Robyn Carr A New Hope (Thunder Point)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „A New Hope (Thunder Point)“ von Robyn Carr

A book about a young woman finding new hope.

— Danny
Danny
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • A book about a young woman finding new hope.

    A New Hope (Thunder Point)
    Danny

    Danny

    14. September 2015 um 10:57

    Ginger Dysart hat das schlimmste erlebt, was einer jungen Frau passieren kann - sie wurde nicht nur von ihrem Mann verlassen, als sie schwanger war und musste das Baby alleine zur Welt bringen, ihr kleiner Sohn starb auch mit gerade einmal vier Monaten am plötzlichen Kindstod. Erst als ihre Eltern sie nach Thunder Point schickten, um dort bei ihrer Tante Ray Anne zu leben, beginnt Ginger wieder zu leben und neue Hoffnung für ihre Zukunft zu schöpfen. Sie beginnt bei Grace in deren Blumenladen zu arbeiten und schließt Freundschaften. Auf der Hochzeit von Peyton erlebt sie eine unschöne Begegnung mit deren Bruder Matt. Doch was als wirklich peinliches Erlebnis begann, wandelt sich mit der Zeit zu einer tiefen Freundschaft und einer zarten Liebe. Beide haben eine gescheiterte Ehe hinter sich. Beide verstehen die Schmerzen des anderen. Doch Matt fällt es sehr schwer, seine Vergangenheit ruhen zu lassen. Werden die Dämonen seiner gescheiterten Ehe auch die Beziehung zu Ginger zerstören? *** "A new hope" ist nun der bereits achte Band der Thunder Point-Reihe und wer die Bücher der Virgin River-Reihe liebt, der wird auch diese Serie von ganzem Herzen lieben. Ginger und Matt sind uns Lesern bereits aus dem siebten Band bekannt. Jetzt endlich lernen wir die beiden Charaktere näher kennen. Eine wirklich wundervolle Geschichte entwickelt sich hier, wobei parallel auch noch die Nebenhandlungen um Grace und ihre Mutter weitererzählt werden und mit Lin Su und ihrem vierzehnjährigen Sohn Charlie noch weitere Charaktere nach Thunder Point kommen. Auch bei dieser Serie gelingt es einem ausgesprochen gut in diese Kleinstadtwelt einzutauchen und die Geschichten der einzelnen Charaktere zu verfolgen. Ich liebe die Bücher und Geschichten von Robyn Carr einfach - sie sind lebensnah, authentisch erzählt und belebt von realitätsnahen Charakteren mit Problemen, mit denen man sich als Leser schnell identifizieren kann. Carrs Schreibstil ist sehr angenehm, fließend, mitreißend. Auch jene, die ihren Englischkenntnissen vielleicht nicht so sehr trauen, können sich beruhigt an ihre Bücher heranwagen, denn sie sind sehr gut und leicht zu verstehen. Ich freue mich schon auf weitere Geschichten aus Thunder Point.

    Mehr