Roderick Cave

 5 Sterne bei 3 Bewertungen

Alle Bücher von Roderick Cave

Neue Rezensionen zu Roderick Cave

Neu
W

Rezension zu "Die Geschichte des Kinderbuches in 100 Büchern" von Roderick Cave

Dieses Buch gehört in die Bibliothek jedes Freundes von Kinderbüchern
WinfriedStanzickvor 10 Monaten



Wer als Freund von Kinder- und Bilderbüchern, zu denen sich der Rezensent seit der Geburt seines Sohnes 2003 begeistert zählt,  dieses voluminöse Buch in die Hand bekommt, wird es so schnell nicht wieder aus der Hand geben. Ein Buch hat der Gerstenberg Verlag in Hildesheim verlegt, das in ganz besonderer Weise in Texte und grafischer Gestaltung die lange Geschichte des Kinderbuches verfolgt. Viel mehr als die im Titel genannten 100 Bücher werden vorgestellt: „In diesem Buch erwähnen wir neben den hundert ausgewählten noch viele andere Bücher und Autoren.“

Die beiden Autoren, Roderick Cave , der als Bibliothekar und Spezialist für historische Bücher die Texte verantwortet und Sara Ayad, eine gefragte Bildrechercheurin beginnen mit mündlichen und vorschriftlichen Traditionen. Sie gehen zurück bis in die Zeit um 2500 v.Chr. mit einem in Stein gemeißelten Schlaf- und Heillied der Sumerer. Eine Mutter bittet darum, ihr Kind möge wieder gesund und stark werden. Schon lange bevor im 18. Jahrhundert die ersten speziell für kleine Kinder verfassten Bücher erschienen, standen Wiegenlieder, Kinderreime, Fabeln und Mythen, die mündlich überliefert wurden.
Auf 275 Seiten schildert dieser repräsentative Band sehr anschaulich und unterhaltsam, wie Erwachsene auf der ganzen Welt Kinder mit Geschichten unterhalten, gebannt, belehrt und zuweilen auch verängstigt haben. Die ältesten sind die Äsop-Fabeln, Tausendundeine Nacht und das indische Panchatantra, jüngeren Datums sind die Märchen der Brüder Grimm und Abenteuer wie Gullivers Reisen. Doch nicht nur Klassiker und Bestseller werden hier präsentiert, sondern auch Erfindungsreichtum: Das erste Fühlbuch etwa wurde bereits 1940 veröffentlicht. Roderick Cave hat erstaunliche Fakten über die Entstehung und Entwicklung des Kinderbuches zusammengetragen.

Dieses Buch gehört in die Bibliothek jedes Freundes von Kinderbüchern.




Kommentieren0
7
Teilen
Buchraettins avatar

Rezension zu "Die Geschichte des Kinderbuches in 100 Büchern" von Roderick Cave

Ein Sachbuch, das den Leser durch die Entstehung und Geschichte des Kinderbuches führt
Buchraettinvor einem Jahr

Lieblingsbücher - Bücher aus der Kindheit, die man aufbewahrt, die einen manchmal ein Leben lang begleiten. Kinderbücher, die einen zum Leser machten, die einen in Geschichten entführten, einen als Kind in ihre Realitäten zogen und einen als Leser mitnahmen auf die Abenteuer in ihren Seiten.
Bei mir sind es unter vielen anderen auch „ Die unendliche Geschichte“ und „Harry Potter“, Kinder - und Jugendbücher, die immer in meinen Buchregalen bleiben werden. Ebenso wie eine wirklich alte Ausgabe eines Bilderbuches, das wohl immer Generationenübergreifend geliebt werden wird „ Die kleine Raupe Nimmersatt“.
Das Inhaltsverzeichnis zu Beginn des Buches bietet dem Leser einen guten Überblick über dieses wundervoll illustrierte Buch.
Man kann es gezielt nach Informationen durchsuchen. Das Buch durchblättern und an den Seiten hängen bleiben, sich festlesen an interessanten Stellen. Viele Informationen erfahren, wie und wann welche Kinderbücher entstanden. Entdecken, Staunen, Träumen- es ist ein wirkliches Erlebnis für alle Liebhaber von Büchern und speziell den Kinderbüchern.
Hinten im Buch findet sich eine Übersicht an verwendeten Büchern und Artikel, auch Hinweise auf Datenbanken und Links zu Seiten im Internet. Es folgt ein Glossar, Bildnachweise und ein Register.
Seit dem 19. Jahrhundert gibt es Bilderbücher für Kinder, das habe ich im Vorwort dieser wundervollen Bildbandes über Kinderbücher erfahren. Sehr schön ist auch das Detail des breiten Lesebändchens im Buch.
Was ich spannend fand, war die Suche der Autoren nach den 100 Kinderbüchern, die sie in diesem Buch aufgenommen haben und auch ihre Vorgehensweise, welche Bücher aufgenommen wurden.
Gut gefallen haben mir auch die bunten Fotos mit den abgebildeten Kinderbuchseiten aus alten Kinderbüchern, aber auch die vielen Abbildungen, die bunten Eindrücke, die einen schon beim ersten Durchblättern durch das Buch begeistern.
Es ist wirklich eine Art historisches Geschichtsbuch, das den Leser durch die Entstehung des Kinderbuches führt.
Ich fand auch sehr interessant, wie Kinderbücher im Laufe der Zeit beurteilt wurden. Welche Themen, Figuren in ihnen Einzug hielten.
Es stehen auch immer wieder Kinderbücher im Mittelpunkt einer Doppelseite, wie z. B. „ Der Wind in den Weiden“ von Kenneth Graham. Eine kurze Biographie des Autors, dem sich dann die Entstehung der Geschichte anschließt und auch ein wenig auf den Inhalt eingegangen wird. Auch ähnliche Bücher werden hier nun erwähnt.
Das Buch zieht auch den Bogen in die heutige Zeit. Comics, Zeichentrickfilme, Merchandisingprodukte, Apps. Ich finde es spannend, die Zeitreise des Kinderbuches in diesem Buch mitzuerleben.
Es ist ein wirklich tolles und ich fand es auch durchaus anspruchsvolles Sachbuch über Kinderbücher. Wer wirklich aktuelle Kinderbuchtipps sucht, ist vielleicht etwas enttäuscht, wer sich allerdings mit der Historie des Kinderbuches beschäftigen will, der wird eine wahre Fundgrube vorfinden.

Kommentare: 2
48
Teilen
Literaturwerkstatt-kreativs avatar

Rezension zu "Die Geschichte des Kinderbuches in 100 Büchern" von Roderick Cave

„Die Geschichte des Kinderbuches in 100 Büchern“
Literaturwerkstatt-kreativvor einem Jahr

Literaturwerkstatt- kreativ“ stellt vor:

Die Geschichte des Kinderbuches in 100 Büchern“ von Roderick Cave und‎ Sara Ayad


In dieser Buchperle wird die Geschichte des Kinderbuches eindrucksvoll und sehr detailliert beschrieben und mit vielen Fotos dargestellt. Das Buch ist in 11 Hauptkapitel unterteilt. Zu jedem Kapitel gibt es eine ausführliche Zusammenfassung des Themas. Danach wird auf einzelne Kinderbücher spezifisch eingegangen.


Inhalt des Buches:

1. Erste Schritte: Mündliche und vorschriftliche Traditionen

Zu den ersten Büchern im Leben eines Kindes zählen jene, mit denen Eltern ihrem Kleinkind das Lesen nahebringen wollen.“ 

z.B. : Sumerisches Schlummerlied / Er-fassbare Bücher für blinde Kinder / Reime für Leseanfänger

2. Es war einmal in einem fernen Land…

Viele Geschichten, die Kinder lieben, werden seit Tausenden von Jahren erzählt und nacherzählt.“

z.B. : Ein fabelhafter Geschichtenerzähler /Das Panchatantra: ein vergessener Fund / Ritterliche Aventüren / Fjorde, Trolle und Nisse

3. ABC Tafeln und Abecedarien

Bücher für Leseanfänger“

z.B. : ABC für alle – Jungen und Mädchen / ABC – Tafeln und Pfefferkuchen- Alphapete / Buntes Leben im Kinderzimmer / Bücher von Papierakrobaten

4. Lesen macht schlau: Bildung für Kinder

„Seit sumerische und ägyptische Eltern versuchen, ihre Kinder auf ein möglichst gutes Leben vorzutreiben, wandeln sich die Ansichten über die bersten Erziehungsmethoden ständig.“

z.B. : Gute Manieren: Lerne oder bleibe liederlich / Für den Lehrjungen / Bildung für die  Romanows / Die ersten amerikanischen Kinderbücher

5. Kleine Bücher für kleine Menschen:Kinderjahre einer Branche

Kleinformatige Bücher wie die Daumenbibeln und Chapbooks gab es bereits, ……“

z.B.: Kleine Helden für kleine Leser: Tom Thumb und Gulliver / Robinson – verführerischer Schiffbruch / „ Nicht….zu klug zum Lernen“ – ein Plädoyer für Mädchenbildung

6 . Balu, Bambi & Pu – Tiergeschichten für Kinder

Von Tieren wird wird wohl von Anbeginn der Menschheit an erzählt“

z.B. : Peter – der Hase, der lief und lief / Wie der Dschungel ins Buch kam / Die Bären sind los / Von Afrika erzählt

7. Unschuld, Erfahrung und völliger Unsinn

Um 1830 war die Kinderliteratur ein etabliertes und profitables Genre.“

z.B. : Märchenspiel für die ganze Familie / Erfolgreiche schottische Abenteuer / Sei gut zu Tieren

8. Nimm dicht in Acht – Feen, Versucher und Kinderschrecke

Zauberwelten und Schreckgeschichten“

z.B. : Alte Märchen immer wieder neu / Schön schaurige Geschichten / Als die Feen in die Mode kamen / Peter Pan, der Junge der nicht erwachsen werden wollte / Wo die wilden Kerle wohnen

9. Helden in Aktion – in dieser und parallelen Welten

Bestimmte Themen werden in der Kinder- und Jugendliteratur ausgeklammert“

z.B. :  Luftraum für Helden / Undercover – Bücher, die man besser heimlich liest / Auf nach Westen / Erfolg in Serie – von William Brown bis zu den Fünf Freunden / Die Welt, wie sie uns gefällt

10. Kriegs- und Nachkriegsjahre

Nach dem Ende des ersten Weltkrieges setzten Veränderung in britischen Kinderbuchverlagen nur langsam an“

z.B. :  Bücher vom Kontinent / Revolution in der Kinderbuchgestaltung / Kein Märchen: Kinderbücher und Propaganda

11. Comic, Radio und Film – neue Einstiege in die Literatur

„Mitte des 19. Jahrhundert sollte das Kinderbuch eine höchst attraktive Produktion werden“

z.B.: Ein langlebiger Bär / Der Sprung aus Comics, Radioprogrammen und Animationsfilmen im Buch / Comic Welten / Wir wollen mehr: Raupen, Pappbilderbücher und Apps


Fazit:

Das vorliegende Buch befasst sich sehr ausgiebig mit der Geschichte des Kinderbuches. Es handelt sich hierbei um eine sehr faszinierende und umfassende Arbeit, die auf eine sehr gute und fundierte wissenschaftliche Recherche der Autoren zurückzuführen ist. Man spürt die große Leidenschaft der Beiden für das Medium Kinderbuch auf jeder einzelnen Seite. Das Buch ist gut und Verständlich in einem lesbaren Stil geschrieben. Man kann sich hier als Buchliebhaber, – gerade von Kinderbüchern -, leicht über Stunden verlieren. Ich habe sehr faszinierende, neue Entdeckungen im Bereich Kinderliteratur gemacht. Sehr interessant fand ich dabei die „Anfänge“ der Kinderliteratur – etwa in Form von Sumerischen Schlummerliedern.


Hervorzuheben ist aber auch die gelungene Aufmachung des Buchs mit seinem schönen und ansprechendem Cover, das mich gleich neugierig gemacht hat. Auch die Papier- und Druckqualität ist ausgezeichnet. Ein wirklich sinnliches Erlebnis.


Ein kleiner Hinweis noch, die beiden Autoren haben bereits 2015 (auch im Gerstenberg Verlag) „Die Geschichte des Buches in 100 Büchern“ herausgebracht.


Eine absolute Empfehlung von mir für alle Büchernarren !!!


Die Rezi auf meinem Blog mit Bildmaterial: https://literaturwerkstattkreativblog.wordpress.com/2017/11/18/die-geschichte-des-kinderbuches/



Besten Dank an den Gerstenberg Verlag für das Rezensionsexemplar.       



Kommentare: 2
58
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks