Roda Wieser Grundriß der Graphologie

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Grundriß der Graphologie“ von Roda Wieser

Roda Wieser, die große Pionierin der wissenschaftlichen Graphologie und Schülerin Ludwig Klages, entdeckte in den dreißiger Jahren als Assistentin am Kriminologischen Institut der Universität Wien den »Grundrhythmus« als das ausschlaggebende Element einer Handschrift. Mit der aufgrund dieser Erkenntnis entwickelten Methode der Schriftdeutung gelang es ihr, jenen Bereich des Gemüts und Gewissens zu erfassen, der sich sonst dem Graphologenblick nur allzuoft entzieht und über den die Betrachtung der Einzelmerkmale und -formen nur ungenügend Auskunft gibt. Der vorliegende Band ist eine Einführung in das Gebiet der Schriftdeutung und zugleich eine Bilanz der praktischen und wissenschaftlichen Tätigkeit der Autorin.

Stöbern in Sachbuch

LeFloid: Wie geht eigentlich Demokratie? #FragFloid

Großartiges Buch für Jung und Alt zur Erklärung unserer Politik in verständlichen und interessant verpackten Worten!

SmettgirlSimi

Vegetarisch mit Liebe

Jeanine Donofrio beweist mit diesem Kochbuch, dass ein gutes Gericht nicht tausend Zutaten bedarf, um unglaublich lecker zu sein!

buecherherzrausch

Die Stadt des Affengottes

Ein lesenswerter Expeditionsbericht über eine verschollene Stadt in Honduras.

Sancro82

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen