Neuer Beitrag

ABPublishing

vor 10 Monaten

Alle Bewerbungen

Herzlich Willkommen, liebe Bücher- und Hörbuchliebhaber! 


Wir begrüßen euch ganz herzlich zu unserer Hörrunde, in der wir Robin Sharmas Werk "Der Mönch, der seinen Ferrari verkaufte" mit euch besprechen möchten. 


Robin S. Sharma war ein erfolgreicher Anwalt, als er mit "Der Mönch, der seinen Ferrari verkaufte" einen Weltbestseller schrieb. Heute ist er einer der bekanntesten Motivationsredner und Führungsexperten. 

In seinem Werk stellt der Autor die erstaunliche Geschichte des Staranwalts Julian Mantle dar und enthüllt das wichtigste Geheimnis der Menschheit – das Geheimnis des Glücks. 

Nach einer fast tödlichen Herzattacke muss sich Julian Mantle den Grundfragen des Lebens stellen. Er trennt sich von seinem gewöhnlichen Leben und reist in den Himalaya, um dort die höchste Weisheit zu lernen. In einem Kloster entdeckt er das Geheimnis des Glücks. 


Seid ihr nun gespannt darauf, Julian Mantle kennen zu lernen und euch mit ihm auf ein Abenteuer zu begeben? 

Wir verlosen 3x das Hörbuch. Meldet euch einfach bis zum 15.10.2017 an und schreibt uns in die Kommentare, was euch an dieser Geschichte reizt. 


Wir wünschen viel Spaß und freuen uns auf eure Bewerbungen!

Autor: Robin S. Sharma
Buch: Der Mönch, der seinen Ferrari verkaufte: Eine Parabel vom Glück
1 Foto

Aischa

vor 10 Monaten

Alle Bewerbungen

Die wahre Geschichte hinter diesem Hörbuch möchte ich gerne entdecken. Glück beschäftigt uns alle, selbst die Vereinten Nationen begehen (seit 2013) den Weltglückstag, am 20. März jedes Jahres. Bhutan wurde anfangs belächelt, als der König das Glück seiner Untertanen zum obersten Staatsziel erklärte, inzwischen sind auch Wissenschaftler anderer Länder mit der Erfassung des "Bruttonationalglücks" befasst.
Ich persönlich habe großen Respekt vor Menschen, deren Leben durch Schicksalsschläge geprägt ist, die sich davon aber nicht unterkriegen lassen, sondern vom bisherigen Weg abweichen und ihrem Leben eine neue Richtung geben. Umso schöner, wenn man dadurch auch noch glücklich wird!

Yogine

vor 10 Monaten

Alle Bewerbungen

Wie schön, dass es hier eine Lese- bzw. Hörrunde zu diesem Buch gibt!
Es ist mir schon mal von einer Freundin empfohlen worden. Bisher habe ich es aber noch nicht gelesen. Die Hörprobe auf Amazon hat mich überzeugt und ich bewerbe mich sehr gerne um ein Hörexemplar.
In unserer Zeit, in der sehr viele verschiedene Probleme vorherrschen, sind immer mehr Menschen auf der Suche nach dem Lebens-Glück, der inneren Zufriedenheit usw. Der Titel des Buches von Robin S. Sharma deutet ja schon an, dass dies nicht im Konsum, und damit verbunden in der Außenwelt, zu finden ist.
Sehr gerne würde ich das Buch kennenlernen und hüpfe für ein Hörexemplar in den Lostopf.

Viele Grüße, Yogine

Beiträge danach
41 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Aischa

vor 10 Monaten

Plauderecke
@Erdpoetin

Ich auch 😊

Aischa

vor 10 Monaten

Plauderecke
Beitrag einblenden

Jetzt habe ich Kapitel 5 -7 gehört, und ehrlich gesagt fällt es mir relativ schwer, mich auf die Geschichte einzulassen.
Es wird so endlos viel Belangloses erzählt, ich habe immer wieder den Gedanken "jetzt komm doch endlich mal auf den Punkt". Und einiges scheint mir auch so übertrieben, wie z.B. Shivana, das Dorf der Weisen (am Anfang hab ich immer der "Weißen" verstanden) im Himalaya, die Hütten scheinen aus Rosen gemacht, keiner der Bewohner hat eine Falte oder ein graues Haar, die Frauen tragen eine Lotusblüte im Haar und es gibt die leckersten Früchte ... in einem Dorf im Himalaya???
Auch die Dialoge zwischen John und Julian haben für mich einen seltsamen Tonfall, so sprechen doch keine Freunde, die sich jahrelang nicht gesehen haben, das klingt eher wie ein Verkaufsgespräch in einem Teleshopping-Kanal
In Kapitel 7 dachte ich, o.k., jetzt wird es endlich konkret. Aber auch hier bin ich einigermaßen enttäuscht. Die Kraft positiven Denkens, Visualisierung und Konzentration durch Meditationsübungen, all das kennt jeder, der sich etwas mit Buddhismus beschäftigt hat.
Nun denn, ich versuche weiterhin positiv zu denken und stelle mir vor, dass die nächsten Kapitel besser werden.

Erdpoetin

vor 10 Monaten

Plauderecke

Liebe Aischa,
mir geht es genau so wie dir. Ich bin echt enttäuscht. Aber ich muss dazusagen, dass ich das Buch mal vor Jahren als "richtiges" Buch gelesen habe. Damals fand ich es schön und auch berührend. Ok, an manchen Stellen vielleicht ein bisschen amerikanisch, so nach dem Motto "alles geht, wenn du nur fest daran glaubst" - aber auf jeden Fall nicht so schlimm wie jetzt. Ich vermute allerdings sehr, es hängt mit der Art der Lesung zusammen. Die Stimme des Lesers nervt mich gewaltig und ich komme mir vor wie in einer Telefon-Warteschleife von einer Firma - eine abgehackte Automatenstimme ohne Empathie. Der Leser hat den Inhalt des Textes meiner Meinung nach null verstanden und ist nicht in der Lage, den Hörer atmosphärisch in den Bann zu ziehen. Es fehlen auch meiner Meinung nach Verlangsamungen, Gefühle ... beim Lesen - und dadurch wirkt der ganze Text, der eigentlich eine schöne Botschaft enthält, erschreckend kalt auf mich.
Bin bei Kapitel 3 angekommen - inzwischen klappt auch das Hören auf meinem Smartphone ;-) - doch es ist für mich mehr eine Pflichtübung, die Geschichte weiterzuhören. Vielleicht sollte ich es auch als "Übung für positives Denken" umdeuten und das Beste daraus machen - vielleicht wird's ja noch besser ...

Aischa

vor 10 Monaten

Plauderecke
@Erdpoetin

Liebe Erdpoetin,
da bin ich ja fast etwas erleichtert, dass es dir ähnlich geht wie mir. Ja, du hast völlig Recht, der Sprecher scheint gar nicht zu verstehen, was er da liest, es ist alles im gleichen Tempo, mit der gleichen Intonation, ohne Pausen, unterschiedliche Betonungen, Lautstärken etc. Sehr schade.
Ich werde trotzdem bis zum Ende hören, vielleicht kann ich es ja als meditative Übung angehen ...

Erdpoetin

vor 9 Monaten

Plauderecke

Nachdem ich mich jetzt durch das Hörbuch hindurchgehört habe und leider keine tollen Höreindrücke feststelle, setzte ich mich an die Rezi ....

Erdpoetin

vor 9 Monaten

Plauderecke

... und hier kommt meine Rezi. https://www.lovelybooks.de/autor/Robin-S.-Sharma/Der-M%C3%B6nch-der-seinen-Ferrari-verkaufte-Eine-Parabel-vom-Gl%C3%BCck-1486670551-w/rezension/1511134342/

Aischa

vor 8 Monaten

Plauderecke

Hier ist meine Rezension auf LB: https://www.lovelybooks.de/autor/Robin-S.-Sharma/Der-M%C3%B6nch-der-seinen-Ferrari-verkaufte-Eine-Parabel-vom-Gl%C3%BCck-1486670551-w/rezension/1516102248/
Ich habe Sie außerdem auf Amazon veröffentlicht. Auf Thalia und buecher.de konnte ich das Hörbuch leider nicht finden.

Leider konnte ich mit dem Hörbuch überhaupt nichts anfangen, vor allem der Sprecher hat mich maßlos enttäuscht.

Dennoch danke ich dem Verlag für die Chance, hier mitmachen zu dürfen - die Geschmäcker sind eben verschieden.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.