Neuer Beitrag

NetzwerkAgenturBookmark

vor 9 Monaten

Alle Bewerbungen

»Wie viele Sterne?«

Du liebst Lesestoff, der tiefsinnig ist & dich zum nachdenken anregt?
Dann bist du bei der Königskinder-Leserunde zu "Der Koffer" von Debütautorin Robin Roe genau richtig.
Bewerbe dich für eines der 10 Rezensionsexemplare und schreib uns deine Meinung!


Lesealter ab 16 Jahre

»Wie viele Sterne?«, hat Julians Vater immer gefragt, wenn er ihn abends ins Bett brachte. Zehntausend-Sterne-Tage waren die besten überhaupt. Doch Julians Eltern sind tot. Seit er bei seinem Onkel wohnt, ist ihm ist nichts geblieben als Geheimnisse und ein Koffer voller Erinnerungen. Als Julian seinem Pflegebruder Adam wiederbegegnet, ist er zunächst voller Glück. Adam, der so nett ist und so tollpatschig und trotzdem zu den Coolen gehört. Doch es ist schwierig Vertrauen zu fassen. Und je mehr Vertrauen Julian fasst, desto mehr kommt Adam hinter seine Geheimnisse. Das bringt sie beide in große Gefahr.

Leseprobe

Mehr Königskinder kennenlernen

Robin Roe hat an der Cornell Universität studiert und ihren Abschluss in Harvard gemacht. Sie war in Boston in der Jugendberatung tätig, bevor sie nach Dallas zog, um sogenannte Risiko-Jugendliche zu betreuen. »Der Koffer« ist ihr Debütroman.

Wir suchen nun mindestens 10 Leser, die gerne in Büchern für junge Erwachsene schmökern und das Buch gerne gemeinsam in der Leserunde lesen möchten.

Bewerbungsaufgabe: Schildere uns deinen Eindruck zur Leseprobe

Viel Spass

*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in Eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie Ihr Eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches.
E rwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt
Gewinner-Adressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht.
Merken

Autor: Robin Roe
Buch: Der Koffer

lenicool11

vor 9 Monaten

Alle Bewerbungen

Julian ist ein sehr interessanter Junger Mann. Er ist seltsam aber genau das macht in so interessant in der Leseprobe er fühlt sich ja irgendwie alleine verständlicherweise wenn er immer viel mit seinen Eltern gemacht hat und diese jetzt verloren hat. Sein Onkel ist nie da und wenn arbeitet er auch zuhause nur und kümmert sich nicht wirklich um Julian. Julian hat keine Freunde. Warum? Das ist ein Frage die ich mir erhoffe in diesen Buch beantwortet zu bekommen und ob er anders ist oder ob er den Verlust seiner Eltern noch einfach nicht verarbeitet hat. Adam ist also der Liebling der Highschool so so alle Mädels stehen auf ihn aber so wie es jetzt schon rüber kommt steht er ja eher auf Jungen als auf Mädchen sehr interessant. Adam verwirrt Julian sehr. Warum? Weil er ihn ihm Gefühle auslöst oder weil er genrell keine Nähe möchte / mag. Julian schwänzt den unterricht und geht dann in die Aula hoch auf das Gerüst der Bühne. Neues Kapitel auf einmal hat Julian Freunde. Das verwirrt mich jetzt etwas. Seine Freunde gefallen mir die sind wirklich etwas besonderes jeder ist so unterschiedlich und einfach das komplette Gegenteil von Julian. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut flüssig und leicht zu lesen.

Ich würde mich freuen wenn ich weiter lesen darf und erfahren darf wie es mit Julian weiter geht.

Die Rezension würde ich auf meinen Blog und vielen weiteren Online Shops veröffentlichen.
http://deineweltmeinewelt.blogspot.de/

InaVainohullu

vor 9 Monaten

Alle Bewerbungen

Aaah, wie großartig.
Ich liebe die Königskinder sehr und hab richtih Lust mal eines dieser ganz besonderen Schätze in einer Leserunde zu lesen, denn Austauschbedarf hab ich in Bezug auf die Königskinder definitiv IMMER

Die Leseprobe gefällt mir schon sehr und ich hatte direkt das Bedürfnis weiter zu lesen. Außerdem bin ich natürlich sehr gespannt wie sich die Geschichte entwickeln wird.

Ach es wäre wunderbar hier mitlesen zu dürfen.

Beiträge danach
93 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Tiffi20001

vor 7 Monaten

Kapitel 55-Ende
Beitrag einblenden

InaVainohullu schreibt:
Das Ende...puuuuuh....ja... Also ich bin etwas hin- und hergerissen, weil ich Enden nicht mag, bei denen sich alles überschlägt, dies ist hier zwar nicht der Fall, aber ich empfand die Szene mit Russell als unnötig...auf der einen Seite...auf der anderen Seite, war sie für Julians Heilungsprozess absolut wichtig, denn nur so wird ihm die Last endgültig genommen und man merkt richtig, wie sie von ihm abfällt. Aber das WIE fand ich halt so'n bisschen naja. Musste da jetzt nochmal so ein Showdown kommen und musste das so dramatisch ablaufen ? Ich weiß es nicht. Wie gesagt, es reißt mich ein wenig hin und her.

Da muss ich dir zustimmen, ich hätte es besser gefunden, wenn Julians Onkel einfach von der Polizei festgenommen worden wäre und dann seine gerechte Strafe erhalten hätte...

lenicool11

vor 7 Monaten

Kapitel 1-11
@Tiffi20001

Da muss ich recht geben das war wirklich mal ein sehr starker positiver Charakter un das obwohl er noch Jung ist.

lenicool11

vor 7 Monaten

Kapitel 12-27
Beitrag einblenden
@Tiffi20001

Das hab ich auch nicht vestanden und leider entscheiden dan manchmal die Ämter nicht richtig aber die Frage ist auch wie zeigt er sich in der Öffentlichkeit mit ihm und wird da noch mal geschaut oder sagt man einfach hier nehmen sie ihn und ab dann ist es dem Amt egal wie es dem Kind geht.

lenicool11

vor 7 Monaten

Kapitel 28-39
Beitrag einblenden
@Tiffi20001

Ja aber glaub auch das Charlie ein wenig eifersüchtig war und glaub ich einfach dachte was sollen wir mit jemanden der Jünger ist. Fand das sehr glaubhaft rüber gebracht weil es in der Realität leider auch oft so ist das Ältere dann meinen wieso kommt jemand aus der Clique jetzt mit jemand jüngeren an. Und dann auch noch wenn der beste Freund mit dem viel Zeit verbringt und dann ab und zu auch für einen keine Zeit mehr hat.

lenicool11

vor 7 Monaten

Kapitel 40-54
Beitrag einblenden
@Tiffi20001

Leider leider zu häufig realität aber grade deswegen finde das Buch so toll das es mal offen und ehrlich angesprochen wird wie sowas aus sieht und wie sich so ein Junge verändern kann und wie es dem Seelisch geht und wie unnormal (für aussehenstehende) sein verhalten wird. Weil man sich immer fragt wieso geht er jetzt zum Idoten zurück er muss doch merken das er es wo anders besser hat. Eben einfach total Abhängig von ihm ist und auch denkt es ist seine Familie.

lenicool11

vor 7 Monaten

Kapitel 55-Ende
Beitrag einblenden
@Tiffi20001

Ich fand das Ende persönlich gut für Julian somit besteht nie wieder die Chance das der Onkel ihn misshandeln kann.

Tiffi20001

vor 7 Monaten

Fazit / Eure Rezensionslinks

Vielen Dank, dass ich dieses Buch lesen durfte, es hat mir sehr begeistern können.

Meine Rezension:

https://www.lovelybooks.de/autor/Robin-Roe/Der-Koffer-1402424971-w/rezension/1454626814/

http://wasliestdu.de/rezension/der-koffer-sehr-emotionale-geschichte-welche-fuer-mich-durch-die-tollen-figuren-ein

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks