The Hero and the Crown

von Robin McKinley 
3,5 Sterne bei2 Bewertungen
The Hero and the Crown
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Caroass avatar

Aerin ist eine Prinzessin in Damar die erst spät ihre Magie (Kelar) entdeckt und durch ihre Abenteuer eine wahre Heldin wird.

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B000HL6SW6
Sprache:Englisch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:227 Seiten
Verlag:Berkley
Erscheinungsdatum:01.01.1986

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Caroass avatar
    Caroasvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Aerin ist eine Prinzessin in Damar die erst spät ihre Magie (Kelar) entdeckt und durch ihre Abenteuer eine wahre Heldin wird.
    Auf dem Weg eine Heldin zu werden


    Ein Buch voller Magie und Abenteuer das einen von Anfang bis Ende fesselt.


    Zum InhaltAerin ist eine Prinzessin in Damar, einem Land voller Magie in dem die Königsfamilie das stärkste Kelar im Blut hat. 
    Aerin ist das einzige Kind des Königs mit einer "Hexe" aus dem Norden. Da ihr Kelar sich nicht bis zur Volljährigkeit entwickelt hatte wird sie von ihren Cousins gehänselt.
    Als sie eine giftige Pflanze gegessen hatte und dadurch längeres Zeit ausser Gefecht war entwickelte sie nach einem Rezept aus einem alten Buch einen Trank der das Feuer abhält einen zu verbrennen,
    Sie nutzt das Wissen  um Drachen zu jagen. Sie bekämpft auch Maur den größten Drachen, ihren Onkel der Magier und lernt Luthe kennen. einen Heiler der nicht alt wird und zu Damar gehört wie die Magie.

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    Inishmores avatar
    Inishmorevor 9 Jahren
    Rezension zu "The Hero and the Crown" von Robin McKinley

    Aerin, der Rotschopf, hat es am Königshof nicht leicht. Zwar ist sie die Tochter des Königs, aber auch die Tochter einer gewöhnlichen Frau aus dem Norden, der man nachsagt, sie sei eine Hexe gewesen. So schlägt dem jungen Mädchen einiges an Mißtrauen und Unmut entgegen, selbst als sie sich selber zur Drachenkämpferin ausbildet, um ihrem Königreich zu dienen.
    Die erste Hälfte des Buches hat mir deutlich besser gefallen als die zweite. McKinley beschreibt Aerins schweres Lebens am Hof sehr einfühlsam und unterhaltsam, und als Leser schließt man Aerin--die aus Angst Fehler zu machen noch tolpatschiger wird und grundsätzlich königliche Feiern im Palast hasst--sofort ins Herz. Der zweite Teil dann mutet mir persönlich zu sehr nach Heldenepos an und zog sich zuweilen etwas, auch wenn das bittersüße Ende einiges wett macht.

    Kommentieren0
    12
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks