Robin Robertson Künstlerpech!

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Künstlerpech!“ von Robin Robertson

Aus den schlimmsten Erfahrungen werden oft die schönsten Anekdoten - wer wüsste das besser als Schriftsteller. Dieser Band versammelt die peinlichsten Auftritte und öffentlichen Malheurs von siebzig Autoren, darunter Margaret Atwood, Michael Ondaatje, Hugo Hamilton, John Banville und Roddy Doyle. Sie erzählen auf höchst vergnügliche Weise von unvergesslichen Lesungen, traumatischen Podiumsdiskussionen, missratenen Empfängen, fatalen Preisverleihungen und vielem mehr...§

Stöbern in Romane

Was man von hier aus sehen kann

Wortgewandt, bildhaft, berührend und voller Humor. Ein Buch über die Liebe, das Leben und den Tod und eine außergewöhnliche Gemeinschaft.

Seehase1977

Dann schlaf auch du

Eine Geschichte, die einem atemlos zurückläßt, grandios erzählt.

dicketilla

Der Junge auf dem Berg

Ein lesenswertes Buch,gerade für Jugendliche, auch wenn die Geschichte mehr an Seiten gebraucht hätte.

Book-worm

Ein Gentleman in Moskau

Stil, Figuren, Handlung und geschichtlichen Hintergründen ist es bei diesem Buch gelungen, mich absolut zu begeistern. Wundervoll!

once-upon-a-time

Der Vater, der vom Himmel fiel

Zum Heulen komisch!

ameliesophie

Die Geschichte der getrennten Wege

Der Schreibstil ist erklassig, die Handlung aber erwartbar und die Entwicklung zunehmend unsympathisch.

MrsAmy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Künstlerpech!" von Robin Robertson

    Künstlerpech!
    dschun

    dschun

    18. February 2010 um 15:29

    Herrlich zu lesen. Gerade für junge Autoren ist es ein must. Dann ist es einem vielleicht nur noch halb so peinlich, wenn man zu einer Lesung geladen ist und keine Gäste kommen, weil die Veranstalter das falsche Datum bekannt gegeben haben. Zum Glück gibt's ja Alkohol ;-)