Roddy Doyle Mister Macks Missgeschicke

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mister Macks Missgeschicke“ von Roddy Doyle

Roddy Doyles skurrile Welt – ein unvergleichlicher Lesespaß Mr Mack hat seinen Beruf als Kekstester an den Nagel gehängt und macht als Erfinder sofort Furore: Die neu erfundene Säge unter seinem Arm hat fatale Ähnlichkeit mit einem Maschinengewehr, deshalb wird er in der Bank als Räuber festgenommen. Seine Kinder und Rover, der Hund, graben zur Rettung einen Tunnel. Der Plan wäre genial, stünden ihnen nicht nur garstige Gefängniswärter und niederträchtige Waisenkinderfänger, sondern auch noch die Dubliner Schnecken auf dem Vormarsch zur Weltherrschaft im Weg.

Einfach nur genial :-)

— Miamou
Miamou

Stöbern in Kinderbücher

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Diese Reihe ist echt genial! Auch der sechste Band ist wieder richtig witzig, sehr spannend und herrlich schräg. Absolute Leseempfehlung!

CorniHolmes

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Niedlich und witzig in Szene Gesetzte Geschichte

raveneye

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Umzug, Freundschaft, Handarbeit und natürlich Magie! Mit einer kleinen "Nähschule"!

Buechergarten

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Eine spannende Zeitreise zurück in die Jahrhundertwende

kruemelmonster798

Wer fragt schon einen Kater?

Herrlich unterhaltsam!

Immeline

Nickel und Horn

Eine witzige, spannende und abenteuerliche Geschichte zum Vor- und selberlesen

Kinderbuchkiste

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zum Lachen

    Mister Macks Missgeschicke
    Miamou

    Miamou

    Als Pädagogin habe ich das Buch den Kindern vorgelesen, die ich betreue und das nicht nur einmal....einfach toll :-)

    • 2
  • Rezension zu "Mister Macks Missgeschicke" von Roddy Doyle

    Mister Macks Missgeschicke
    Alabriss

    Alabriss

    16. March 2012 um 18:53

    Mister Mack hat seinen Job als Kekstester verloren und widmet sich nun einer Karriere als verrückter Erfinder. Leider führt die Erfindung einer Säge, die einer Maschinenpistole gleicht, zu einigen Verwechslungen. Vor allem, als er mit ihr eine Bank betritt und Geld leihen will! Aber seine Kinder lassen ihn nicht im Stich und verhindern nicht nur, dass Schnecken die Weltherrschaft übernehmen, sondern befreien ihn auch aus dem Gefängnis und finden ihre Mutter! Diese ist nämlich als Rekordbrecherin auf einer geheimen Mission rund um den Erdball. Ein so skurriles, wildes, abstruses und unglaublich witziges Buch habe ich schon lange nicht mehr gelesen! Ich habe es in einem Rutsch verschlungen, einfach toll!!

    Mehr