Roderick Anscombe Hinterhältig

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(4)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hinterhältig“ von Roderick Anscombe

Paul Lucas ist Psychiater und therapiert in einem Hochsicherheitsgefängnis psychisch kranke Straftäter. Mit einem so durchtriebenen Patienten wie Craig Cavanaugh hatte er es noch nie zu tun: Der reiche Harvard-Student ist ein Stalker, der keine Grenzen akzeptiert. Schnell gerät Paul selbst in den Fokus seines Patienten. Ein Psychoduell auf Leben und Tod nimmt seinen Lauf.

Stöbern in Krimi & Thriller

Bald stirbst auch du

Ein spannender neuer Teil der Reihe um die forensische Psychologin Liz Montario. Jetzt heißt es leider wieder warten auf die Fortsetzung.

harlekin1109

Die Brut - Sie sind da

Was für ein Buch - die nächsten Tage wird jede Zimmerecke genau kontrolliert ;-)

Lissy77

Kalte Seele, dunkles Herz

Spannende Story - musste immer weiter lesen...

Sunshine29

Das stumme Mädchen

Eine gute Story die immer mehr Spannung aufbait

Lyreen

Du sollst nicht leben

interessant zu lesen, aber so richtig gepackt hat mich dieser Thriller nicht.

Ekcnew

Kreuzschnitt

Spannender Krimi

Amber144

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Psychoduell der Spitzenklasse!

    Hinterhältig
    LEXI

    LEXI

    Nachdem ihr kleiner Sohn Adrian bei einem Autounfall starb, ist das Leben und auch die Beziehung von Paul und Abby Lucas nicht mehr, wie es war. Die Beziehung steckt in einer Krise, Abby zieht sich in ihrem Schmerz tief in sich zurück und lässt Paul nicht mehr an sich herankommen. Als Paul Lucas in seiner Funktion als Therapeut in einem Hochsicherheitsgefängnis einen neuen Klienten zugewiesen bekommt, ahnt er noch nicht, wie gravierend die Folgen für ihn und sein gesamtes Umfeld sein werden. Bei Craig Cavanaugh, dem jungen, intelligenten Elitestudent mit schwerreichem Hintergrund, handelt es sich um einen aalglatten Psychopathen, der seine geschickten Manipulationen gegen Dr. Lucas einsetzt. Er beginnt ihn dort anzugreifen, wo er seinen größen Schwachpunkt vermutet – und wühlt den Tod seines kleinen Jungen erneut auf. Doch Craig geht noch viel weiter. Als Dr. Lucas sich auch mit seinem Stalkingopfer Natalie trifft und der Psychopath, der Natalie trotz eines Gerichtsurteiles immer noch auf Schritt und Tritt beschattet, eine tröstende Umarmung missdeutet, rastet er vollständig aus. Es beginnt ein Psychoduell, dem sogar der erfahrene Psychologe nicht gewachsen scheint. Craig dringt tief in seine Privatsphäre ein, spioniert die Lebensgewohnheiten des Ehepaares Lucas aus, durchstöbert Lucas‘ Haus und schleicht sich ins Leben von Abby ein. Er nimmt einen Ferialjob in ihrer Firma ein, trifft sich mit ihr zum Mittagessen und provoziert Paul, wo er nur kann. Und plötzlich steht die Polizei vor Pauls Haustüre. Ein Mord an einem Polizeibeamten war verübt worden – und die Tatsache, dass es sich hierbei um den Geliebten von Pauls Ehefrau handelte und Pauls Waffe spurlos verschwunden schien, sind Verdachtsmomente, die sich auch durch die größten Unschuldsbeteuerungen nicht wegleugnen lassen. Roderick Anscombe hat in seinem Hörbuch ein erschreckendes Szenario beschrieben, bei dem die schlimmsten Albträume plötzlich wahr zu werden scheinen. In einem von durchgehend hohem Spannungsniveau ausgezeichneten Plot muss der Psychologe sein gesamtes Wissen und all seine Erfahrung einsetzen, um jede noch so geringe Chance gegen den Rache sinnenden Psychopathen Craig zu nutzen. Einem beklemmenden Gefühl nach der zweiten und dritten CD dieses Hörbuchs folgt atemberaubende Spannung und man fiebert als Zuhörer regelrecht mit Dr. Lucas mit. Die ausgezeichnete Vertonung durch Christoph Krix war eine regelrechte Bereicherung … man hört, und spürt, die Verzweiflung um den völligen Kontrollverlust, die Angst und auch die Wut des Protagonisten beim nervenaufreibenden Kampf um Leben und Tod. Das Hörbuch endet mit einem fulminanten Finale in Dr. Lucas‘ Haus und hinterlässt einen schalen Beigeschmack. Die Geschichte um Dr. Lucas und seinen Patienten Craig Cavenaugh mag zwar erfunden sein, nicht jedoch die Tatsache, dass es tatsächlich bösartige Stalker gibt, die ihr Unwesen treiben. Der Autor verstand es, dem Hörer die persönliche Situation des Opfers und die emotionalen Aspekte eines Stalkingangriffes zu vermitteln und es könnte durchaus sein, dass man nach Beenden dieses Hörbuches ab und zu auch mal hinter sich blickt, argwöhnischer als bisher auf Zufallsbekanntschaften reagiert oder ganz banal erklärbaren Begebenheiten mit einem Mal tiefere Bedeutungen zuspricht. Bei „Hinterhältig“ handelt es sich definitiv um eine Geschichte, die nachwirkt. 5 Sterne für einen ausgezeichneten Psychothriller, der seinesgleichen sucht und einem Sprecher, dem es perfekt gelungen ist, diesen akustisch umzusetzen!

    Mehr
    • 2