Roddy Doyle

 3,9 Sterne bei 320 Bewertungen
Autor von Wildnis, Henry der Held und weiteren Büchern.
Autorenbild von Roddy Doyle (©Anthony Wood)

Lebenslauf von Roddy Doyle

Der wichtigste irische Vertreter des zeitgenössischen Comic Writungs: Roddy Doyle, geboren am 8. Mai 1958 in Dublin, ist ein irischer Drehbuchautor und Schriftsteller. Er studierte Englisch und Geographie und fing nach seinem Abschluss an als Lehrer zu arbeiten. 

Sein Debüt als Autor gab er mit seinem Roman „The Commitments“. Dieser und seine folgenden Romane wurden zu großen Erfolgen und machten den irischen Schriftsteller schlagartig bekannt. Trotz seines Erfolges lehrte er noch viele Jahre weiter und gab 1999 schließlich seine Anstellung auf, um sich auf das Schreiben zu konzentrieren. 

Für sein Werk „Paddy Clarke, Ha Ha, Ha“ wurde Roddy mit dem Booker Prize ausgezeichnet und machte sich so einen Namen als der wichtigste irische Vertreter des zeitgenössischen Comic Writings.

Heute lebt er zusammen mit seiner Familie in Dublin.

Neue Bücher

Cover des Buches Love. Alles was du liebst (ISBN: 9783833743351)

Love. Alles was du liebst

 (8)
Neu erschienen am 20.10.2021 als Hardcover bei Jumbo.
Cover des Buches Love. Alles was du liebst (ISBN: 9783833744051)

Love. Alles was du liebst

Neu erschienen am 20.10.2021 als Hörbuch bei Jumbo.

Alle Bücher von Roddy Doyle

Cover des Buches Henry der Held (ISBN: 9783596151462)

Henry der Held

 (35)
Erschienen am 01.11.2001
Cover des Buches Wildnis (ISBN: 9783641149413)

Wildnis

 (36)
Erschienen am 16.07.2014
Cover des Buches Mary, Tansey und die Reise durch die Nacht (ISBN: 9783570154717)

Mary, Tansey und die Reise durch die Nacht

 (30)
Erschienen am 26.11.2012
Cover des Buches Das große Giggler-Geheimnis (ISBN: 9783570212943)

Das große Giggler-Geheimnis

 (23)
Erschienen am 01.07.2003
Cover des Buches Paula Spencer (ISBN: 9783596185092)

Paula Spencer

 (15)
Erschienen am 01.05.2010
Cover des Buches Die Frau, die gegen Türen rannte (ISBN: 9783596159208)

Die Frau, die gegen Türen rannte

 (14)
Erschienen am 01.05.2003
Cover des Buches Rover rettet Weihnachten (ISBN: 9783570225134)

Rover rettet Weihnachten

 (11)
Erschienen am 13.10.2014

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Roddy Doyle

Cover des Buches Love. Alles was du liebst (ISBN: 9783833743351)N

Rezension zu "Love. Alles was du liebst" von Roddy Doyle

Tolles Buch von Roddy Doyle
nikos_buecherregalvor 4 Tagen

In dem Buch „Love. Alles was du liebst“ von Roddy Doyle begleitet man in einer Nacht Joe und Davy durch den Pubs von Dublin.

Joe und Davy waren Schulfreunde, sie sind zusammen Erwachsen geworden und haben viele gemeinsame Erinnerungen. Nach der Schule bleibt Joe in Dublin und Davy zieht mit seiner Frau Faye nach England. Wann Davy nach Dublin kommt, um seinem Vater zu besuchen, trifft er auch Joe. So sind sie über die Jahre in Kontakt geblieben, auch wenn sie nicht mehr so nah stehen. Da kann man so gut die Entfremdung sehen aber auch den Wunsch sich wieder anzunähen.

Das Buch ist in Form einen Dialog geschrieben. Davy erzählt aus seiner Vergangenheit und gleichzeitig erzählt wortwörtlich was gerade Joe sagt. So erfahren wir, auf einer Seite, was die zwei Freunde unterwegs und in Pubs erzählen und, auf der anderen Seite, was sich Davy erinnert. Joe hat sich von seiner Frau getrennt und lebt nun mit seiner Jugendliebe zusammen. Er versucht Davy zu erklären, warum er sich so entschieden hat, aber so weit schafft er nicht. Im Endeffekt ist auch nicht so wichtig. Wichtig ist nur, dass trotz der Entfernung die zwei Freunde immer noch füreinander da sind. Wenn es so weit ist, begleitet Joe Davy als er jemanden braucht.

Man spürt die Liebe, die schon den Titel des Buches gibt, aus allen Seiten, zwischen den zwei Freunden, zwischen Vater und Sohn (Davy und seinem Vater), zwischen Faye und ihrer Mutter, zwischen Eltern und Kinder. Und dazu noch die Liebe und Verständnis für sich selbst. Man muss lernen sich so akzeptieren wie man ist und sich zu Vergeben für alles was man gemacht oder nicht gemacht hat.

Das Buch ist sehr tiefsinnig und berührend. Die Atmosphäre von Dubliner Pubs ist so spürbar beschrieben und man hat die ganze Zeit den Eindruck, dass man gleich nebenan sitzt und alles mitbekommt, sogar Davys Gedanken.

Ich habe das Buch sehr gerne gelesen und ich es empfehle sehr gerne weiter.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Love. Alles was du liebst (ISBN: 9783833743351)E

Rezension zu "Love. Alles was du liebst" von Roddy Doyle

Zwei Männer, eine lange Nacht und das ganze Leben -
ElliPvor 9 Tagen

Dave, zu Besuch bei seinem kranken Vater in Dublin, trifft seinen alten Schulfreund Joe und gemeinsam ziehen die beiden 60-Jährigen durch die Kneipen, trinken zu viel, reden zu viel, knüpfen an, bleiben sich fremd und es geht um das ganz große Thema: die Liebe in all ihren Facetten - Frauen, Lust, Begierde, Sehnsucht nach der einen großen Liebe, die eine Lebensbeziehung, aber auch die Liebe zu den Eltern, zu den eigenen Kindern und die Liebe zum Freund werden angesprochen. 

Joe hat viel zu erzählen, hat er sich doch gerade von seiner Frau getrennt und ist mit seiner Jugendliebe zusammengekommen. Aber so einfach wie es scheint, ist es nicht, er möchte erklären, für Verständnis werben, aber immer wieder tauchen Missverständnisse auf. 

Bei diesen Erzählungen schweifen Daves Gedanken ab und der Leser taucht auch in seine Biographie ein, die erste Freundin, die plötzliche Trennung, seine große Liebe, die Beziehung zu seinem Vater.

Hören sich die beiden überhaupt zu? Wollen sie einander verstehen? Beide vom Teufel und vom Alkohol geritten, verlieren wir den Überblick, was wahr und was Wunschdenken ist. Können wir den Erzählungen trauen? Gibt es die objektive Wahrheit? Geht es überhaupt darum?

Sprachlich sehr geschickt und unterhaltsam führt uns Roddy Doyle durch den Abend und auch durch die Jugend und das Leben der beiden, denn schon damals saßen sie immer wieder in Irish Pubs, um Mädchen kennenzulernen, aufzureißen, über Gott und die Welt zu sprechen und wir gucken ihnen beim Erwachsenwerden zu. Rasant, originell, voller Situationskomik, Lebensklugheit und Sprachwitz - ein anspruchsvolles Lesevergnügen zum Mitdenken und Ausbuchstabieren.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Love. Alles was du liebst (ISBN: 9783833743351)A

Rezension zu "Love. Alles was du liebst" von Roddy Doyle

Revitalisierung einer alten Freundschaft?
Angelsammyvor 22 Tagen

Zugegeben: das Buch ist durchaus fordernd. Es ist dialoglastig und kommt bei der wörtlichen Rede ohne Anführungszeichen aus. Deswegen muß man sich schon konzentrieren und sollte sich nicht ablenken lassen. 

Und es ist ein eher ruhiges, schwebendes Buch, das sich Zeit läßt, um Atem zu schöpfen bei der Entfaltung der Handlung. 

Davy und Joe, Iren aus Dublin, waren sehr gute, enge Jugendfreunde. 

Davy wohnt aber schon lange in England und die beiden sehen sich nur, wenn er nach Baile Atha Cliath kommt, um seinen Vater zu besuchen. 

Normalerweise sind ihre Begegnungen und Gespräche in den Pubs belang- und substanzlos. Sie haben sich schon zu sehr auseinander dividiert. 

Aber jener spezielle Abend generiert sich komplett anders. Reminiszenzen beider mischen sich mit aufbrodelnden Emotionen und Reibungspunkte werden eminent. 

Jessica war ein Mädchen gewesen, in das beide verschossen gewesen waren. Nun erfährt Davy, daß Joe im vorherigen Jahr seine Familie ihr zuliebe verlassen hat. 

Dann bekommt Davy einen Anruf aus dem Hospiz, in welchem sein Vater ist. Wird die universale, übergeordnete Kraft des drohenden, nahenden Todes eines geliebten Menschen und die der Liebe die Freunde kathartisch wieder zusammenführen? 

Roddy Doyle, 1958 in Dublin geboren hat viele, erstklassige Bücher verfasst. Sechs von ihm kenne ich bereits. Dies ist das siebte. 

Die keltische Schwermut tränkt unterschwellig die Seiten. Es gibt viele Facetten, die sanft und zart zwischen den Zeilen anklingen. In jenen Momenten, in welchen man Atem schöpft, um dann weiterzusprechen. 

Mit exakter Beobachtungsgabe entschlüsselt und entlarvt Roddy Doyle die feinen Nuancen einer Entfremdung aber auch potentiellen Wiederannäherung. 

Die Liebe lebt hier, mit all ihren differierenden Gesichtern. Psychologisch einleuchtend und emotional tiefgründig kann man hier das Zwischenmenschliche ergründen. Und wie immer, ist Roddy Doyle zwar scharfsichtig und auch kritisch, aber ebenso warmherzig und voller Verständnis für die Fehlbarkeit des Homo Imperfectus. Klasse! Danke!!!!!

Kommentare: 1
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Liebe, Humor und Verständnis - der neue Roman von Roddy Doyle!

Bewerbt euch jetzt und gewinnt mit etwas Glück eines von 15 Leseexemplaren aus dem GOYA Verlag direkt zum Erscheinungstermin.

Eine Freundschaft, zwei Männer, drei Frauen und mehr als vier Bier

Herzlich Willkommen zu unserer neuen Leserunde: "Love. Alles was du liebst" von Man-Booker-Preisträger Roddy Doyle

Emotional, humorvoll, authentisch: „Love. Alles was du liebst“ ist eine Geschichte über die Liebe in all ihren Facetten, betrachtet das eigene Leben im Spiegel einer vielschichten Freundschaft und setzt sich literarisch mit dem Verlust der Eltern auseinander

Darum geht's: Früher waren Davy und Joe gute Kumpels. Inzwischen treffen sie sich nur noch gelegentlich, wenn Davy aus England nach Dublin kommt, um seinen Vater zu besuchen. Es sind oberflächliche Begegnungen, sie sind erwachsen geworden, jeder hat sein eigenes Leben. Doch dieser Abend ist anders. Die beiden Männer ziehen wie früher um die Häuser, trinken ein Bier nach dem anderen, und die Gespräche werden immer vertrauter. Lange zurückgehaltene Gefühle und Konflikte drängen nach oben. Joe vertraut seinem Freund an, dass er seine Frau und seine Kinder für eine andere verlassen hat. Als Davy erfährt, dass es sich dabei um Jessica - ihren gemeinsamen Jugendschwarm - handelt, werden auch bei ihm alte Erinnerungen wach: Der Aufruhr um seine temperamentvolle Frau, die Missbilligung seines Vaters, der Tod seiner Mutter, die Flucht aus Irland. Als Davy einen Anruf erhält, wird ihre Freundschaft auf die Probe gestellt.

Neugierig geworden? Dann bewerbt euch jetzt für unsere zweite Leserunde aus dem GOYA-Programm!

Wenn ihr euch für eines von insgesamt 15 physischen Freiexemplaren interessiert, solltet ihr euch bis Mittwoch, den 20. Oktober, bei uns melden und uns sagen, warum ihr das Buch gern lesen möchtet.

Wir sind gespannt auf eure Beiträge und freuen uns auf die Leserunde!

Euer JUMBO-Team

133 BeiträgeVerlosung beendet
Hallo ihr Lieben,

bei uns gibt es im Rahmen der Aktion "Blogger schenken Lesefreude"  oben genanntes Buch zu gewinnen:

http://www.booknerds.de/2015/04/blogger-schenken-lesefreude-und-booknerds-de-ebenso-unser-grosses-gewinnspiel/

Außerdem liegen auf dem Gewinntisch noch 19 weitere Bücher!

Viel Glück!

P.S.: Bitte ausschließlich auf booknerds.de kommentieren, nicht hier.
0 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Roddy Doyle wurde am 08. Mai 1958 in Dublin (Irland) geboren.

Roddy Doyle im Netz:

Community-Statistik

in 431 Bibliotheken

von 32 Lesern aktuell gelesen

von 11 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks