Rocko Schamoni

 3.8 Sterne bei 596 Bewertungen
Autor von Dorfpunks, Sternstunden der Bedeutungslosigkeit und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Rocko Schamoni

Rocko Schamoni wird am 5. Mai 1966 in Lütjenburg in Schleswig Holstein geboren. Im Alter von 15 Jahren beginnt er seine Karriere als Rockmusiker und ist in den Jahren danach Mitglied in verschiedenen Bands. Er bringt nicht nur zahlreiche Singles und Alben heraus, sondern ist auch als Entertainer und Schauspieler tätig. Im Jahr 2000 veröffentlicht er seinen Debütroman "Risiko des Ruhms" und tritt ab diesem Zeitpunkt auch als Autor in Erscheinung. Es folgen weitere Bücher, unter anderem sein Bestseller "Dorfpunks", dessen Verfilmung im April 2009 in den deutschen Kinos zu sehen ist. Ab Oktober 2014 erscheint sein aktueller Roman "Fünf Löcher im Himmel" beim Piper Verlag.

Alle Bücher von Rocko Schamoni

Sortieren:
Buchformat:
Dorfpunks

Dorfpunks

 (309)
Erschienen am 01.11.2005
Sternstunden der Bedeutungslosigkeit

Sternstunden der Bedeutungslosigkeit

 (168)
Erschienen am 01.11.2008
Risiko des Ruhms

Risiko des Ruhms

 (49)
Erschienen am 02.05.2007
Tag der geschlossenen Tür

Tag der geschlossenen Tür

 (38)
Erschienen am 17.09.2012
Fünf Löcher im Himmel

Fünf Löcher im Himmel

 (18)
Erschienen am 14.01.2016
Sternstunden der Bedeutungslosigkeit

Sternstunden der Bedeutungslosigkeit

 (0)
Erschienen am 18.02.2019
Große Freiheit

Große Freiheit

 (0)
Erschienen am 18.02.2019
Dorfpunks

Dorfpunks

 (8)
Erschienen am 22.09.2005

Neue Rezensionen zu Rocko Schamoni

Neu
AnjaLG87s avatar

Rezension zu "Dorfpunks" von Rocko Schamoni

Kurzweilig und unterhaltsam, unpathetisch und wunderbar nüchtern
AnjaLG87vor 2 Monaten

Das Buch habe ich sehr schnell gelesen, weil

es wirklich kurzweilig und unterhaltsam 
geschrieben ist. In chronologischer Abfolge
begleitet der Leser den bekannten Künstler 
Rocko Schamoni durch seine Jugend und 
seine Suche nach Identität und einem Platz
in der Gesellschaft, aus der der Punk auch 
gleichzeitig ausbrechen wollte. Besonders 
interessant fand ich in diesem Zusammenhang 
die Schilderung von Musiktrends und 
Konzertbesuchen, da sie mich an die 
Erzählungen meines Vaters erinnern. Der 
Autor bleibt dabei wunderbar unpathetisch 
und nüchtern und stellt sich, im Nachhinein,  
auch oft als unreifen, pickeligen Teenager dar, 
der er war, und nicht etwa als coolen Helden
seiner Clique. Lesern, die sich für Jugendkultur
und Rockmusik/Punk interessieren, würde 
ich das Buch sofort empfehlen. Für andere 
könnte es allerdings zu speziell sein.

Kommentieren0
1
Teilen
MrsFoxxs avatar

Rezension zu "Fünf Löcher im Himmel" von Rocko Schamoni

Das Leben des Paul Z.
MrsFoxxvor einem Jahr

Klappentext:
Als Paul sich damals gleichzeitig in Katharina Himmelfahrt und seine Lehrerin Frau Zucker verliebte, schien alles in die richtige Richtung zu gehen. Jetzt sitzt er in einem alten japanischen Sportwagen, auf der Flucht vor der Polizei, und fragt sich, wie das alles kommen konnte. Rocko Schamoni stellt in seinem neuen Roman die existenziellen Fragen. Und findet darauf so poetische wie unnachsichtige Antworten. »Fünf Löcher im Himmel - sein bisher bester.« Hamburger Morgenpost

Als Leser begleiten wir Paul, der es nicht immer leicht hatte im Leben. In Rückblenden mittels eines Tagebuchs bringt uns der Autor die Vergangenheit näher, die Umstände, warum Pauls Leben nicht so verlief wie erhofft. Doch Pauls Aufzeichnungen und seine Gedanken kommen anfangs sehr Wirr daher. Ich musste mich erst nach und nach in die Geschichte einfinden. Ist man erst mal drin, möchte man das Buch allerdings nicht mehr aus der Hand legen, denn die ganz große Auflösung was es mit den fünf Löchern auf sich hat, kommt erst ganz zum Schluss.
Weder Paul noch einer der Nebendarsteller konnte bei mir groß Sympathiepunkte einfahren, aber dazu sind die Protagonisten absolut nicht geschaffen worden. Rocko Schamoni will eher auf die Abgründe der menschlichen Psyche und unserer Entscheidungen hinweisen. Hierzu braucht man keine Helden oder Sonnyboys.

Fazit: Eine etwas andere Geschichte über die Menschheit und das Leben. Ein paar Schwächen hat das Buch, aber ich kann es dennoch empfehlen.

Kommentieren0
12
Teilen
G

Rezension zu "Sternstunden der Bedeutungslosigkeit" von Rocko Schamoni

Herr Sonntag - meine große Liebe
Givebooksahomevor 3 Jahren

Michael Sonntag ist ein Anti-Held im klassischen Sinne. Eigentlich kriegt er nichts auf die Kette. Studium, Frauen - ein Versagen jagt das nächste. Schamoni aber beherrscht die Kunst: Nie ist das Buch humorlos, oft sarkastisch, voll schwarzen Humors und zwischen den Zeilen so oft tiefgründig, philosophisch, bedeutsam. Es gehört wirklich zu meinen Lieblingsbüchern. Lesen!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Rocko Schamoni wurde am 08. Mai 1966 in Lütjenburg (Deutschland) geboren.

Rocko Schamoni im Netz:

Community-Statistik

in 711 Bibliotheken

auf 56 Wunschlisten

von 23 Lesern aktuell gelesen

von 21 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks