Robin Sloan Die unglaubliche Entdeckung des Mr. Penumbra

(41)

Lovelybooks Bewertung

  • 37 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 7 Rezensionen
(10)
(17)
(10)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die unglaubliche Entdeckung des Mr. Penumbra“ von Robin Sloan

Wie alles begann: Eine wunderschöne Kurzgeschichte voller Überraschungen über Mr. Penumbras Ankunft in San Francisco und einen sensationellen Fund. 1969: Ajax Penumbra arbeitet in der Bibliothek des Galvanic College im Stab für Neuerwerbungen und bekommt von seinem Chef den Auftrag, ein längst verschollenes, uraltes Buch über die Kunst der Weissagung zu beschaffen. Eine Spur führt ihn nach San Francisco, das gerade die letzten Sonnenstrahlen des Summer of Love genießt. In einer rund um die Uhr geöffneten Buchhandlung findet Ajax in deren Besitzer, Mohammed Al-Asmari, und seinem Angestellten Marcus Corvina überraschend zwei Verbündete, die ihn bei seiner ungewöhnlichen Mission unterstützen. Ihre Recherchen führen buchstäblich in die Unterwelt der Stadt, die eine Menge verlorener Schätze birgt... Exklusiv als e-book only.

Diese kurze Geschichte kann durchaus ein guter Zeitvertreib, eine Auflockerung, ein Lückenfüller zwischen zwei Lektüren sein.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

War ganz interessant, muss man aber nicht unbedingt gelesen haben.

— beyond_redemption
beyond_redemption

Lesenswert, aber nur mit Vorkenntnissen...

— juli_a_n_a
juli_a_n_a

Eine tolle Kurzgeschichte

— -nicole-
-nicole-

Anfangs gut, dann aber immer langweiliger

— Sandrine1503
Sandrine1503

ein sehr schönes Prequel zum Roman, sollte man auf jeden Fall lesen!!

— kleine985
kleine985

Schöne, leider zu kurze Vorgeschichte zu der "sonderbaren Buchhandlung". Hätte man für meinen Geschmack durchaus mehr daraus machen können...

— smayrhofer
smayrhofer

Ich liebe diesen Buchladen...

— Kay_Noa
Kay_Noa

Ich hätte es nicht gebraucht, bin absolut nicht davon überzeugt.

— zuendegelesen
zuendegelesen

Absolut Genial! I love it! * . *

— BuecherFeenkiste
BuecherFeenkiste

Stöbern in Romane

Kukolka

Erschütternd, schockierend, berührend und grandios erzählt. Ein gelungenes Debüt und ein Lesehightligh 2017!

Seehase1977

Palast der Finsternis

Klaustrophobisch, düster, spannend - trotz kleiner Schwächen ein besonderes Leseerlebnis!

book_lover01301

Karolinas Töchter

Ein Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen mag - für all die, die sich nicht scheuen, über den Holocaust zu lesen. Top!

pixi17

Ich, Eleanor Oliphant

Unerwartet erschreckend. Lässt mich nachdenklich zurück

herzzwischenseiten

Im Herzen der Gewalt

Ein wirklich tiefgreifend, feinsinniges und flüssig spannend zu lesendes Buch, welches mich nachhaltig beeindruckt hat.

HEIDIZ

Die Jugend ist ein fremdes Land

In diesem biografischen Roman, konnte ich Teile meiner Jugend wiedererkennen. Flüssig zu lesen!

Nespavanje

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kann man lesen, muss man aber nicht.

    Die unglaubliche Entdeckung des Mr. Penumbra
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    19. January 2017 um 01:44

    "Die unglaubliche Entdeckung des Mr. Penumbra" gilt als die Vorgeschichte des Romans "Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra" und ist sogar am Ende einiger Ausgaben dieses Romans verankert.Ich persönlich empfand es als gewöhnungsbedürftig eine Vorgeschichte am Schluss eines Buches zu lesen, konnte mich dennoch schnell darauf einlassen.Sie beinhaltet eine kurze Zusammenfassung vom Leben des Protagonisten Ajax Penumbra und wie es ihn nach San Francisco und in die Buchhandlung verschlagen hat. Ich würde die Geschichte einfach als nett bezeichnen, da sie auf mich nicht sonderlich spannend, aber auch nicht vollkommen uninteressant wirkt. Es ist schlicht und ergreifend eine nette Zusatzinformation, aber nichts, was man braucht um die andere Geschichte zu verstehen.Somit würde ich dieses Buch nicht unbedingt als einzelne Lektüre empfehlen, sie kann zwar durchaus als eine Art Auflockerung zwischen zwei anspruchsvolleren Werken dienen oder als eine Art Lückenfüller; ich persönlich jedoch würde empfehlen, diese Geschichte im Zusammenhang mit dem anderen Roman zu lesen.

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 18.08.2017: _Jassi                                           ---  73 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   208,5 Punkte Astell                                           ---    9 Punkte BeeLu                                         ---   81 Punkte Bellis-Perennis                          ---  564 Punkte Beust                                          ---   260 Punkte Bibliomania                               ---   184 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  350 Punkte ChattysBuecherblog                --- 210 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   103,5 Punkte Code-between-lines                ---  127 Punkte eilatan123                                 ---   46 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   109 Punkte Frenx51                                     ---  72,5 Punkte glanzente                                  ---   75 Punkte GrOtEsQuE                               ---   78 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   135 Punkte Hortensia13                             ---   113 Punkte Igelchen                                    ---   21 Punkte Igelmanu66                              ---  151 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    79 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   105 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   77 Punkte Katykate                                  ---   94 Punkte Kerdie                                      ---   190 Punkte Kleine1984                              ---   130 Punkte Kuhni77                                   ---   105 Punkte KymLuca                                  ---   100 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   211 Punkte Larii_Mausi                              ---    63 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   190 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   82 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  52 Punkte mistellor                                   ---   149 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  115 Punkte Nelebooks                               ---  183 Punkte niknak                                       ----  268 Punkte nordfrau                                   ---   97 Punkte PMelittaM                                 ---   180 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   93 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   48 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 57 PunkteSandkuchen                              ---   172 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   153 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   245 Punkte SomeBody                                ---   157,5 Punkte Sommerleser                           ---   168 Punkte StefanieFreigericht                  ---   190,5 Punkte tlow                                            ---   135 Punkte Veritas666                                 ---   117 Punkteverruecktnachbuechern         ---   34 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   64 Punkte Wolly                                          ---   163 Punkte Yolande                                       --   150 Punkte

    Mehr
    • 2295
  • Mr. Penumbra

    Die unglaubliche Entdeckung des Mr. Penumbra
    -nicole-

    -nicole-

    31. May 2015 um 17:28

    Im Jahr 1969: Der junge Ajax Penumbra reist mit dem Auftrag nach San Francisco, um ein äußerst seltenes Buch zu finden. Nach einer bisher erfolglosen Suche wird er auf eine kleine Buchhandlung aufmerksam, die durchgehend geöffnet hat. Neugierig betritt Penumbra das kleine Geschäft und merkt sofort, das diese Buchhandlung besonders und anders ist: Im hinteren Ladenbereich stehen meterhohe Regale mit geheimnisvollen Büchern. So lernt Penumbra schließlich den Besitzer Mohammed Al-Asmari und dessen Angestellten Marcus Corvina kennen. Begeistert unterstützen sie Penumbra bei seiner Suche und tauchen im wahrsten Sinne des Wortes tief in die Stadt ein... Diese Kurzgeschichte erzählt, wie damals alles begann und Mr. Penumbra die durchgehend geöffneten Buchhandlung entdeckt. Der Leser bekommt hier einen interessanten Einblick in dessen Leben und lernt ihn dadurch besser kennen. Auch wenn mich der Roman "Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra" leider nicht ganz überzeugen konnte, so hat mir diese Geschichte sehr gut gefallen! Ich habe dieses eBook freundlicherweise vom Bloggerportal der Verlagsgruppe Random House als Rezensionsexemplar erhalten. Vielen Dank!

    Mehr
  • Sehr gelungen *-*

    Die unglaubliche Entdeckung des Mr. Penumbra
    Vivien95

    Vivien95

    18. September 2014 um 12:51

    Schöne und spannende Kurzgeschichte!
    War gefesselt von der ersten bis zur letzten Seite :)

  • sonderbare Buchhandlung

    Die unglaubliche Entdeckung des Mr. Penumbra
    buecherwurm1310

    buecherwurm1310

    02. June 2014 um 19:46

    Diese Kurzgeschichte ist das Prequel zu „Die sonderbare Buchhandlung des Nr. Penumbra“. Man lernt Penumbra ein wenig mehr kennen und erfährt, wie er zu dieser Buchhandlung kam. Auch hier geht um ein besonderes Buch, genau wie sich das für diese ganz besondere Buchhandlung gehört. Penumbra hat den ersten Kontakt zu Computern und ist von den Fähigkeiten begeistert. Die Geschichte ist lesenswert und hat einen poetisch Schreibstil. Die Charaktere sind sympathisch und interessant. Die unglaubliche Entdeckung des Mr. Penumbra ist eine nette und kurzweilige Vorgeschichte zum Roman.

    Mehr
  • Rezension zu Die unglaubliche Entdeckung des Mr. Penumbra von Robin Sloan

    Die unglaubliche Entdeckung des Mr. Penumbra
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    21. April 2014 um 17:29

    Mehr meiner Rezensionen findet ihr auf meinem Blog: Anima Libri - Buchseele Auch wenn "Die unglaubliche Entdeckung des Mr. Penumbra" zeitlich gesehen ein Prequel zu "Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra" von Robin Sloan ist, lässt sich diese eBook-Kurzgeschichte durchaus auch unabhängig vom Hauptroman lesen. Aber genau wie "Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra" ist auch diese Kurzgeschichte wirklich absolut lesenswert. Sloan hat einen wirklich angenehmen Schreibstil, vor allem aber ist die Idee hinter der Geschichte wirklich super. Sloan erschafft eine Welt, in der Kontraste aufeinander prallen und natürlich vor allem die Literatur im Mittelpunkt steht. Aber nicht nur die Welt, auch seine Charaktere sind kontrastreich und vielschichtig, faszinierend und realistisch. Alles in allem ist "Die unglaubliche Entdeckung des Mr. Penumbra" von Robin Sloan eine sehr spannende, unterhaltsame Kurzgeschichte, die man durchaus auch unabhängig von "Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra" lesen kann, die aber auf jeden Fall Lust auf mehr macht.

    Mehr
  • Eine tolle Ergäznzung

    Die unglaubliche Entdeckung des Mr. Penumbra
    Ruby85

    Ruby85

    03. April 2014 um 09:53

    Alles begann im Jahre 1969 in San Francisco mit einem jungen Mann, der enttäuscht und im festen Glauben, den ihn erteilten Auftrag nicht erfolgreich beenden zu können, auf eine kleine und unscheinbare Buchhandlung stößt. Darin trifft er auf einige langhaarige Vertreter, die sich um die Verkaufstische scharen oder aber in tiefsinnige Gespräche vertieft sind. Doch das ist nicht alles: Im hinteren Teil des Geschäfts gibt es Regale, so hoch, dass sie im Dunkeln verschwinden. Trotz eines mulmigen Gefühls bleibt der junge Mann im Laden – es ist schließlich ein Buchgeschäft. Also überwindet er seine Scheu und fragt nach dem gesuchten Buch TECHNE TYCHEON – Die Kunst der Wahrsagerei. Mit diesem Gesuch beginnt eine abenteuerliche Reise, zunächst in die Vergangenheit, denn der junge Mann ist kein geringerer als AJAX PENUMBRA persönlich. Am College trifft er auf seinen Zimmergenossen Claude Novak, seines Zeichens bekennender Computerfreak und beginnt sein Studium im Hauptfach Englisch. Dabei bleibt es aber nicht, denn schon nach kurzer Zeit entdeckt er, dass es auch noch  Kurse für Studenten mit besonderen Interessen im Bereich Okkulte Literatur bei Langston Armitage gibt. Dort kommt Penumbra auch erstmals mit besonderen Büchern aus Silber und Knochen in Berührung. Kurz vor seinem Abschluss wird Penumbra zu Armitage gerufen, und bekommt das Angebot, Mitglied in seinem Bibliotheksstab zu werden. In diesem Zuge erhielt er auch den ersten großen Auftrag, nämlich das TECHNE TYCHEONzu finden. Eine heiße Spur, ein gewisser William Gray, führt Penumbra dann nach San Francisco, wo er in der kleinen Buchhandlung landete, die ich Euch zu Beginn vorstellte und in der er seine Geschichte gerade dem Verkäufer, einem gewissen Mr. Corvina erzählte, der wiederum seinem Chef Mohammed Al-Asmari von der Suche nach dem TECHNE berichtete. Beide wollen ihn bei der Suche unterstützen, aber unter einer Bedingung: Penumbra müsse nun auf den Laden aufpassen, während Corvina auf der Suche ist. Höchstes Gebot dabei: Finger weg von den Büchern auf den hohen Regalen, denn diese sind nur für Mitglieder! Eine abenteuerliche Suche beginnt, die in eine unglaubliche Entdeckung mündet. Mehr soll dazu an dieser Stelle nicht verraten werden, lasst Euch schon von dieser Kurzgeschichte in eine besondere Welt entführen. ~ Die unglaubliche Entdeckung des Mr. Penumbra ist eine wundervolle Kurzgeschichte aus der Feder von Robin Sloan und für Leser des eigentlichen Hauptwerkes ein absolutes Muss. Ob man es vor oder nach der Lektüre der Buchhandlung liest, sei dabei jedem selbst überlassen. Der Leser bekommt Einblicke in die Kindheit und vor allem in die Schulzeit Penumbras. Wir erfahren, wie er mit den Büchern in Berührung kam – nicht nur mit Büchern im Allgemeinen, sondern viel mehr mit besonderen Büchern – und wie er zuletzt doch in der Buchhandlung von Corvina blieb, die später einmal seine werden soll! Dazu kommt auch schon die erste Berührung zwischen – ich nenne es einmal so – Tradition und Innovation im Sinne von Buch trifft auf Computer oder Bibliophiler trifft auf Computerfreak. Eine Konstellation, die sich im Hauptwerk noch als mehr als wichtig erweisen soll. Wundervolles Zusatzmaterial also, das man jedem Penumbrianer nur ans Herz legen kann!

    Mehr
  • Wunderbare Ergänzung

    Die unglaubliche Entdeckung des Mr. Penumbra
    reading-books

    reading-books

    23. March 2014 um 20:41

    Dieses eBooki besteht zwar nur aus rund 70 Seiten, doch schon diese wenigen Seiten reichten um mich vollends zu begeistern. Ich habe "Die unglaubliche Entdeckung" vor Sloans sonderbaren Buchhandlung gelesen um die scheinbar richtige Reihenfolge zu wahren. Doch im Nachhinein kann ich sagen, dass beide Werke durchaus auch für sich betrachtet werden können. Der zunächst etwas ungewöhnliche und fast seltsame  Schreibstil wurde schnell zur abrundenden Facette des Buches. Er passt zur gesammten Stimmung der Buchhandlung und auch der unglaublichen Entdeckung. Auch wenn die Buchhandlung hier nicht zentrales Thema ist, so ist ihr Zauber doch jetzt schon erkennbar. Ich habe das Lesen sehr genossen und kann dieses eBook daher nur jedem wärmstens empfehlen.

    Mehr
  • Leserunde zu "Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra" von Robin Sloan

    Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra
    Daniliesing

    Daniliesing

    Der Zauber einer Buchhandlung - verpackt in einen spannenden Roman! Robin Sloan hat mit "Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra" ein Buch geschaffen, dessen Thema das Herz von Buchliebhabern höher schlagen lässt: Die Faszination an Büchern und Buchhandlungen. Mr. Penumbra's Buchhandlung in San Francisco umgibt das Geheimnis einer alten Organisation, die noch von den Anfängen des Buchdrucks zeugt, und zieht auch Clay Jannon, Webdesigner und Internetspezialist, in seinen Bann. Mehr zum Buch: Als Clay Jannon seinen Job als Webdesigner verliert, meldet er sich auf eine Stellenanzeige hin bei Mr. Penumbra, der in San Francisco eine alte, verstaubte Buchhandlung betreibt, die rund um die Uhr geöffnet ist. Clay übernimmt die Nachtschicht, und bald ist ihm klar, dass hier irgendetwas nicht stimmt: Die Kunden kaufen nichts, sondern leihen die Bücher nur aus, drei Stockwerke hohe Regale beherbergen riesige Folianten, die keine Texte beinhalten, sondern nur ellenlange Reihen aus Buchstaben. Nach und nach findet Clay heraus, dass Mr. Penumbra und seine Kunden einem uralten Geheimnis auf der Spur sind. Mit der Unterstützung seiner Freundin Kat und seines ältesten Kumpels Neel, sowie der Weisheit von Mr. Penumbra, macht sich Clay daran, dieses Geheimnis zu lüften. Ein Geheimnis, das bis in die Anfangszeiten des Buchdrucks zurückreicht. --> Leseprobe Zum Autor: Robin Sloan wurde 1979 in der Nähe von Detroit geboren und hat an der Michigan State University Wirtschaftswissenschaften studiert. Genau wie Clay Jannon, die Hauptfigur in seinem Debütroman "Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra" hat er eine Schwäche für Technologie und moderne Medien und war unter anderem für Twitter tätig. Er lebt in San Francisco und schreibt gerade an seinem zweiten Roman. Wir vergeben gemeinsam mit dem Blessing Verlag 30 Exemplare von "Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra" von Robin Sloan für eine Leserunde.* Wenn ihr von Mr. Penumbra und seiner Buchhandlung in ihren Bann gezogen werden wollt, dann beantwortet bis zum 5. März 2014 einfach folgende Frage und nehmt mit ein bisschen Glück an der Leserunde teil: Wie sieht für euch die perfekte Buchhandlung aus? * Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten und zum Schreiben einer abschließenden Rezension.

    Mehr
    • 1112