Robin Hobb Fool's Fate

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(13)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fool's Fate“ von Robin Hobb

The triumphant conclusion to the Tawny Man trilogy, from the author of the bestselling Farseer and Liveship Traders trilogies. (Quelle:'Onlinequelle/24.01.2013')

Ich habe drei Wochen lang nicht mehr in meiner eigenen Welt gelebt.

— JanineT
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Mein Traum lag tot in meinen Armen."

    Fool's Fate

    JanineT

    04. April 2017 um 02:38

    Auch das dritte Buch dieser Trilogie hat mich völlig umgehauen und platt gemacht. Noch nie hat mich die Geschichte eines Romanhelden so ergriffen wie die von FitzChivalry. Und noch nie zuvor hat mich eine Freundschaft in einem Buch oder einem Film so tief berührt wie die von Fitz und dem Narr.Hin und wieder gab es Ereignisse, die vorhersehbar waren, aber es gab auch viele, die völlig überraschend und unerwartet kamen. Auch in diesem Roman geizt Robin Hobb nicht mit Intrigen, verzwickten Handlungssträngen, komplizierten Ausgangssituationen, herzschmerzendem Drama und liebenswerten Figuren. Obwohl die Geschichte mega spannend ist, ist sie für mich doch irgendwie ein wenig in den Hintergrund gerückt, weil mir die Freundschaft von Fitz und dem Narr unter Haut und Knochen gegangen ist. Selbst wenn ich das Buch gerade nicht gelesen habe, musste ich ständig über die beiden nachdenken. Deshalb war ich am Ende auch total am Boden zerstört. Jedoch muss ich den Schluss etwas bemängeln. Es ist zwar schön, wie sich nach sechs Büchern all die losen Enden endlich zusammenbinden (ausser eben die von Fitz und dem Narr), doch ging es mir dabei etwas zu schnell. Besonders, weil Robin Hobb sich immer sehr viel Zeit nimmt, die Gefühlswelt ihrer Figuren bis ins kleinste Detail zu beleuchten, und nie die Mühe scheut, ihre Protagonisten so richtig lange so richtig fest leiden zu lassen. Ich hätte mir etwas mehr romantische Details von der Beziehung zwischen Molly und Fitz gewünscht, da die beiden bis hierher doch so viele Schmerzen und Enttäuschungen hatten ertragen müssen. Auch der Narr ist mir etwas zu schnell und zu unglimpflich von der Bühne verschwunden. Zwar leidet Fitz unter der Trennung am Anfang sehr, doch kommt er mir etwas zu schnell darüber hinweg. Aber das sind nur klitzekleine Mängel, die der Grossartigkeit dieser Bücher kaum schadet. Robin Hobb ist eine ganz Grosse und die Bücher um Fitz sind offiziell meine neuen Lieblingsbücher. Deshalb bin ich jetzt total deprimiert, weil ich diese Reihe auch schon fertig gelesen habe, aber ich freue mich auch schon total auf die nächste - und hoffentlich nicht die Letzte - Trilogie vom Narr und dem Fitzchen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks