Robin Palmer

 3 Sterne bei 8 Bewertungen

Alle Bücher von Robin Palmer

Sortieren:
Buchformat:
Movie Star - Küssen bis zum Happy End

Movie Star - Küssen bis zum Happy End

 (3)
Erschienen am 01.08.2011
Immer wieder Lucy - Die Sache mit den Jungs

Immer wieder Lucy - Die Sache mit den Jungs

 (1)
Erschienen am 24.08.2015
Lucy und der Sommerschwarm

Lucy und der Sommerschwarm

 (0)
Erschienen am 10.02.2014
Lucy und die Superschwester

Lucy und die Superschwester

 (0)
Erschienen am 10.02.2014
Cindy Ella

Cindy Ella

 (1)
Erschienen am 14.02.2008
Yours Truly, Lucy B. Parker

Yours Truly, Lucy B. Parker

 (0)
Erschienen am 30.08.2012

Neue Rezensionen zu Robin Palmer

Neu
L

Rezension zu "Immer wieder Lucy - Wie meine Schwester mein Leben ruinierte" von Robin Palmer

Immer wieder Lucy - Wie meine Schwester mein Leben ruinierte
Luna-Valientevor einem Jahr


Inhalt:


Lucy kann es nicht glauben: Ihre besten Freundinnen kündigen ihr die
Freundschaft – und das nur, weil Lucy nichts für Schminke und Jungs übrighat!
Doch als sie denkt, ihr Leben könnte nicht mehr schlimmer werden,
tritt die absolute Katastrophe ein: Ausgerechnet Laurel Moses’ Vater ist der
neue Freund ihrer Mutter! DIE Laurel Moses – Sängerin, Schauspielerin und
damit weltberühmter Superstar! Und zudem wohl bald auch Lucys Stiefschwester,
die ihr in allem den Rang ablaufen wird. Doch Lucy wäre nicht
Lucy, wenn sie sich nicht zu helfen wüsste ...


Meine Meinung:


Ich konnte mich in diese Person hineinversetzen. Ich meine mir wurde auch die Freundschaft gekündigt aber nur weil ich aufs Gymi ging und sie auf Real. Aber ich konnte es nicht glauben das man Lucy nur deswegen die Freundschaft gekündigt hat. Ich mein in der 6. muss man ja nicht sofort Schminke im Kopf haben. Wenn Lucy in meine Klasse gehen würde dann hätte sie sehr viele treue Freunde. Ich fand das Buch eigentlich sehr unterhaltsam aber manche Sachen kann ich nicht verstehen. Sie mag Laura Moses nicht. Ich mein nur wegen diesen Dingen die nicht zu mögen..... Also ich würde sie eigentlich schon mögen. Aber wie schon die anderen gesagt haben das Buch ist wirklich Zuviel auf Äußerlichkeiten geschrieben geworden. Ich kenne bessere Bücher. Darum kriegt das Buch von mir 4 von 5 Sternen. Ich finde Das Buch aber sehr lustig.

Kommentieren0
0
Teilen
JuliBs avatar

Rezension zu "Immer wieder Lucy - Wie meine Schwester mein Leben ruinierte" von Robin Palmer

Immer wieder Lucy
JuliBvor 2 Jahren

~ Immer wieder (nervt) Lucy ~

Lucy B. Parker schreibt Mails an ihre liebste Fernseh-Lebenshilfe-Moderatorin Dr. Maude, die nie beantwortet werden, darum erzählt sie dem Leser alles gleich noch mal und in einer Ausführlichkeit, die an Michelle aus American Pie erinnert (This one time at Bandcamp). Alles dreht sich nur darum, dass sie mit einer Mütze herumlaufen muss, weil sie mit einem Glätteisen ihre Haare geschrottet hat und nun wie ein Eierkopf aussieht; gerne mit ihren besten Freundinnen bei Target, H&M und einem BH-Laden shoppen würde, aber leider wurde Lucy gerade abserviert und muss nun mit der nervigen Marissa abhängen, mit der das alles überhaupt keinen Spaß macht.

Dann wartet sie (weil sie ja schon zwölf ist) dringendst auf ihre Periode. (OMG!) So viele schockierende, beängstigende und stressige Erlebnisse, die Lucy erlebt, müssen die Hormone doch mal in Wallung bringen und das sagt sie auch jeder zweiten Seite... (niemand hat ihr gesagt, dass sich Stress eher negativ auf den Zyklus auswirkt, aber das nur nebenbei...wieso will man mit 12 oder 10 über solche Sachen lesen???? - Ich hätte das nicht gewollt und auch jetzt hätte ich den Krampf mal lieber gelassen; wenigstens war es schnell gelesen)

Und dann ist da noch Laura Moses, ihre Hannah-Montana-Bald-Stiefschwester, deren Vater Lucys Mutter heiraten möchte, die Lucy daraufhin (leider erst am Ende des Buches, sonst wäre es wohl erträglicher zu lesen gewesen) zu einem Umzug nach New York "zwingt" , weshalb Laura ja auch ihr Leben ruiniert...oder auch nicht...die beiden haben gar keine nennenswerte Beziehung, nicht mal eine Hass-Beziehung, weil Lucy sich nur selbst bemitleidet, an ihre Periode denkt, keinen BH anziehen will und ansonsten auch kaum Hobbys hat, außer trottelig durch die Weltgeschichte zu laufen...frei nach dem Motto: Ein blindes Huhn findet auch mal ein Korn... oder einen Freund/Freundin...

1 von 5 Sternen

zu oberflächlich, zu viel Pubertät und immer sind nur die anderen Schuld...keine Empfehlung für dieses Buch, aber die Regenbogen-Challenge-Aufgabe für Juni habe ich wenigstens erledigt.

 

Kommentare: 2
17
Teilen
Sternenstaubfees avatar

Rezension zu "Movie Star - Küssen bis zum Happy End" von Robin Palmer

Rezension zu "Movie Star - Küssen bis zum Happy End" von Robin Palmer
Sternenstaubfeevor 7 Jahren

Dylan ist das beliebteste Mädchen der Schule. Außerdem lebt sie in Beverly Hills und hat einen schwerreichen Vater. Sie ist verwöhnt, egoistisch und oberflächlich. Durch einen Zufall lernt sie den 17-jährigen Josh kennen, der einen Dokumentarfilm über Dylan und ihre Freundinnen drehen möchte…
* Meine Meinung *
Anfangs ging mir die Hauptdarstellerin Dylan eigentlich nur auf die Nerven. Die Darstellung ihrer Figur kam mir viel zu übertrieben vor. Können Teenager wirklich so sein? Geht es an amerikanischen Schulen tatsächlich so zu?
Ob das wirklich so ist, oder ob es nur in Filmen und Büchern so ist – auf jeden Fall ist dieser Roman sehr unterhaltsam! Es ist interessant zu verfolgen, wie sich die beiden Hauptcharaktere im Laufe der Geschichte verändern.
Besonders gut hat mir dabei gefallen, dass die Geschichte mal aus Sicht von Dylan und dann wieder aus der Sicht von Josh erzählt wird. So kann der Leser sich in beide Figuren besser hineindenken und deren Beweggründe besser verstehen.
Und sehr überrascht hat mich letztendlich auch die Handlung an sich. Ich habe die ganze Zeit damit gerechnet, dass aus Dylan und Josh irgendwann ein Paar wird und wurde dann am Ende noch mal überrascht. Das mag ich an Büchern, wenn sie mich überraschen können!
Insgesamt kann ich sagen, dass es ein sehr schönes Buch ist, das sich aber speziell an Mädchen wendet. Für Jungs ist das Buch eher weniger geeignet.

Kommentieren0
64
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks