Robyn Neeley

 4 Sterne bei 317 Bewertungen
Autor*in von Sweet like you, Sweet at heart und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Robyn Neeley

Robyn Neeley lebt an der Ostküste der USA. Sie liebt es, kleine Städte zu erkunden und sich dort Inspiration für ihre Bücher zu holen. Kaffee und Weihnachtskekse gehören zu den Dingen, die sie glücklich machen. Reality TV auch, aber das gibt sie nicht gern zu. «Sweet like you» ist der erste Roman von ihr, der auf Deutsch erscheint.  

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Robyn Neeley

Cover des Buches Sweet like you (ISBN: 9783499005046)

Sweet like you

 (203)
Erschienen am 15.12.2020
Cover des Buches Sweet at heart (ISBN: 9783499005053)

Sweet at heart

 (99)
Erschienen am 23.03.2021
Cover des Buches Sweet at Heart (ISBN: 9783732454754)

Sweet at Heart

 (8)
Erschienen am 23.03.2021
Cover des Buches Sweet like you (ISBN: 9783732454747)

Sweet like you

 (5)
Erschienen am 15.12.2020
Cover des Buches Sweet like you: Honey-Springs-Reihe 1 (ISBN: B08NXSRG39)

Sweet like you: Honey-Springs-Reihe 1

 (2)
Erschienen am 30.12.2020
Cover des Buches Sweet at Heart: Honey-Springs-Reihe 2 (ISBN: B08WC33RRM)

Sweet at Heart: Honey-Springs-Reihe 2

 (0)
Erschienen am 23.03.2021
Cover des Buches Her Purrfect Match (ISBN: 9781951786755)

Her Purrfect Match

 (0)
Erschienen am 11.05.2020

Neue Rezensionen zu Robyn Neeley

Cover des Buches Sweet at heart (ISBN: 9783499005053)
Sarahjane99s avatar

Rezension zu "Sweet at heart" von Robyn Neeley

Bienen und Honig
Sarahjane99vor einem Monat

Sweet at Heart ist eine echt süße Liebesgeschichte, mit sehr viel Bienen, Honig und Kleinstadtfeelings. Ich fand die Atmosphäre echt angenehm und dieses Buch ist perfekt, wenn man einfach abschalten möchte, mit einer Kuscheldecke und einem heißen Tee. Ich war so schnell durch mit diesem Buch, so schnell war ich schon lange nicht mehr. Die Idee mit den Bienen und dem Honig fand ich echt niedlich. Bei den ganzen Gerichten und Getränken mit Honig hatte ich echt Lust sie gleich zu probieren oder nachzumachen. 

Es ist eine sehr angenehme und gemütliche Geschichte ohne großes Drama oder Streitereien aber trotzdem nicht langweilig. Ich habe schöne Lesestunden verbracht bin schon auf weitere Bücher der Autorin gespannt. :)  

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Sweet at heart (ISBN: 9783499005053)
Gypsys avatar

Rezension zu "Sweet at heart" von Robyn Neeley

Honig, Liebe und eine verrückte kleine Stadt
Gypsyvor 4 Monaten

In der kleinen kalifornischen Stadt Honey Springs dreht sich alles um Honig. Vom Buchladen «The Book Bee» bis zur Baseballmannschaft der Schule, den «Honey Hornets», alle sind stolz auf das besondere Markenzeichen ihrer Stadt und zeigen das auch. Nur einer nicht: Patrick Manning, der Besitzer des Coffeeshops, weigert sich beharrlich, seinem Geschäft einen Honig-inspirierten Namen zu geben. Und das ärgert Madison Porter, die Assistentin der Bürgermeisterin, jeden Tag aufs Neue. Vor allem weil sie in dem Laden selbst eine Eisdiele eröffnen wollte, und Patrick ihr die Immobilie vor der Nase weggeschnappt hat. Der Kerl ist einfach unausstehlich. Daran ändert auch nichts, dass ihr Herz jedes Mal einen kleinen Hüpfer macht, wenn sie sich streiten …

Meinung
Der Schreibstil ist locker und leicht und die Protagonisten kennt man noch aus dem vorherigen Band "Sweet at Heart". Madison und Patrick sind wie Katz und Maus, was anfangs amüsant war, hat mich irgendwann ziemlich irritiert. Irgendwann habe ich nur noch das Buch zuende gelesen, weil ich zumindest wissen wollte wie es abgeschlossen wurde.

Fazit:
Es ist ok

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Sweet at Heart (ISBN: 9783732454754)
A

Rezension zu "Sweet at Heart" von Robyn Neeley

Kurzweiliges und unterhaltsames Buch
Alice9vor 5 Monaten

Inhalt

Madison ist tierisch genervt von dem Coffeeshop-Besitzer Patrick. Er lebt in Honey Springs, hat aber überhaupt nichts für Honig oder die Traditionen der Stadt übrig. Noch dazu hat er ihr den Laden, aus dem sie eigentlich eine Eisdiele machen wollte, vor der Nase weggeschnappt und stattdessen dort einen Coffeeshop ohne jeglichen Bezug zu Honey Springs eröffnet. Daher geraten sie auch regelmäßig aneinander, sobald sie sich begegnen. Gezwungenermaßen müssen sie jetzt allerdings zusammenarbeiten, um ein Fest für Honey Springs auf die Beine zu stellen...


Meine Meinung

Nach dem amüsanten ersten Band, habe ich mir auch von dem zweiten eine unterhaltsame und lockere Geschichte erhofft – und habe auch genau das bekommen. 


Die Geschichte überzeugt mit ihrer lockeren und leichten Art. Sie holt einen ab und heißt einen in Honey Springs herzlichen willkommen. Sie ist kurzweilig, hat aber trotzdem spannende Elemente, die einen an das Buch fesseln. Doch vor allem der Humor und die Lockerheit aufgrund der zahlreichen und teilweisen skurrilen Charaktere kommt hier nicht zu kurz. 

Die Stadt und ihre Bewohner sind einfach einzigartig und besonders, was die Geschichte einfach so herzlich und liebenswert macht. 

Dennoch birgt das Ganze auch seine Tücken, denn auch wenn mich die Lockerheit wirklich gut unterhalten und ich dabei gut abschalten konnte, fand ich die Geschichte an manchen Stellen etwas zu oberflächlich. Hin und wieder hätte ich mir in ernsteren Momenten, die Potenzial für tiefgreifende Emotionen bargen, etwas mehr Tiefe gewünscht. 


Madison ist eine toughe Frau, die weiß, was sie will und das auch mit allen Mitteln probiert durchzusetzen. Ich fand sie sehr sympathisch und konnte gut mit ihr mitfiebern und mich in sie einfühlen. Auch Patrick fand ich sehr liebenswert und interessant. Beide hatte man schon in Band 1 kennen gelernt und wurde auf sie neugierig gemacht. Nun hier mehr über sie und ihre Geschichte zu erfahren, fand ich sehr spannend.

Wie schon in Band 1 sind die Protagonisten durchweg einzigartig und interessant. Sie haben so ihre Eigenarten und stellen somit regelrechte „Marken“ dar. Es war sehr unterhaltsam, sie wieder in ihrem Element zu erleben, weshalb sie mir schon irgendwie ans Herz gewachsen sind. 


Die Vertonung des Hörbuchs hat mir sehr gut gefallen. Die Leichtigkeit und Lockerheit der Geschichte kam sehr gut rüber und ich konnte den Geschehnissen gut Folgen. Auch die Perspektivwechsel kamen gut rüber, sodass es zu keinen Verwirrungen kam. Ebenso fand ich, dass die Eigenheiten und Charakterzüge der Protagonisten wirklich gut dargestellt wurden, weshalb ich mir diese auch gut bildlich vorstellen konnte. Die Atmosphäre und Stimmung der Stadt wurde ebenfalls toll eingefangen und gut transportiert. Die Gefühle und Emotionen hätten für mich persönlich manchmal etwas tiefgreifender ein können, aber dennoch wurden sie greifbar gemacht. 


Insgesamt eine schöne und unterhaltsame Geschichte, die mir ein gutes Gefühl beim Hören gegeben hat.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 296 Bibliotheken

auf 38 Merkzettel

von 2 Leser*innen aktuell gelesen

von 2 Leser*innen gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks