanwelt, unter anderem „Die Zauberschiffe“ (1999 bis 2001) und „Das Erbe der Weitseher“ (2006 bis 2007). Von der vierbändigen „Regenwildnis“-Saga sind die ersten zwei Bücher in deutscher Übersetzung seit 2012 erhältlich. Fünf Jahre später stellte Hobb die „The Fitz and the Fool“-Trilogie fertig. Zwischenzeitlich schrieb Robin Hobb mit „Die Schamanenbrücke“ (2008) eine Trilogie außerhalb des bewährten Altvorderen-Reiches.

Alle Bücher von Robin Hobb

Cover des Buches Die Gabe der Könige (ISBN: 9783764531836)

Die Gabe der Könige

 (131)
Erschienen am 28.08.2017
Cover des Buches Der Weitseher (ISBN: 9783453524811)

Der Weitseher

 (88)
Erschienen am 06.04.2009
Cover des Buches Der Bruder des Wolfs (ISBN: 9783764531843)

Der Bruder des Wolfs

 (61)
Erschienen am 16.10.2017
Cover des Buches Der Adept des Assassinen (ISBN: 9783404203505)

Der Adept des Assassinen

 (55)
Erschienen am 01.01.1999
Cover des Buches Der Schattenbote (ISBN: 9783453525207)

Der Schattenbote

 (51)
Erschienen am 01.09.2009
Cover des Buches Der Erbe der Schatten (ISBN: 9783764531867)

Der Erbe der Schatten

 (48)
Erschienen am 11.12.2017
Cover des Buches Der lohfarbene Mann (ISBN: 9783404205424)

Der lohfarbene Mann

 (37)
Erschienen am 11.07.2006

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Robin Hobb

Cover des Buches Die Tochter des Drachen (ISBN: 9783764532291)
M

Rezension zu "Die Tochter des Drachen" von Robin Hobb

Ein Roman mit Sogwirkung, Lese-Empfehlung!
marsievor 5 Tagen

Ein Roman mit absoluter Sogwirkung, wie alles von Robin Hobb. Wieder eine Lese-Empfehlung, auch weil das Buch wie ein Urlaub wirkt. Allerdings hätte ich mir weniger Gewicht auf Leiden und Folter gewünscht. Spannung und Mitgefühl hätten auch mit 50% davon gewirkt. Auf Details verzichte ich um niemanden zu spoilen (ich lese auch keine Inhaltsbeschreibungen), nur den Hinweis wollte ich loswerden.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Gabe der Könige (ISBN: 9783764531836)
chibbss avatar

Rezension zu "Die Gabe der Könige" von Robin Hobb

Der Auftakt
chibbsvor 11 Tagen

Ich habe die Reihe ohne allzu große Erwartungen begonnen. Leider gibt es ja doch viele Fantasy-Reihen mit irgendwie ähnlichen Titeln und sogar Covern. Bei dieser Reihe kommt erschwerend hinzu, dass sie aus mehreren Trilogien besteht, deren Bände teils unter verschiedenen Titeln erschienen sind. „Die Gabe der Könige“ ist aber wirklich der allererste Band :-)

Es geht um Fitz, der als Bastard eines Prinzen an den Königshof kommt und dort zunächst ignoriert und zum Teil geärgert wird, später aber wichtige und ungeliebte Pflichten bekommt und erfährt, dass Bastarde - ebenso wie andere Mitglieder der Königsfamilie - nicht frei bei der Gestaltung ihres Lebens sind. Fitz wünscht sich aber eigentlich nur das: ein einfaches Leben ohne Trubel und Intrigen an der Seite seiner Lieben. Leider wird zu allem Überfluss auch noch das Königreich von Fremden mit geheimnisvollen Kräften bedroht und auch Fitz verfügt über besondere Talente.

Ich fand alle Personen sehr glaubhaft und ihre Handlungen und Motive nachvollziehbar. Fitz’ Wunsch nach persönlicher Freiheit trotz seines Pflichtbewusstseins zieht sich auch durch die späteren Bände und ist letztendlich Grundlage für viele seiner Entscheidungen und deren Ergebnissen.
Das zweite zentrale Thema: es geht auch um das Anderssein, sowie Vorurteile und Fremdenhass. Dies äußert sich an vielen unterschiedlichen Stellen - Fitz’ Gaben, sein Bastard-Status, die verschiedenen Provinzen/Länder und ihr Verhältnis zueinander, auch die geheimnisvollen Feinde (ich will mal nicht zu viel verraten). Das ist es letztendlich, was ein gutes Fantasy-Buch für mich ausmacht: es geht um Menschen/Wesen und ihre Konflikte. Die fantastischen Elemente der Geschichte sind kreativ und gut eingesetzt (kein Selbstzweck).

Ich fand das Buch gut zu lesen und die Sprache ist mir zumindest nicht negativ im Gedächtnis geblieben. Auch die Übersetzung war gut. Lediglich die eigentümlichen Königsnamen (Edel, Veritas etc.) störten mich persönlich etwas. Auf deutsch wirkten sie noch sperriger als im englischen Original, aber das hätte man auch nicht anders machen können.

Fazit: für mich ein rundum gelungener Auftakt zu einer vielversprechenden Fantasy-Serie.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Stadt der Drachen (ISBN: 9783764532574)
P

Rezension zu "Stadt der Drachen" von Robin Hobb

Ich will weiter lesen!
Prinzeravor einem Monat

Nachdem ich den ersten Teil der Reihe "Wächter der Drachen" beendet hatte, konnte ich mich nicht zurückhalten gleich mit dem nächsten Band wieder in die Welt der Drachen, Hüter und Besatzung der Teermann zu versinken! Und kleiner Spoiler: Ich werde auch nicht lange aushalten zu warten, bis ich mit dem nächsten fortfahre!

Die "Regenwildnis-Chroniken" sind von Robin Hobb, so gut durchdachte Bücher und ich mag ihren Schreibstil wirklich sehr gerne. Er lässt sich super flüssig lesen und obwohl die Kapitel relativ lange sind und das Buch auch nicht das Kürzeste ist, bin ich förmlich durch die Seiten geflogen. Die Autorin hat sich eine wunderbare Welt ausgedacht und mir gefällt das Setting, obwohl es teilweise eine unwirtliche Gegend ist wirklich sehr. Vor allem die Aufenthalte auf dem Schiff "Teermann" sind für mich super angenehm und ich wäre auch gerne bei der Reise dabei gewesen.
Außerdem gefällt es mir, dass es nebst den bekannten Wesen, wie Drachen, auch selbst ausgeklügelte Bewohner wie die "Gallatoren" oder die "Uralten" gibt. 

Wie schon vermutet, geht es in diesem zweiten Teil der Reihe etwas mehr zur Sache, was das Abenteuer und auch Machtkämpfe angeht, als im - relativ "entspannten" - Vorband. Dadurch, dass in "Wächter der Drachen" die Protagonisten so gut durchleuchtet wurden, kann man deren Gefühlslage, Charakter und Eigenheiten nun viel besser verstehen und die Hintergründe des jeweiligen Tuns gut erfassen.

Ich werde immer mehr zum Fan von Alise und auch Thymara mochte ich weiterhin sehr gerne. Wobei ich sagen muss, dass ich alle Charaktere auf ihre Art gut leiden kann. Es gibt nur wenige Ausnahmen, welche ich nicht sympathisch finde, wobei es sich hierbei eher um die "Antagonisten" handelt.

"Stadt der Drachen" war für mich wieder äußerst spannend und ich habe so gebangt, ob die Gruppe das großartige "Kelsingra" nun finden wird oder nicht. Den abgesehen davon, dass so eine lang andauernde Reise in fremdes Gewässer ohnehin eine Strapaze in sich ist, gab es so einige Widrigkeiten, welchen sich die Protagonisten auch noch stellen mussten und mehr als einmal ging es dabei um Leben und Tod. Und leider müssen wir uns tatsächlich auch von dem ein oder anderen verabschieden, was mir entweder das Herz schwer machte oder andererseits eine leichte Genugtuung verschaffte.

Dort wo großes Leid herrscht, muss es zum Ausgleich natürlich auch viel Liebe geben und diese kommt in der Reihe definitiv nicht zu kurz! Außerdem liebe ich es sehr, dass Robin Hobb auch einen Ausflug unter anderem in die LGBTQI+ Welt unternimmt und die Protagonisten eben nicht IMMER NUR hetero oder weiß oder dünn oder oder oder sein müssen, sondern jeder einfach ist wie er ist - Großes Lob dafür!

Ich bin nun definitiv bereit für Teil 3 und kann es kaum erwarten die Reihe weiter fortzusetzen.

Fazit:

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo ihr Lieben,

ich befinde mich gerade in einer kleinen Leseflaute bzw. bin ich mit den letzten Büchern etwas unzufrieden.
Jetzt bin ich auf der Suche nach einem Buch oder einer Buchreihe, die mich endlich wieder verschlingt und erst mit der letzten Seite wieder ausspuckt :-)

Bei folgenden Reihen habe ich diesen Suchtfaktor entwickelt:
Fantasy:
George R. R. Martin - Das Lied von Eis und Feuer
Robin Hobb - Farseer-Reihe und LiveShip Traders
Diana Gabaldon - Outlander
John Gwynne - Macht,...
Markus Heitz - Zwerge

Historische Romane:
Elizabeth Chadwick - (fast) alle Romane
Rebecca Gable - alle Romane, die in England spielen
Philippa Gregory - alle Romane
Sabrina Qunaj - alle histo Romane
Sara Donati - Wilderness-Reihe

Ich mag ganz gerne, wenn auch eine Liebesgeschichte eingesponnen ist - allerdings sollte es kein "Schmachtfetzen" mit historischem Setting sein. Ich mag Ritter und das Leben bei Hof, gerne mit vielen Intrigen und Verrat (=Das Lied von Eis und Feuer) Ich mag auch spannende Abenteuer (=Outlander) oder eine Quest mit schrulligen Kumpanen (=Zwerge).

Autoren, die ich absolut auschließen kann:
Iny Lorentz
Sabine Ebert
Wolfang Hohlbein

Ich würde mich echt freuen, wenn ihr mir ein paar Bücher vorschlagt, die ungefähr in meine Wunschrichtung gehen. Vielleicht finde ich endlich wieder eine Buchreihe, die mich richtig begeistern kann.




3 Beiträge
samy_evils avatar
Letzter Beitrag von  samy_evilvor 2 Jahren

Hi Petra

Dann musst du dir eine andere Taktik suchen.

Wenn ich mal wieder nicht weiß was ich lesen oder hören soll, dann überlege ich mir grob in welche Richtung es gehen soll. Fantasie - BDSM - Katz und Maus Spiel - DarkRomance - Mafia oder Millionär .....Da diese groben Themen auch Genre übergreifend sind hilft das auch manchmal.

Und so wie du, bin ich auch jemand, der nach Stimmung liest/hört. Das entscheidet sich in welche Richtung es geht.

weiterhin viel Spaß beim Stöbern und viel Erfolg

LG Samy 😈💜😈

Zum Thema

Wir feiern das Make-Over von Robin Hobbs "Das Geheimnis der Seelenschiffe!" Mach mit bei unserem RE-Hear/Buddy-Hear zum Fantasy-Bestseller. Wenn du auf klassische Fantasy, Piraten, Hexen und Seeschlangen stehst, sind die Seelenschiffe genau richtig für dich! Mit dabei sind Bibibuecherverliebt und Brividolibro.

Hallo ihr Lieben! 

Hier ist Neele vom Ronin Hörverlag und vielleicht habt ihr es ja schon mitbekommen, dass gerade ein Buddy-Hear mit Bianka von @bibibuecherverliebt und Andreas von @brividolibro läuft. Wir sind riesige Robin Hobb Fans und wollen euch auch eine Chance geben, daran teilzunehmen. Wenn ihr Lust habt uns zu begleiten hoffen wir sehr auf euer Feedback! Im Bereich "Kapitelübersicht" werde ich euch die Daten zusammenfassen, bis wann wir welches Kapitel hören wollen. DIe Runde wird starten, wenn die Gewinne angekommen sind. Also, viel Glück und wir freuen uns auf euch!

94 BeiträgeVerlosung beendet
funny1s avatar
Letzter Beitrag von  funny1vor 2 Jahren

Danke das ich dabei sein durfte, mir hat die Hörrunde sehr gut gefallen. Hier nun meine Rezi die ich auch gleich auf Amazon identisch stellen werde.

https://www.lovelybooks.de/autor/Robin-Hobb/Das-Geheimnis-der-Seelenschiffe-1-2683280936-w/rezension/2743100625/

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks