Rodney Stark Der Aufstieg des Christentums

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Aufstieg des Christentums“ von Rodney Stark

Die ersten Christen waren eine kleine Schar von Gläubigen, die in einer Randprovinz des Römischen Reiches lebten. Wie aber konnte es geschehen, daß dieser unbedeutende Kult binnen dreier Jahrhunderte zur beherrschenden Religion des Mittelmeerraums avancierte? - Der Soziologe Rodney Stark beantwortet diese Frage, indem er sowohl das moderne Instrumentarium der Sozialwissenschaften einsetzt als auch die Ergebnisse neuester Untersuchungen zum Aufstieg religiöser Sekten im 20. Jahrhundert berücksichtigt. - Stark räumt auf mit liebgewordenen Ansichten wie denen, die Christen seien vorwiegend Unterprivilegierte gewesen und hätten sich mittels Massenbekehrungen ausgebreitet. An die Stelle des Charismas der Lehre Christi setzt er quantitative Analysen und erklärt schlüssig, warum das Christentum Erfolg haben mußte. Dabei spielten Juden und Frauen eine besondere Rolle. Für die mehrheitlich in der Diaspora lebenden Juden bot das Christentum eine attraktive Alternative zur jüdisc hen Orthodoxie einerseits und zur hellenistischen Kultur andererseits. Die Frauen wiederum erlebten durch das Christentum eine gesellschaftliche Aufwertung, insbesondere durch die Stärkung der Ehe und des Verbots von Scheidung, Abtreibung und Kindsmord. Stark zieht Parallelen zu modernen religiösen Bewegungen, denn damals wie heute rekrutierte sich eine große Zahl von Konvertiten aus der gutausgebildeten und wohlhabenden oberen Mittelschicht. So bietet das Buch die langerwartete Synthese zwischen den theologischen Erklärungsansätzen einerseits und denen der Sozialwissenschaftler und Historiker andererseits. Überzeugend gelingt es dem Autor, beide Ansätze zu integrieren und damit den Aufstieg des Christentums endlich plausibel zu machen.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

Modernes Indiana Jones in Buchform. Klasse!

RoteFee

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen