Robin J Gunn Ein Traum von Finnland

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Traum von Finnland“ von Robin J Gunn

Sharon und Penny sind das, was man "Freundinnen fürs Leben" nennt. Seit zwanzig Jahren haben sie vieles miteinander erlebt. Doch nun folgt der Höhepunkt ihrer Freundschaft: Sie erfüllen sich ihren Traum von einer gemeinsamen Reise nach Finnland. Grund dafür ist nicht nur ihre Abenteuerlust, sondern auch Pennys Wunsch, endlich einmal ihre Tante persönlich kennen zu lernen. Die beiden machen sich also mitten im Winter auf den Weg in das verschneite Helsinki. Und was sie dort erleben, geht weit über Rentiere, finnische Saunen und lange, kalte Nächte mit sternklarem Himmel hinaus ... Mit "Ein Traum von Finnland" gelingt Robin Jones Gunn eine spritzige Geschichte voller Lebensfreude und geistlicher Impulse, die durchaus ansteckende Wirkung auf den Leser haben kann.

Stöbern in Romane

Underground Railroad

Packendes Buch über die Sklavin Cora. Der letzte Bereich versucht alles Handlungsstränge zu einem Ende zu bringen.

Alexlaura

Heimkehren

Intensiver Roman, der eine Familie über mehrere Generationen hinweg verfolgt

lizlemon

Durch alle Zeiten

Sehr spannend und bewegend

silvia1981

Dann schlaf auch du

Wem kann man seine Kinder anvertrauen?

silvia1981

Wie man es vermasselt

Frisch, jung und intelligent... ein absolutes Wahnsinns-Buch!

Tigerkatzi

Und jetzt auch noch Liebe

Turbulente Liebeskomödie mit sehr skurrilen Charakteren, um eine junge Frau, die durch eine ungewollte Schwangerschaft erwachsen wird.

schnaeppchenjaegerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Ein Traum von Finnland" von Robin Jones Gunn

    Ein Traum von Finnland
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    01. June 2009 um 16:25

    Sehe ich ein Buchtitel mit dem Wort "Finnland" drauf forsche ich gar nicht weiter nach und kaufe es... diesmal war es ein Fehlgriff. Hätte ich gewusst, dass es sich bei dem Buch um einen "geistlichen Roman" handelt, von zwei gläubigen Frauen die nach Finnland reisen um in der Vergangenheit der einen zu forschen, um dann kurze Zeit später ihre Reisepläne nach England zu verlegen, hätte ich die Finger von dem Buch gelassen. Es ist sicher stellenweise witzig geschrieben und manch gläuige Aussage mag durchaus einen interessanten Hintergrund haben, aber ich bin da die falsche Adresse für geistlich angehauchte Frauenromane.

    Mehr