Robyn Harding

 3.5 Sterne bei 28 Bewertungen
Autor von Verliebt, verlobt, verstrickt, The Party und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Robyn Harding

Verliebt, verlobt, verstrickt

Verliebt, verlobt, verstrickt

 (27)
Erschienen am 13.01.2012
The Party

The Party

 (1)
Erschienen am 06.06.2017
My Parents Are Sex Maniacs

My Parents Are Sex Maniacs

 (0)
Erschienen am 01.02.2009
The Journal Of Mortifying Moments

The Journal Of Mortifying Moments

 (0)
Erschienen am 29.11.2005
Chronicles of a Midlife Crisis

Chronicles of a Midlife Crisis

 (0)
Erschienen am 07.09.2010

Neue Rezensionen zu Robyn Harding

Neu
miss_mesmerizeds avatar

Rezension zu "The Party" von Robyn Harding

Robyn Harding - The Party
miss_mesmerizedvor 2 Jahren

The Sanders are the perfect family: Jeff has a successful career, Kim is the loving mother who takes care of the home and the two children Hannah and Aiden who have the best marks in school and sophisticated hobbies where they also excel. For Hannah’s sixteenth birthday, the parents allow her to party in the basement – yet, with strict rules: no alcohol, no drugs, no boys. But Hannah wants to be part of the IT-crown and then her party turns into a complete disaster: her friend Ronni falls into a glass table after having consumed ecstasy and alcohol. When Hannah looks at her, there is something really wrong. Ronni has seriously hurt her eye and might not recover. Ronni’s mother is furious and knows exactly whom to blame: the wealthy Sander will pay for what they have done.

Robyn Harding’s novel unmistakably shows how your perfect life can turn into a nightmare from one minute to the other. First, I was just expecting some kind of teenage drama where finally all is sugar and spice and everything’s nice. But the author does not offer the easy ending, she goes down to the wire and exhibits all the mean and ugly sides of human beings.

The strongest aspects are definitely the characters and their emotions. E.g. Kim, she does not only pretend to be perfect, she really wants her life to be perfect. When the facade cracks, she is ready to fight even though this means that some people will have to be disappointed and even suffer. She has to readjust her point of view. Hannah, on the other hand, is the typical sixteen-year-old teenager who is caught between wanting to please and to be popular in school and her good heart which tells her to act differently. But sometimes she has to decide for one or the other and she seriously struggles with it. Jeff as a role model and father is really weak, but this is fruitful for the character since he shows an authentic behaviour where people make mistakes and are sometimes lead by emotions rather than by common sense. Lauren is the mean teenager who does not care about anybody. She is definitely interesting for the story, but a bit too stereotypical and one-sided for my linking. It would have appreciated a more complex story about her, yet, she is rather a minor character, so this is acceptable.

The plot was meticulously constructed what I found quite fascinating after having finished to novel. The next strike always comes, not completely unexpected, but sometimes the direction is a surprise. That such an incident, or rather an accident, has an influence on all areas of life and does not leave any of the family members unaffected is quite natural and that’s what Robyn Harding makes use of. Their lives are devastated to the full extent, not omitting a single aspect. So, no sugar and spice and everything’s nice but the blunt reality. 

Kommentieren0
3
Teilen
emelienicktylers avatar

Rezension zu "Verliebt, verlobt, verstrickt" von Robyn Harding

was für strickverliebte
emelienicktylervor 4 Jahren

Kurzbeschreibung Beth ist untröstlich. Ihr Freund hat sie verlassen. Aus ist es mit Ehe und ihrem großen Traum vom Familienglück. Freundin Angie weiß Rat: Beth soll zur Ablenkung bei ihrem Strickclub mitmachen. Mit von der Strick-Partie: Martin, Sophie und Nicola. Beim Wolletauschen werden sie dicke Freunde. Bis Nicola heiratet. Das große Fest endet in einem Skandal. Gibt es einen Weg zurück zu Freundschaft und Liebe?
Meine Rezension   Der Roman ist einfach zu lesen und auch leicht verständlich. Ausserdem aus der Ich-Sicht geschrieben, daher kann man sich gut in die Hauptperson Beth reinversetzen Jedoch der Titel hätte anders heißen müssen - nämlich "Verlobt, Verstrickt, Verliebt", weil dies die Reihenfolge des Buches besser wiedergeben würde. Ich fand es nur schade, dass das Stricken eher im Hintergrund stattfand. Aber das Buch werde ich weiter empfehlen.

Kommentieren0
4
Teilen
MrsFoxxs avatar

Rezension zu "Verliebt, verlobt, verstrickt" von Robyn Harding

Mit Stricknadeln gegen den Herzschmerz
MrsFoxxvor 5 Jahren

Beth ist 33 und hat sich vor kurzem nach vierjähriger Beziehung von ihrem Freund Colin getrennt, der, ganz im Gegensatz zu Beth, weder heiraten noch Kinder kriegen möchte. Beth zieht daraufhin bei Kendra ein, die Männern gegenüber eher unaufgeschlossen ist, und versinkt in Selbstmitleid. Eines Tages lädt Beth' Freundin Angie sie zu einem Strick- und Lästerclub ein. Sie möchte Beth aus ihrer Lethargie reißen. Sie soll endlich wieder unter Leute kommen und neue Freunde kennenlernen. Da bietet sich der neue Trend Stricken geradezu an. Doch Beth steht dem Vorhaben erst ablehnend gegenüber, bis ihr klar wird, dass sie nicht enden wolle wie Kendra. Sie zieht los um Wolle zu kaufen, und möchte den Strick- und Lästerclub bereits nach dem ersten Treffen nicht mehr missen. Schon bald hat sie die weiteren Mitglieder, Sophie, die junge Mutter, die um ihre Ehe kämpft, Nicola, die schon bald ihre Traumhochzeit feiern wird, und Martin, der das Rauchen aufgegeben hat und nun eine Beschäftigung für seine Hände braucht, fest ins Herz geschlossen. Die fünf Freunde bereden jeden Donnerstag ihre Probleme und Stricken mit unterschiedlichen Erfolgen. Besser als jede Therapie, da sind sich alle einig. 

Bald lernt Beth den Architekten Jim kennen, und auch ihr Liebesleben scheint letztendlich eine glückliche Wendung zu nehmen, obwohl Jim sehr oft beruflich unterwegs ist und wenig Zeit mit Beth verbringen kann. Und auch Angies Liebesleben erhält neuen Schwung, als sie den Schauspieler Thad kennenlernt... 

Meine Meinung: 

Das Buch ist aus Beth' Perspektive geschrieben, wodurch man sich sehr gut in die Hauptprotagonistin hineinfühlen kann. Die Autorin besticht durch einen wundervoll flüssigen und leichten Schreibstil, wodurch ich das Buch ohne Pause innerhalb eines Tagen durchgelesen habe. Die vielen unvorhersehbaren Wendungen in der Geschichte lassen auch zu keiner Zeit Langeweile aufkommen. 

Einen Punkt Abzug erhält das Buch von mir, da der Klappentext einen Skandal auf Nicolas Hochzeit verspricht, der in der Geschichte aber erst in den letzen 150 Seiten geschieht. Dies verrät meiner Ansicht nach bereits vor dem Lesen zu viel. Man kann sich dadurch bereits schon ausmalen, was geschehen wird, was in diesem Abschnitt des Buches der Spannung nicht zuträglich ist. 

Ansonsten jedoch ein herrlich erfrischendes und kurzweiliges Lesevergnügen für zwischendurch!


Kommentieren0
16
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 40 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks