Robyn Carr Frühlingsgefühle in Thunder Point

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Frühlingsgefühle in Thunder Point“ von Robyn Carr

Schon seit Langem ist Gina mit dem attraktiven Single-Dad Mac McCain befreundet. Zusammen haben sie Sorgen, Nöte und fröhliche Moment bei der Erziehung ihrer Töchter geteilt. Das vielleicht einmal mehr aus ihnen werden könnte, hat Gina selbst überrascht. Aber plötzlich tanzen Schmetterlinge in ihrem Bauch. In Macs Nähe fühlt sie sich wieder wie ein Teenager und kann einfach nicht genug von ihm bekommen. Doch ihr junges Glück wird jäh bedroht: Nachdem Macs Exfrau jahrelang verschwunden war, taucht sie nun ausgerechnet in dem Küstenstädtchen Thunder Point auf. Und wie es scheint, will sie um jeden Preis Mac zurückgewinnen! „Mit ihrer typischen Mischung aus Humor, realistischen Konflikten und messerschafen Charakterisierungen erweckt Robyn Carr Thunder Point zum Leben.“ The Library Journal „Tauchen Sie ein in Robyn Carrs Welt: Großartig erzählte Geschichten und wunderbar gekennzeichnet Charaktere.“ New York Times-Bestsellerautorin Susan Elizabeth Phillips

Eine gefühlvolle Fortsetzung der Thunder Point-Reihe. Freue mich schon auf den nächsten Band. <3

— sabbel0487
sabbel0487

Die ersten Seiten brauchen ein wenig, um ihre volle Magie zu entwickeln! Dann wirds aber super!

— nblogt
nblogt

Stöbern in Liebesromane

Und jetzt lass uns tanzen

Ein so schönes, ergreifendes und emotionales Buch, das mich zu Tränen gerührt hat...

Leseratte2007

Fair Catch: Roman (Grand-Valley 1)

Fair Catch (Grand Valley 1) ist das erste Buch was ich von der Autorin Liora Blake gelesen habe. Fair Catch ist eine wunderschöne Liebesgesc

manu710

Wer früher küsst, ist länger verliebt

Man hätte das Buch problemlos kürzen können. Zudem hat mich die wechselnde Erzähl-Perspektive von Maya zu Del irritiert.

MareikeUnfabulous

Love & Gelato

Trotz ernster Themen ist dieses Buch doch locker-leicht zu lesen und man kann die Reise durch Italien geradezu genießen.

monika_schulze

New York Diaries – Claire

Liebesgeschichte mit Auf und Abs, aber doch zum Träumen

Jana_Kl

Rosenstunden

Sommerroman leicht und flüssig

Gartenkobold

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Thunder Point: Mac & Gina

    Frühlingsgefühle in Thunder Point
    sabbel0487

    sabbel0487

    30. April 2017 um 23:04

    Schon seit Langem ist Gina mit dem attraktiven Single-Dad Mac McGain befreundet. Zusammen haben sie Sorgen, Nötze und fröhliche Momente bei der Erziehung ihrer Töchter geteilt. Das vielleicht einmal mehr aus ihnen werden könnte, hast Gina selbst überrascht. Aber plötzlich tanzen Schmetterlinge in ihrem Bauch. In Macs Nähe fühlt sie sich wieder wie ein Teenager und kann einfach nicht genug von ihm bekommen. Doch ihr junges Glück wird jäh bedroht: Nachdem Macs Exfrau jahrelang verschwunden war, taucht sie nun ausgerechnet in dem Küstenstädtchen Thunder Point auf. Und wie es scheint, will sie um jeden Preis Mac zurückgewinnen.Schreibstil & CoverWie auch schon beim ersten Band ist das Cover relativ schlicht und doch gefällt es mir sehr gut. Manchmal ist halt weniger, mehr. Vom Schreibstil her lässt sich das Buch sehr gut lesen, an einigen Stellen sogar flüssiger als an anderen Stellen.Mein Fazit"Frühlingsgefühle in Thunder Point" ist eine gefühlvolle Fortsetzung von Robyn Carr.Im Mittelpunkt stehen Mac und Gina und ihre jeweilige Familien. Beide Leben werden von jetzt auf gleich auf den Kopf gestellt.In Ginas Familie hat sie erheblich mit ihrer Tochter zu kämpfen. Da diese unter Herzschmerz leidet und kurz davor ist zusammen zu brechen. Viele Wendungen, positive wie negative, schmücken diesen Teil der Geschichte. Und in meinen Augen wurde diese sehr gut geschrieben und man kann sich mit Ashley identifizieren. In Macs Familie hingegen taucht seine Exfrau in Thunder Point auf. Somit auch die Mutter seiner drei Kinder, die plötzlich wieder ihre Kinder sehen möchte. Mac hat ein komisches Gefühl dabei und stellt Nachforschungen an, mit einem überraschenden Ergebnis. Das Wiedersehen wurde von Robyn Carr sehr gut beschrieben und was es bedeutet für die Kinder ihre Mutter nach zehn Jahren wiederzusehen. Und auch Coopers Geschichte wird hier weitergeführt, was mir sehr gut gefallen hat. Auch er hat mit einigen Überraschungen zu kämpfen und versucht seine Beziehung zu Sarah auf die nächste Ebene zu heben.Meine Bewertung"Frühlingsgefühle in Thunder Point" hat mich als Fortsetzung vollends überzeugt und hat sich an einigen Stellen zu einem Pageturner entwickelt. Viele Arten von Gefühlen werden in diesem Band sehr gut kombiniert und ich freue mich schon darauf den nächsten Band zu lesen. Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung und vier großartige Sterne. :-)

    Mehr
  • Durchwachsen würde ich sagen

    Frühlingsgefühle in Thunder Point
    Nirena

    Nirena

    24. June 2016 um 11:00

    "Frühlingsgefühle in Thunder Point" ist der zweite Teil um das Städtchen Thunder Point und seine Bewohner. Nachdem mich der erste Teil nicht wirklich begeistern konnte, wollte ich der Reihe dennoch noch eine Chance geben - allerdings bin ich hinterher genauso schlau wie vorher.Der Klappentext ist ein Beispiel dafür, dass Klappentexte nicht immer einen Überblick über das Geschehen geben - Mac und Gina sind ja bereits im ersten Teil zusammengekommen, sodass die Hälfte des Klappentextes bereits Vergangenheit ist.Darüber hinaus klingt er so, als wären Gina und Mac Mittelpunkt des Geschehens und dies stimmt nur teilweise. Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt - da gehören auch Gina und Mac zu - aber genauso Cooper, Sarah, Landon, Lou und andere.Im ersten Teil des Buches dominiert der überbordende Liebeskummer von Ginas Teenagertochter Ashley. Das relativierte sich im weiteren Verlauf, was auch gut so war, denn ein ganzes Buch über Teenieliebeskummer hätte ich nicht gelesen. Typisch amerikanisch mutet wieder einmal der Therapiehang an, wo dann auch ein Mädchen mit Liebeskummer nicht um eine Therapie herumkommt...Das weitere Geschehen findet dann verteilter über die Protagonisten statt und war durchaus unterhaltsam, gerade Macs Exfrau Cee Jay bringt ein wenig Leben ins Buch. Der Lesefluss war nach dem Ashley-Fokus gut und das Städtchen selbst ist mir mehr ans Herz gewachsen.Insgesamt hat mir "Frühlingsgefühle in Thunder Point" besser gefallen als der erste Teil, kommt aber noch immer nicht an die Atmosphäre von Robyn Carrs "Virgin River"-Büchern heran.

    Mehr